EuroSDS - IBH Datentechnik

Werbung
EuroSDS®
Produktbeschreibung
Die Lösung vom Marktführer
Für die zentrale Sterilgutversorgung sind
Aspekte der Rechtssicherheit wie der
Wirtschaftlichkeit in der Vergangenheit
immer bedeutsamer geworden. Heute ist
eine effiziente Arbeitsweise im Sinne
eines Qualitätsmanagementsystems ohne moderne Informationstechnik nicht
mehr denkbar, und auch in der Zukunft
werden die Anforderungen an das Sterilgutmanagement weiter steigen.
In den übersichtlichen Bildschirmmasken
finden sich auch mit Computern unerfahrene Mitarbeiter schnell zurecht. Sollten doch mal Fragen übrig bleiben, dann
hilft das Online-Handbuch ohne langes
Suchen sofort weiter. Die Hilfetexte
können aus jedem Dialog heraus geöffnet werden und zeigen gleich die richtigen Informationen zur aktiven Funktion.
Wie bei jeder Investition ist es somit
auch für die zentrale Sterilgutversorgung entscheidend, ein zukunftssicheres
Informationssystem einzusetzen.
EuroSDS ® ist die führende Systemlösung
für das Sterilgutmanagement. Profitieren
Sie mit den Entwicklern der IBH Datentechnik GmbH von fast zwei Jahrzehnten
Erfahrung im Medizinsektor und über
400 Installationen im Bereich der Sterilgutmanagement und Prozessdokumentation.
Mehr als nur Software
EuroSDS ® ist ein modulares Informationssystem, das den unterschiedlichen
Anforderungen der verschiedenen Entscheider und Anwender in Ihrem Haus
gerecht wird. Es führt die Bereiche Dokumentation der Aufbereitung, Steuerung der Sterilgut-Logistik und Instrumenten-Management zu einer Lösung
für das Qualitätsmanagement zusammen. Die flexible Anpassung an Ihre individuelle Arbeitsweise ist dabei genauso
selbstverständlich wie eine Integration
in die vorhandenen Systeme.
Dabei wurde in der Entwicklung von Anfang an größtes Gewicht auf leichte Verständlichkeit und einfache Bedienung
gelegt. Beides ist für die Akzeptanz beim
Einsatz in der in der täglichen Praxis von
extremer Wichtigkeit.
© IBH Datentechnik GmbH
Der Sterilgutkreislauf
Die Logistik im Sterilgutkreislauf wird
lückenlos abgebildet. Dabei spielt es
keine Rolle, ob es sich um Ihre eigenen
Instrumente, Leihinstrumentarium oder
Implantate handelt. Alle Abläufe werden
transparent und nachvollziehbar abgebildet. Auch der Transport von Sterilgütern außerhalb der ZSVA (z. B. von Station zu Station) lässt sich einfach nachvollziehen. Sie können Ort und Status
einzelner Instrumente oder ganzer Siebe
jederzeit ermitteln und wissen damit
immer wo sich Ihre Sterilgüter befinden,
mit Hilfe der EuroSDS Web-Info sogar
von jedem (autorisierten) C omputer im
Intra- oder Extranet.
Da Sie die Logistikkette in Ihrer Sterilgutversorgung automatisch auswerten
können, identifizieren Sie auch Optimierungspotential in Abläufen oder Beständen sehr schnell. So ist z. B. jederzeit
schnell ersichtlich, wenn Siebe nicht
wirtschaftlich genutzt werden oder sich
bestimmte Reparaturen häufen.
1
EuroSDS®
Produktbeschreibung
Selbstverständlich kann auch das Nutzungsverhalten der Kostenstellen analysiert werden, wodurch eine Berechnung
der Leistungen ermöglicht wird. Die Auslastung der Geräte ist zügig dargestellt
und die Prozesskosten lassen sich ermitteln.
Verfügung. Durch die Temperatur- und
C hemiebeständigkeit sind sie für die Beladungserfassung am Reinigungs- und
Desinfektionsgerät (RDG) genauso ideal
einsetzbar wie für die Erfassung am Sterilisator.
