Maike D r i e b e

Werbung
Viktoria D i e h n
Worpswede
1975 – 79
1979 – 83
1986 – 89
1991/92
1995/96
2007
-
geboren in Hamburg
Ausbildung als Erzieherin, Pferdepflegerin
Studium an der HS für Kunst und Musik in Bremen
bei Jürgen Waller
Lehrauftrag an der FH Hannover
Kunst am Bau – Bundesverwaltungsamt, Außenstelle Friedland
Lehrauftrag an der HS für Künste Bremen
Dozentin im Künstlerhaus Spiekeroog
lebt und arbeitet in Worpswede
Preise/Stipendien/Lehre:
1985/86
1988
1989/90
1991
2001
2010
Stipendium des DAAD für Paris
Nachwuchsstipendium des Landes Niedersachsen
Stipendium der Barkenhoffstiftung Worpswede
Stipendium der Künstlerstätte Schloss Bleckede
3. Preis, Kunstpreis Kulturhaus Grambke, Bremen
1. Preis, Kulturpreis der Volksbank eG, Osterholz-Scharmbeck
Arbeiten im öffentlichen Raum:
1991 – 92
Balance, Sequenz von 9 Arbeiten, Bundesverwaltungsamt
Bert Haffke und Ralph Kull
Friedland (mit
Einzelausstellungen (Auswahl):
1984
1985
1985
1986
1987
1988
1989
1991
1992
1992
2001
2003
2006
2011
2012
2012
2013
Tatkreis Kunst an der Ruhr e.V., Essen
Galerie Beim steinernen Kreuz, Bremen (mit Ralph Kull)
Kunstverein Langenhagen
Galerie Barz, Hannover
Kunstverein Wolfenbüttel
Kunstverein Herford (mit Ralph Kull)
Atelierhaus Oldenburg
Kunsttreppe Hamburg
Kunstkreis Hameln
Kunstverein Springhornhof, Neuenkirchen
Osterkirche Eilbeck, Hamburg
Tagungsstätte Bredbeck
Projektraum Künstlerhaus 1, Worpswede
Kunstverein Osterholz
Overbeck-Museum Bremen-Vegesack (mit Christoph Fischer)
Impulsus artibus, movens homines, Galerie Village, Worpswede,
zeitgenössische Kunst zum Vogeler-Jahr 2012 (mit Ralph Kull)
Wie leiser Gesang über dunkler Erde, Galerie und Dorfbuchhandlung
Fischerhude
Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland
Herunterladen
Explore flashcards