Lebenslauf - e

Werbung
MUSTER-STR. 999 I 99999 MUSTERSTADT
+99 (9) 999 999 999 99 I [FIRSTNAME].[LASTNAME]@MAIL.COM
[FIRST NAME]
[LAST NAME]
LEBENSLAUF
Master-Absolvent
des FINANZ- UND INFORMATIONSMANAGEMENTS
freut sich auf neue Herausforderungen in
einem abwechslungsreichen Umfeld,
in dem sein VIELSEITIGES INTERESSE,
seine FÄHIGKEIT, DEN RICHTIGEN TON ZU TREFFEN
sowie seine ANALYTISCHE DENKWEISE
zum Einsatz kommen.
* 19.10.1987
in Musterstadt
BILD
AUSBILDUNG
Seit 10/2013
[Universität]
Studium im Elitenetzwerkstudiengang Finanz- und Informationsmanagement



03/2013 – 04/2014
Abschlussziel: Master of Science with Honours (voraussichtlich November 2015)
Schwerpunkt: Operations Management and Markets
Seminare zu Themen wie z.B. Präsentationstechnik oder Konfliktlösung, sowie
Vorträge von Führungskräften aus der Praxis ergänzen die fachliche Ausbildung
[Universität]
Master of Science Wirtschaftsingenieurwesen (Note: 1,3 mit Auszeichnung)

03/2009 – 02/2013
Masterarbeit: Technologie- und Softwarearchitekturanalyse für den Einsatz von
Big Data in Unternehmen
[Universität]
Bachelor of Science Wirtschaftsingenieurwesen (Note: 1,3 mit Auszeichnung)


09/2011 – 06/2012
Schwerpunkt: Produktion und Organisation
Bachelorarbeit: Transferability of MES Key Performance Indicators to Single Part
Production
[Universität], [Ausland]
Studium im Studiengang Engineering Management with Manufacturing
(Abschlussgrad: Bachelor of Engineering with First Class Honours)

07/2007 – 02/2009
Erwerb des Bachelor of Honours im Rahmen eines Doppelabschlussprogrammes der Staffordshire University und der Hochschule Karlsruhe
[Universität]
Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung und Studium im Studiengang
Schulmusik mit Hauptfach Klavier (kein Abschluss)
09/1998 – 06/2007
[Schule]
Allgemeine Hochschulreife (Note: 1,4)
 Prüfungsfächer: Mathematik, Deutsch, Englisch, Musik, Gemeinschaftskunde
ARBEITSERFAHRUNG
02/2011 – 08/2011
[Unternehmen] [Stadt], [Land]
Praktikum im Einkauf




Budgetplanung 2012 für Rohstoffe
Vorbereitung und Durchführung einer Auktion
Datenanalyse und Reporting aus SAP
Vorbereitung von und Teilnahme an Verhandlungen
07/2010 – 10/2010
[Unternehmen] [Stadt], [Land]
Praktikum im Corporate Procurement


02/2010 – 06/2010
Potentialanalyse eines automatischen Gutschriftverfahrens
Erstellung eines Lastenheftes für die Einführung des Gutschriftverfahrens und
Projektorganisation
[Universität]
Tutor im Fach Mathematik (Analysis)
SPRACHEN UND SOFTWARE
Sprachen
Englisch (fließend)
Französisch (Grundkenntnisse)
Progammier- bzw.
Java (gute Kenntnisse)
Datenbanksprachen SQL (Grundkenntnisse)
ERP System und
Software
SAP (v.a. Kenntnisse im Modul „MM“ Materialwirtschaft)
Matlab (Grundkenntnisse)
IBM ILOG CPLEX Optimization Studio (gute Kenntnisse)
AUSZEICHNUNGEN UND STIPENDIEN
2013
Preis der [Unternehmen]
Für herausragende Leistungen im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen
2011
[Name der Stiftung]
Stipendium zur Förderung des Auslandspraktikums in den USA
Seit 2010
Stipendium der [Name der Stiftung]
FREIZEIT
Engagement
My Finance Coach Stiftung (seit 2014)
Klassenbesuche als Finance Coach rund um das Thema Finanzen
[Name Verein] Abteilung Badminton
Aktiver Mannschaftspieler (seit 2002)
Ehrenamtliche Vorstandstätigkeit als Jugendwart (2007 – 2011)

Trainings- und Turnierbetreuung der Jugendlichen sowie Organisation von
Turnieren und Freizeitaktivitäten
Ehrenamtliche Vorstandstätigkeit als Kassenwart (Seit 2013)

Musik
Planung des Budgets und Verwaltung der Finanzen
Konzerttätigkeit und Wettbewerbserfolge als Pianist (Auszüge)
1. Platz im 5. Internationalen Klavierfestivalwettbewerb Bad Herrenalb 2005
2. Platz im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ Kategorie: Klavier solo 2005
Live CD-Mitschnitt des 2. Klavierkonzertes von S. Rachmaninow (2007)
Augsburg, den 15. Mai 2016
Herunterladen
Explore flashcards