Mit EuroSDS haben Sie die volle Transparenz über die Prozessparameter aller
Geräte und Maschinen, die bei der Aufbereitung zum Einsatz kommen - und
das zu jedem Zeitpunkt. Auch wenn Sie
unterschiedliche Geräte-Hersteller und
Typen einsetzen, bleiben die EuroSDSBildschirme trotzdem die gleichen, damit
sich jeder schnell zurecht findet.
Natürlich verfügt EuroSDS über Schnittstellen zu allen gängigen Reinigungsund Desinfektionsgeräten, Heißsiegelgeräten und Sterilisatoren. C hargen von
alten Geräten ohne Schnittstelle können
zudem in einfachster Weise manuell im
System erfasst werden.
Entscheiden Sie sich für
den Einsatz einer mobilen
Erfassungseinheit, so können Sie auch ortsunabhängig arbeiten. Dies kann
z.B. für Arbeitsbereiche
wie die Sterilgutannahme,
die Kommissionierung im
ZSVA-Lager oder die Erfassung im OP eine effiziente Lösung darstellen.
Die Kennzeichnung der Sterilgüter kann
auf sehr unterschiedliche Weise erfolgen. EuroSDS bietet die Möglichkeit der
Identifikation mittels Barcode, Dot- oder
DataMatrix-C odierung oder auch Transponder (RFID-"Chips").
Die im EuroSDS eingesetzte Transponder-Technologie geht dabei deutlich über
die "normale" Identifikation hinaus,
denn die "C hips" lassen sich an jedem
Ort programmieren und stellen damit
immer die aktuellsten Informationen zur
2
Ins trument mit RFI D-TAG
Mit EuroSDS haben Sie von jedem Arbeitsplatz aus Zugriff auf die Dokumente
des Qualitätsmanagements, die für die
Sterilgüter wichtig sind. So lassen sich
z.B. auf der unreinen Seite Beladungshinweise für den RDG automatisch anzeigen. Für den Packplatz sind wiederum
andere Dokumente von Bedeutung als
z.B. für die spätere Handhabung auf der
sterilen Seite. Alle bereits vorhandenen
elektronischen Dokumente können problemlos in EuroSDS integriert werden.
Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich
um Texte, Fotos oder Videos handelt.
Die Bedienung aller EuroSDS-Bildschirmmasken kann auf unterschiedliche
Art und Weise geschehen. So ist z.B. die
Benutzung der Maus auf der unreinen
Seite sicher nicht optimal: hier bietet
sich z.B. eine Bedienung mittels Barcode- oder RFID-Scanner oder auch mittels Touchscreen an.
Während des Packvorganges ist z.B. eine Fuß-Maus besser geeignet, weil Sie
dadurch die Hände frei haben. Oder Sie
© IBH Datentechnik GmbH
EuroSDS®
Produktbeschreibung
benutzen auch hier einen Touchscreen.
Durch die Sprachausgabe von EuroSDS
wissen Sie ohne hinzuschauen was geschieht.
Die Sterilgut-Annahme
EuroSDS ermöglicht eine lückenlose und transparente
Dokumentation auch in der
die Sterilgut-Annahme. Das
gilt sowohl auf Sieb- als auch
auf Instrumenten-Ebene, je nachdem
wie weit Sie Ihr Kontrollsystem ausbauen wollen.
Falls gewünscht, so können Sie bereits
bei der Annahme auf einen Blick erkennen, ob Siebe oder Instrumente mit besonderer Priorität aufbereitet werden
müssen. Die Prioritäten, die durch farbliche Kennzeichnung dargestellt werden,
können dabei sowohl dauerhaft als auch
für einen bestimmten Zyklus (anforderungsbezogen) vergeben werden.


Service- und Lebensdauerzähler genauso wie
Kommentare aus dem letzten Umlauf.
Die Möglichkeit einer (begründeten)
Aussonderung, z.B. für die Reparatur,
bringt Schnelligkeit und Transparenz in
Ihre Abläufe.
Reinigung und Desinfektion
Das EuroSDS-Modul für die
Reinigung- und Desinfektionsgeräte (RDG) ermöglicht die
Verknüpfung der Prozessparameter der Maschinen mit den
Beladungsdaten auf Korb-, Sieb oder
auch Instrumenten-Ebene. Letzteres
z.B. für die Dokumentation der Endoskop-Aufbereitung.
