Ich ging durch einen grasgrünen Wald

Werbung
Ich ging durch einen grasgrünen Wald
Melodie und Text: aus Hessen-Darmstadt, 1. Fassung von 1841
Chorsatz: Christoph Koscielny
  86 
  86 
  86 
   86 
    
    
    
     
Sopran
1.Ich
5.Wo
Alt
2.Stimm
Tenor
8
3.Der
6.Ihr
Bass
4.So
S.
A.
T.
8

          
        





















 

          
               
             
           
ging
ich
durch ei nen gras
so lan ge ge
grü
blie
an,
stimm an,
Frau
Nach
Tag
Jung
ver ging
fern nehmt
die
euch
Nacht
wohl
lang
ge stan den, das
hast
ti
sing
brach an,
in acht
der
und
du
nicht,
sin
sa
gen, sie
gen: wohl
san gen so jung,
bei
dem Bier,
mir
lieb
chen. Sing
mir
ge
ge
gan
sel
gen, er
klop fte so lei
len. Sie ver spre chen euch viel
ha be ja noch nicht ge
schla
fen, hab
von mei nem Feins
www.cpdl.org
www.christoph.koscielny.eu
da
das
gal,
hört ich die Vö ge lein
kann ich dir, Schätz chen, wohl
Kna
be kam
traut kei nem Jung
B.
nen Wald,
ben bin,
ich
sie
wohl
es so hübsch , sing
im mer ge dacht
se
und
in
S.
A.
T.
 
 
 
 
8
B.
S.
A.
T.
 
 
 
 
8
B.
    


   


 
    
 

 
  
  
san gen so alt, die
bei
dem Wein, all
klei
wo
mir es so fein: heut Abend,
      
    
     
    
nen Vö ge lein
die schö
nen
in
Mäd
dem Wald, die
chen sein, da
da will
ich
bei
ihr
herz
nur
lieb
stes Kind. Ich
hin ter das Licht und
mit sei nem Ring: mach
hal
tens nicht, sie
auf,
füh
mach auf,
ren euch
mei
ist
mein al ler liebst Schätz
nem Sinn:
wo
      
hört
bin
ich
ich
so
auch
ger
je
 


 
 
ne wohl
der zeit
sin
ger
chen
sein, sie
hin? Wo

gen.
ne.
          
         
      

hal
ten
in
mei
nen
Ar
men.
ha
tun
be
sich
schon
nur
lan
im
ge ge
mer ver
stan
stel
den.
len.
bist
du
so
lan
ge
blie
ben.
ge
Herunterladen
Explore flashcards