Weitere Kursinformationen finden Sie in folgende Dokument

Werbung
Kinderklinik St.Nikolaus Viersen
KURS :
EPLS - European Paediatric Life Support
mit Akkreditierung des ERC European Resuscitation Council
in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst
Viersen / Rheinland
Ziel: Vermittlung theoretischer Kenntnisse und praktischer Fertigkeiten, ein Kind mit Risiko eines Atemund Herzstillstand zu erkennen, dem Atem- und Herzstillstand bei Kindern vorzubeugen, ein Kind zu
reanimieren und zu stabilisieren bei Ateminsuffizienz, Schock, Polytrauma oder Atem- und
Kreislaufstillstand.
Kursinformation:
Dr. med. Ulrich Kreth
Dr. med. Christoph Aring
Kinderklinik St. Nikolaus – AKH Viersen GmbH
Hoserkirchweg 63
D-41747 Viersen
Email [email protected]
Tel.: 02162 - 104 2413
Fax: 02162 - 104 2388
Teilnahmegebühr
600 Euro / Person
Einschreibefrist
Auf Ihre Voranmeldung mit beiliegendem Formular erhalten Sie bei
ausreichender Platzzahl eine Bestätigung der Anmeldung. Zu diesem
Zeitpunkt bitten wir dann um die Überweisung der Kursgebühr.
Um einen solch aufwendigen Kurs organisieren zu können, sind für die
Planungssicherheit leider folgende Bestimmungen notwendig:
Bei Absagen bis 6 Wochen vor Kursbeginn Rückerstattung abzgl.
Überweisungsgebühr. Bei Absagen bis 4 Wochen vor Kursbeginn:
Rückerstattung 70% der Teilnahmegebühr. Bei Absagen bei weniger als 4
Wochen keine Rückerstattung.
Kursort
Viersen
Kurssprache
Englisch und Deutsch (Englisch-Kenntnisse sind Voraussetzung für die
Kursteilnahme)
Der Kurs richtet sich an
Medizinisches Personal, das für die Gesundheit von Kindern
verantwortlich ist: Kinderärztinnen und –ärzte, Notärzte, Anästhesisten,
Personal der Notrufzentrale, Hausärzte, Krankenpflegepersonal,
Hebammen, Rettungssanitätspersonal.
Dauer
24 Stunden (3 x 8 Stunden)
CME Kreditpunkte
30 Punkte, anerkannt durch die Nordrheinische Akademie für ärztliche
Fort- und Weiterbildung
Inhalte
Nach den Leitlinien PBLS und PALS des ERC European Resuscitation
Council
Ausbilder
Akkreditierte Ausbilder im Auftrag des ERC European Resuscitation
Council und nationaler Mitgliedsorganisationen
Verhältnis Ausbilder/Teilnehmer 1:4-6
Material
Reanimationspuppen und Megacode-Puppen, wie sämtliche zur
Notfallversorgung von Säuglingen und Kleinkindern notwendigen
Hilfsmittel.
Vorbereitung für den Kurs
Kurshandbuch (EPLS Manual auf Englisch) wird ein Monat vor
Kursbeginn nach Hause geschickt.
Pre-Test
Ablauf des Kurses
Kurze theoretische Auffrischung, Stationen, an denen Fertigkeiten und
Abläufe in kleinen Gruppen (Skillstations) vermittelt werden, Vorstellung
von Szenarien, wo jeder Teilnehmer die Gelegenheit hat, seine
Kenntnisse und Fertigkeiten in einer simulierten Notfallsituation (Trauma,
Schock, etc.) zu testen, Hierzu werden Übungspuppen und Material zur
Reanimation zur Verfügung gestellt.
Am Kursende Beurteilung des Managements der ersten Minuten einer
pädiatrischen Notfallsituation und des erreichten Kenntnisstandes
(Multiple-choice-test).
Abschluß des Kurses
Jedem Teilnehmer, der mit Erfolg die praktischen Übungen, das
Management eines simulierten Falles und die schriftlichen Tests
absolviert hat, wird das Zertifikat EPLS-ERC ausgehändigt.
Retraining
Wird wenigstens alle 2 Jahre empfohlen
Herunterladen
Explore flashcards