Alle Daten werden in der EuroSDS-Datenbank gespeichert, wodurch sich jederzeit und für jede Beladung nachvollziehen lässt, ob die erforderlichen Parameter der Reinigung und Desinfektion
erreicht wurden.
EuroSDS-Rücknahme
Zusätzlich stehen Ihnen in der Annahmezone, in übersichtlicher Darstellung
alle wichtigen Informationen zur Verfügung, wie z.B.:
 automatisch erscheinende Aufbereitungshinweise,
© IBH Datentechnik GmbH
Online-Dokumentation für RDG
Für die Erfassung der Sterilgüter am
RDG ist der Einsatz der modernen RFIDTechnologie eine einfache und zweck3
EuroSDS®
Produktbeschreibung
mäßige Lösung. Die Kennzeichnung von
Sieben ist genauso möglich, wie die teurer Einzel-Instrumente. Eine genaue
Rückverfolgung ist sichergestellt, da die
Transponder für den RD-Prozess (Temperatur und C hemie) ausgelegt sind.
Abhängig von den Möglichkeiten der im
Reinigungsautomaten
eingesetzten
Steuerung wird eine Vielzahl von Reinigungs- und Desinfektionsparametern
dokumentiert. Der mögliche OnlineZugriff über das Web-Info Modul gibt
Ihnen auch hier Auskunft über den aktuellen Status des gerade laufenden Programms – von überall im Netz.
das gewünschte Set durch Freitexteingabe finden. Sofort erscheint eine
Schnellübersicht aller wichtigen Informationen zum Set, wie z.B. Kommentare
und Infos der letzten Bearbeitung, Eigentümer, RKI-Klassifizierung, Fotos,
Arbeitsanweisungen und Verknüpfungen
auf zusätzliche Dokumente.
Der Packplatz
Sind die Sterilgüter desinfiziert und damit gefahrlos zu
handhaben, werden sie neu
verpackt.
Auch am Packplatz können Sie mit EuroSDS die Reihenfolge der Abarbeitung
durch Prioritäten festlegen. Sie haben
immer den Überblick, wie viele und welche Sets für die Sterilisation vorbereitet
sind, denn nur wenn Sie den aktuellen
Status kennen, können Sie Ihre Ressourcen richtig einsetzen.
Wie detailliert der Verpackungsvorgang
unterstützt wird, hängt von Ihren Vorgaben ab. Sie können jedem Sterilgut
und jedem Set eine Individual-Nr. (Serien-Nr.) zuweisen. Selbst bei vielen
gleichen Sieben wissen Sie dann immer
ganz genau, welches sich gerade wo befindet.
Die Auswahl der Sets für den Packvorgang geschieht am schnellsten durch
Einlesen einer Barcode- oder RFIDKennzeichnung.
Sie können aber auch nach einer Vielzahl anderer Kriterien auswählen oder
4
EuroSDS-Packlis te
Der Packvorgang wird durch eine übersichtliche, grafische Packliste unterstützt. Somit lassen sich auch Siebe mit
einer großen Anzahl Instrumente schnell
und sicher packen. Alternativ-Instrumente können leicht ausgewählt werden, wenn ein Instrument nicht verfügbar ist oder repariert werden muss. Zu
jedem Instrument können zudem viele
weitere Informationen und Hilfestellungen angegeben werden, wie z.B.:
 Alternativ-Bezeichnungen, weil diese
im Haus besser bekannt sind,
 Fotos oder Videos (eigene oder von
Herstellern),
 Arbeitsanweisungen,
 Kommentare und Hinweise zum letzten Status,
 Bestände und Lagerorte,
 Umlauf- und Servicezähler.
Stationsware oder Massenartikel können
Sie mit EuroSDS auch "pauschal" dokumentieren, wenn eine detaillierte Positionsliste nicht benötigt wird. Je nach An© IBH Datentechnik GmbH
EuroSDS®
Produktbeschreibung
wendungsfall sind Produktionsmenge der
Sterilgüter und Anzahl von BarcodeEtiketten oder Transponder von Ihnen
vorgegeben oder am Packplatz einzugeben.
Da Sie in EuroSDS jedem Set (oder Instrument) eine Berechtigungsstufe zu
ordnen können, stellen Sie in einfacher
Form sicher, dass die Qualifikationen der
Mitarbeiter - entsprechend der Vorgaben
Ihres QM-Systems - eingehalten werden. Falls gewünscht, legen Sie darüber
hinaus z.B. auch fest, wer unvollständige Siebe trotzdem freigeben darf. Dies
sind Funktionen, die Sie sinnvoll und
einfach auch für die Ausbildung und weitere Qualifikation in Ihrem Team einsetzen können.
