Fachtag "Barriere? frei!" - Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.

Werbung
Fachtag Barriere? frei! - Strategien zur Umsetzung von
Barrierefreiheit in Jugend- und Kultureinrichtungen
am Mittwoch, den 12. März 2014
im Deutschen Hygiene-Museum Dresden
Anliegen
Fachtag Barriere? frei! – Strategien zur Umsetzung von
Barrierefreiheit in Jugend- und Kultureinrichtungen
Der Fachtag Barriere? frei! sucht Antworten darauf, wie eine
selbstverständliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Jugend- und
Kulturbereich ermöglicht werden kann. Er widmet sich der Frage, wie Angebote
und Institutionen gestaltet sein müssen, damit jeder Mensch daran teilhaben
kann.
Dabei geht es um die Schaffung einer Willkommenskultur, das Erkennen von
Bedürfnissen und Hindernissen und die Überprüfung der eigenen
Organisationskultur sowie -struktur. Ziel des Fachtags ist es, die
Rahmenbedingungen für die Umsetzung von Barrierefreiheit sowohl auf
praktischer als auch auf politischer Ebene zu erörtern. Der Fachtag knüpft
damit an den Konzeptpreis Barriere? frei! an. In diesem Rahmen wurden
bereits Konzepte zur Umsetzung von Barrierefreiheit in Jugend- und
Kultureinrichtungen erstellt.
Wir laden alle Interessierten sowie VertreterInnen aus dem Jugend- und
Kulturbereich, aus Politik und Verwaltung und der Behindertenhilfe bzw. selbsthilfe herzlich ein, an diesem Fachtag teilzunehmen und freuen uns auf
inspirierende Stunden im Deutschen Hygiene-Museum Dresden.
Programm
9:30 Uhr
Ankommen
10:00 Uhr
Begrüßung
Anne Pallas, Geschäftsführerin, Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
Gisela Staupe, stellv. Direktorin, Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Grußworte, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
10:30 Uhr
Vortrag: Inklusion in der offenen Kinder- und Jugendarbeit
Prof. Dr. Clemens Dannenbeck, Professor für Soziologie und
Sozialwissenschaftliche Methoden und Arbeitsweisen in der Sozialen Arbeit,
Hochschule Landshut
11:30 Uhr
Pause
11:45 Uhr
Vortrag: Studie zur kulturellen Teilhabe behinderter Menschen
Prof. Dr. Monika Seifert, Vorsitzende Heilpädagogische Gesellschaft e.V.
12:15 Uhr
Vortrag: Audience Development 1– Willkommenskultur schaffen
Prof. Dr. Klaus Siebenhaar, Zentrum für Audience Development des Instituts für
Kultur- und Medienmanagement, Freie Universität Berlin
13:00 Uhr
Mittagessen
14:00 Uhr
Bericht: Barrierefreiheit planen – Erfahrungen des Konzeptpreises
Barriere? frei!
Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
14:45 Uhr
Verleihung des Konzeptpreises Barriere? frei!
15:15 Uhr
Pause
1
Das Audience Development ist ein Ansatz aus dem Kulturmanagement, der in den USA und
Großbritannien entstand. Audience Development rückt die (potentiellen) BesucherInnen in
den Mittelpunkt sämtlicher Aktivitäten einer Institution. Die Bedürfnisse der BesucherInnen
sind Grundlage für die fortwährende Gestaltung und Anpassung einer Einrichtung.
15:30 Uhr
Diskussionsrunde
Rahmenbedingungen für die Umsetzung von Barrierefreiheit
Moderation: Andrea Thilo, Journalistin
mit:
 Jochen Schnabel, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und
Verbraucherschutz, Leiter des Referats Soziales Engagement, Teilhabe
behinderter Menschen
 Bernd Heidenreich, Landesjugendamt Sachsen, Stellvertretender Leiter
des Landesjugendamtes Sachsen, Referent Jugendhilfeplanung und –
förderung, Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit
 Dr. Ralf Lunau, Beigeordneter für Kultur (Kulturbürgermeister) der
Landeshauptstadt Dresden
 Prof. Dr. Clemens Dannenbeck, Hochschule (FH) Landshut
 VertreterInnen aus der Praxis
16:45 Uhr
Schlussworte
17:00 Uhr
Führung durch die Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ des
Deutschen Hygiene-Museums Dresden
Veranstalter
Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
Stauffenbergallee 5 b, 01099 Dresden
Webadresse: www.soziokultur-sachsen.de
Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung bis zum 03. März 2014 über das Online-Formular
unter folgendem Link www.soziokultur-sachsen.de/seminare-undworkshops/bookevent/19-fachtag-barriere-frei
Teilnahme und Verpflegung sind kostenfrei.
Barrierefreiheit
Das Deutsche Hygiene-Museum ist für RollstuhlnutzerInnen zugänglich.
Barrierefreie Toiletten sind vorhanden. Der Marta-Fraenkel-Saal verfügt über
eine induktive Höranlage. Bitte teilen Sie uns bis zum 21. Februar 2014 mit, ob
Sie eine Übersetzung in Gebärdensprache oder eine andere Unterstützung
benötigen.
Veranstaltungsort
Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Marta-Fraenkel-Saal
Lingnerplatz 1, 01069 Dresden
Webadresse: www.dhmd.de
Anreise
Straßenbahn: Linien 10, 13 bis Haltestelle Großer Garten / Deutsches HygieneMuseum sowie Linien 1, 2, 4, 12 bis Haltestelle Deutsches Hygiene-Museum
PKW: Autobahn A4 Ausfahrt Hellerau bzw. Altstadt Richtung Zentrum
Übernachtungsmöglichkeiten
Dorint Hotel Dresden www.hotel-dresden.dorint.com
ibis budget Dresden City www.accorhotels.com
Cityherberge Dresden www.cityherberge.de
Ansprechpartnerin
Johanna von der Waydbrink
Projektkoordinatorin
Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
Telefon: 0351 – 802 17 69
Emailadresse: [email protected]
Kooperationspartner:
Deutsches Hygiene-Museum Dresden www.dhmd.de
Kulturmanagement Network www.kulturmanagement.net
Landesverband der Lebenshilfe Sachsen e.V., Projekt Inklusion in Sachsen
www.inklusion-in-sachsen.de/
Förderer:
Kommunaler Sozialverband Sachsen www.ksv.de
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz –
Landesjugendamt www.sms.sachsen.de
Herunterladen
Explore flashcards