Campus Reporting Services

Werbung
Professionelles Berichtswesen für Hochschulen
Die neue
Reportinglösung der
Datenlotsen
Vom Standardreport
zur Expertenauswertung
Wie viele Studierende sind in welchen
Studiengängen eingeschrieben? Wie
entwickeln sich die Abbrecherzahlen
in bestimmten Studierendenkohorten? Ein umfassendes, flexibles und
auf die Anforderungen der Hochschulen anpassbares Berichtswesen
ist im 21. Jahrhundert zwingende
Voraussetzung für die sichere Steuerung einer Hochschule. Mit den
Campus Reporting Services bieten
die Datenlotsen der Hochschule eine
umfassende, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Reporting-Lösung an.
Die Campus Reporting Services
bieten alle Funktionalitäten eines
modernen Management-InformationSystems (MIS). Dabei greifen die
Campus Reporting Services nicht
nur auf die Daten aus CampusNet®,
dem Campus Management System
der Datenlotsen, zurück sondern sind
auch in der Lage, Daten aus anderen
Systemen wie Finanzbuchhaltung
oder Personalsoftware abzurufen und
beliebig zu aggregieren. So erhält die
Hochschule eine umfassende Datenbasis für anstehende steuerungsrelevante Entscheidungen. Auch für die
Prognose von zukünftigen Entwicklungen (beispielsweise der Studienanfängerzahlen in einem bestimmten
Studiengang) im Sinne von sogenannten „Was wäre, wenn“-Szenarien
werden optimal aufbereitete Basisdaten zur Verfügung gestellt.
Mit den Campus Reporting Services
stehen Ihrer Hochschule vor allem
zwei unterschiedliche Berichtsvarianten zur Verfügung:
Standardisierte
Berichte
Diese Berichte können von der Hochschule einmalig definiert werden und
werden dann automatisiert in den
individuell festgelegten Zeitintervallen zur Verfügung gestellt (zum
Abruf in einem Webportal oder per
E-Mail). Beispielsweise können so
regelmäßige Reports zu den aktuellen Bewerberzahlen erstellt werden.
In der Grundauslieferung sind viele
Standard-Reports bereits vorkonfiguriert enthalten und damit sofort
einsatzfähig.
Adhoc-Berichte auf
Abruf
Diese Berichte geben Daten nach
individueller Abfrage des Benutzers
aus. Gemäß dem Rechtekonzept der
Campus Reporting Services können
die Nutzer dabei nur auf Daten zugreifen, für die sie eine Berechtigung
haben.
Ein Beispiel: Zur Beantwortung einer
Presseanfrage zu Abbrecherquoten
im Studiengang Informatik erfolgt
eine einmalige Abfrage der Daten aus
den letzten Semestern.
Campus Reporting Services setzen auf bewährten Standard-Softwarekomponenten auf (Microsoft
SQL Server Reporting Services oder
Business Objects Enterprise von SAP)
und sind daher neben CampusNet®
auch mit weiteren gängigen Lösungen interoperabel, die an Hochschulen im Einsatz sind.
Datenlotsen Informationssysteme GmbH
Die Datenlotsen Informationssysteme GmbH
bietet Hochschulen und Bildungseinrichtungen
Lösungen für die gezielte digitale Unterstützung
von Lernen, Lehren, Forschen und Verwalten –
für die Bildung der Zukunft.
Herausgeber:
Datenlotsen Informationssysteme GmbH
Beim Strohhause 27, 20097 Hamburg
www.datenlotsen.de
Telefon: +49 40 270968-0
E-Mail: [email protected]
Stand: August 2013
Irrtum und Änderungen vorbehalten
Sitz der Gesellschaft: Hamburg, Amtsgericht Hamburg: HRB 61446
Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE177993456,
Geschäftsführer: Stephan Sachse, Nils-Joachim Bauer
© Copyright 2012 Alle Rechte vorbehalten. Namen und Produkte anderer Firmen
können eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechteinhaber sein.
Herunterladen
Explore flashcards