Alle dokumentierten Vorgänge sind im
EuroSDS-Packprotokoll dauerhaft ersichtlich und jederzeit nachzuvollziehen.
So können z.B. auch die Mitarbeiter im
OP den aktuellen Status genau verfolgen, wenn Sie dies wünschen.
Die Vorgangsinformationen werden auf
ein Barcode-Etikett, direkt auf die Verpackung gedruckt oder optional auch in
einem Transponder abgespeichert. Darin
enthalten ist ebenfalls das vorgegebene
Programm für den Sterilisator – so werden automatisch die richtigen Sterilisationsparameter gewählt.
wird am Sterilisator nur einmal der Bestückungswagen gescannt.
Abhängig von Ihren Festlegungen in den
Stammdaten eines Sterilgutes kann der
Sterilisator automatisch ein Vorschlagsprogramm aufrufen, welches nur noch
bestätigt werden muss. So haben Sie
eine weitere Sicherheit vor Fehlbeladungen des Sterilisators.
Unter einer eindeutigen,
fortlaufenden
C hargenNr. werden die Beladungsdaten sowie die
Prozessdaten des Sterilisators
angelegt.
Wie
schon beim Reinigungsvorgang, können Sie auch hier bereits
während des Prozesses von jedem (autorisierten) Computer im Netzwerk den
Status der C harge einsehen.
Nach erfolgreich durchgeführtem Sterilisationsprozess werden alle Sterilgüter
freigegeben. Da natürlich auch für diesen – sehr entscheidenden - Arbeitsschritt eine besondere Berechtigung
notwendig ist, können Sie mit EuroSDS
immer leicht nachvollziehen, wer, welche Sterilgüter, wann inspiziert und freigeben hat. Die dokumentierte Freigabe
kann dabei sowohl für einzelne Sterilgüter bzw. Siebe als auch für die gesamte
Beladung erfolgen. Auch an dieser Stelle
passt sich EuroSDS nahtlos Ihren organisatorischen Vorgaben an.
Die Sterilisation
Die Erfassung der Beladung
am Sterilisator kann ebenfalls
mit einem Barcode-Etikett
oder
einem
Transponder
(RFID-"C hip") erfolgen. Zur
Vereinfachung reicht es aus, für mehrere
Sterilgüter eine Sammelnummer für die
komplette C harge zu erfassen, wenn
schon am Packplatz die Beladung zusammengefasst werden konnte. Dann
© IBH Datentechnik GmbH
Die Ausgabe der Sterilgüter an
Kostenstellen oder Mandanten
Mit EuroSDS können Sie
einzelne Sterilgüter, Siebe
oder
ganze
Transporteinheiten automatisch einer voreingestellten
Verbrauchsoder Transportkostenstelle - oder einem
bestimmten Lagerort – zubuchen.
5
EuroSDS®
Produktbeschreibung
Natürlich besteht auch die Möglichkeit
bestellte Güter fallweise an andere anfordernde Verbraucher auszugeben. Die
Dokumentation kann rein elektronisch
oder mittels eines zusätzlich ausgedruckten Lieferscheins erfolgen.
In beiden Fällen bietet Ihnen EuroSDS
die Möglichkeit, sich zusätzlich die Annahme der Güter auf Verbraucherseite
(Station, OP oder externer Kunde) bestätigen zu lassen, oder –falls gewünscht– auch den Transportweg zu
kontrollieren.
Damit können Sie nicht nur die Ablieferung und Annahme aller Güter nachweisen, sondern optional auch Transportwege fakturieren, z.B. für Eil- oder Sondertransporte zu Ihren Abnehmern.
Die Auswertungen: Protokolle
und Statistiken
Alle dokumentierten Aufbereitungsprozesse können Sie inhaltlich in den EuroSDS-Protokollen
nachprüfen
oder
mengenmäßig mit Hilfe der verfügbaren
Statistiken auswerten.
