Challenge Solidity Return Unhedged

Werbung
WESENTLICHE
ANLEGERINFORMATIONEN
Gegenstand dieses Dokuments sind wesentliche Informationen für den Anleger über diesen Fonds. Es handelt sich nicht um Werbematerial. Diese
Informationen sind gesetzlich vorgeschrieben, um Ihnen die Wesensart und die Risiken einer Anlage in diesen Fonds zu erläutern. Wir raten Ihnen zur
Lektüre dieses Dokuments, so dass Sie eine fundierte Anlageentscheidung treffen können.
Challenge Solidity & Return (der „Teilfonds“) ist ein Teilfonds des Challenge Funds (der „Fonds“)
Mediolanum Solidity & Return S Class A Units („SA Class“) - ISIN: IE00B13C3B10
Mediolanum Solidity & Return S Class B Units („SB Class“) - ISIN: IE00B784PD08
Mediolanum International Funds Limited (Teil der Mediolanum Banking Group) ist die Verwaltungsgesellschaft des Fonds.
Ziele und Anlagepolitik
Das Ziel des Fonds ist der Kapitalerhalt und das Erwirtschaften
einer beständigen Rendite unabhängig von herrschenden
Marktbedingungen sowie die Ausschüttung regelmäßiger Dividenden.
Der Teilfonds darf derivative Finanzinstrumente (DFI) einsetzen,
deren Wertentwicklung an diejenige der ihnen zugrunde liegenden
Wertpapiere oder Anlageklasse(n) gebunden ist.
Der Teilfonds legt sowohl direkt als auch indirekt (durch die
Anlage in andere Fonds) weltweit in festverzinsliche Wertpapiere
(z. B. Unternehmens- und Staatsanleihen), Geldmarktinstrumente
(kurzfristige Schuldtitel) und (börsennotierte) Aktien an.
Der Investmentmanager kann die Vermögensallokation des Teilfonds
(den prozentualen Anteil des Portfolios, der in Aktien/Anleihen/
Derivaten usw. angelegt ist) zu jeder Zeit flexibel ändern und
kann Anlagen innerhalb der einzelnen Anlageklassen nach eigenem
Ermessen auswählen.
Der Teilfonds kann außerdem in Wandelanleihen (von Unternehmen
begebene Anleihen, die während der Laufzeit der Anleihe gegen eine
bestimmte Anzahl von Anteilen am Unternehmen eingetauscht werden
können) anlegen.
Die festverzinslichen Wertpapiere, in die der Fonds anlegt, können in
die Kategorie Investment Grade (Bonitätseinstufung durch Standard &
Poor's/Moody's mit BBB-/Baa3 oder höher) oder darunter eingestuft
sein oder über keine Einstufung verfügen.
Der Teilfonds ist für Anleger mit einem mittelfristigen Anlagehorizont
geeignet.
Die von der Anteilsklasse SB erwirtschafteten Erträge und Gewinne
werden regelmäßig in Form einer Dividende ausgeschüttet.
Sämtliche von der Anteilsklasse SA erwirtschafteten Erträge und
Gewinne werden wieder angelegt. Es werden keine Dividenden
ausgeschüttet.
Anteile können an jedem Geschäftstag über die Verwaltungsstelle des
Fonds gekauft und verkauft werden.
Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt
und der Teilfonds-Informationskarte.
Risiko- und Ertragsprofil
Niedrige Risiken
Typischerweise niedrigere Erträge
Hohe Risiken
Typischerweise höhere Erträge
Diese Risikokategorie basiert auf historischen Daten und bietet keinen
verlässlichen Hinweis auf das künftige Risikoprofil.
Kreditrisiko - Möglicherweise ist der Emittent eines festverzinslichen
Wertpapiers, das durch den Teilfonds gehalten wird, nicht in der
Lage, seinen Verpflichtungen gegenüber dem Teilfonds auch nur
teilweise nachzukommen. Herabstufungen des Kreditratings eines
Wertpapiers oder eines Emittenten können zu einem Verlust der
Anleihen führen.
Die niedrigste Risikokategorie kann nicht mit einer risikofreien Anlage
gleichgesetzt werden.
Dieser Teilfonds hat die Möglichkeit, Dividenden aus dem Kapital
auszuschütten. Das hat die folgenden Auswirkungen: (i) Das Kapital
wird geschmälert, (ii) die Ausschüttung geht zu Lasten eines
möglichen künftigen Kapitalzuwachses, und (iii) der Zyklus kann
andauern, bis das gesamte Kapital aufgezehrt ist.
Der Teilfonds wird aufgrund der Art seiner Anlagen in die oben genannte
Risikokategorie eingestuft. Der Risikograd wird anhand der Volatilität
der Erträge des Teilfonds in der Vergangenheit ermittelt (oder der in der
Vergangenheit erzielten Erträge eines geeigneten Modellportfolios, wenn
noch keine Daten für einen Fünfjahreszeitraum verfügbar sind).
Risiko durch derivative Finanzinstrumente - Der Wert von derivativen
Finanzinstrumenten kann stärker steigen oder fallen als der von
zugrunde liegende Wertpapieren. Bestimmte Derivate können zu
Gewinnen oder Verlusten führen, die den ursprünglich angelegten
Betrag überschreiten.
Sie wird nicht garantiert und kann sich im Laufe der Zeit verändern.
Die folgenden Risiken werden als wesentlich erachtet und
möglicherweise nicht vollständig durch den Indikator des Risikound Ertragsprofils erfasst:
Konzentrationsrisiko - Anlagen sind auf einen bestimmten Sektor bzw.
ein bestimmtes Land konzentriert. Dies bedeutet, dass der Teilfonds
empfindlicher auf bestimmte mit dem Sektor/Land verbundene
wirtschaftliche, marktbezogene, politische oder aufsichtsrechtliche
Ereignisse reagiert.
Eine vollständige Beschreibung der Risikofaktoren findet sich im
Abschnitt „Risikofaktoren“ des Verkaufsprospektes des Fonds.
1/2
Herunterladen
Explore flashcards