Dabei steht Ihnen eine große Anzahl von
Funktionen und Auswertungskriterien
zur Verfügung. Ob Sie eine Lagerbestandsanalyse, die Aufbereitungskosten
zu einer bestimmten Operation oder eine Auswertung zu den Durchlaufzeiten
benötigen, EuroSDS kann Ihnen all dies
schnell und einfach zur Verfügung stellen.
Schließlich soll nichts abhanden oder
durcheinander kommen, gerade dann
nicht, wenn Sie für externe Kunden oder
mehrere Häuser aufbereiten.
Die möglichen Auswertungskriterien reichen von Zeiträumen, über Anzahl der
Sterilguteinheiten, Kosten und Kostenstellen bis hin zu Transportarten. Durch
die Kombination der Kriterien können
Sie sich Ihre ganz individuellen Statistiken erstellen.
Die Rückverfolgung vom Patienten zur Aufbereitung
Bei Auswertungen, die Sie immer wieder
benötigen, speichert EuroSDS die Suchkriterien für Sie ab.
Über die eindeutige Vorgangsnummer
von EuroSDS haben Sie immer den
Nachweis, dass die zur Anwendung gekommenen Sterilgüter den Vorschriften
entsprechend aufbereitet wurden.
Die Vorgangsnummer kann über eine
elektronische Schnittstelle, als Barcode
auf einem Klebe-Etikett, oder auch mittels Transponder, in die Patientendokumentation einfließen. Über die EuroSDSDatenbank sind damit immer alle oben
beschriebenen Arbeitsschritte aufzufinden und miteinander verknüpft.
Auswertungen
Selbstverständlich können Sie alle Auswertungen exportieren und damit in Ihren betriebswirtschaftlichen Anwendungen für die Materialwirtschaft oder das
6
© IBH Datentechnik GmbH
EuroSDS®
Produktbeschreibung
Controlling weiterarbeiten. Die Informationen in EuroSDS stehen in offenen Formaten zur Verfügung, damit Sie Ihre
Daten so nutzen können, wie Sie es
möchten.
Die Stammdatenverwaltung
Die EuroSDS-Bildschirmdialoge zur Anlage der Stammdaten sind nahezu
selbsterklärend und so gestaltet, dass
Ihnen die Erfassung zügig von der Hand
geht. Möchten Sie eine Reihe ähnlicher
Daten eingeben, können Sie Vorlagen
definieren, damit Sie nur die unterschiedlichen Datenfelder anpassen müssen. Außerdem kann EuroSDS für Sie
Seriennummern in Ihrem Format automatisch weiterzählen, so ist gar keine
Eingabe mehr notwendig.
nützliche Funktionen, wie z.B. der Freitextsuche.
Jedes neue Instrument oder Bild, das
Sie einmal einer Packliste hinzugefügt
haben, steht danach automatisch in Ihrem "hauseigenen Katalog" zur Verfügung. Wenn Sie es das nächste Mal in
einer Packliste benötigen, geht es noch
schneller.
IBH Datentechnik GmbH
Mendelssohn-Bartholdy-Str. 17
34134 Kassel
Tel.:
Fax:
E-Mail:
Web:
+49 (0)561 942880
+49 (0)561 9428877
[email protected]
www.ibh-ks.de
Je nach persönlicher Vorliebe ist die Bedienung auf verschiedene Weise möglich. Zum Beispiel können Sie Ihre Daten
erfassen, ändern oder duplizieren, indem Sie die Maus (Bildschirmsymbole)
oder die Tastatur (Tastenkürzel) benutzen.
Sie pflegen – falls gewollt – im ersten
Schritt nur die notwendigsten Angaben
und können mit EuroSDS bereits Ihre
Aufbereitung dokumentieren. Zusätzliche Informationen lassen sich später
nachpflegen.
Alle bereits (strukturiert) elektronisch
erfassten Packlisten können in EuroSDS
importiert werden, damit Sie keine Arbeit doppelt erledigen.
Darüber hinaus sind in EuroSDS bereits
standardmäßig die wichtigsten Kataloge
der Instrumentenhersteller integriert,
weitere lassen sich einfach hinzufügen.
Damit können Sie Ihre Packlisten in einfacher Form direkt aus den Katalogen
erstellen. Bei der Suche der Instrumente
unterstützt Sie EuroSDS durch viele
© IBH Datentechnik GmbH
7
Herunterladen
Explore flashcards