HIV/AIDS – Problemstellungen und

Werbung
TERMINANKÜNDIGUNG
Campus Lectures am 5. November: HIV/AIDS – Problemstellungen
und Herausforderungen
(Wien, 20. Oktober 2014) Die FH Campus Wien, Österreichs größte akkreditierte Fachhochschule,
stellt in ihrer frei zugänglichen Vortragsreihe am 5. November das Thema HIV/AIDS in den
Mittelpunkt. Mag.a Birgit Leichsenring von der AIDS Hilfe Wien spricht in ihrem Vortrag aus der
Praxis: Über das Leben mit der Diagnose „HIV-positiv“, Therapiemöglichkeiten und die Heilung von
HIV/AIDS als eigenständigen Forschungsbereich.
Welchen Herausforderungen stehen HIV-positive Menschen, die Gesellschaft sowie Medizin und
Forschung heute gegenüber? Die Thematik HIV/AIDS hat eine rasante Entwicklung erfahren. Stellte
die Diagnose "HIV-positiv" anfangs ein Todesurteil dar, hat sich die Infektion dank Entwicklung der
antiretroviralen Therapie zu einer chronischen Erkrankung mit fast durchschnittlicher
Lebenserwartung gewandelt. Seit kurzem ist sogar das Thema Heilung ein eigenständiger
Forschungsbereich und gibt Anlass zu vorsichtigem Optimismus. In diesem Bereich spielt
insbesondere der recht junge Wissenschaftszweig der Gentherapie eine interessante Rolle.
Birgit Leichsenrings Vortrag bietet einen Überblick über die biomedizinische Basis der HIVInfektion, die Virusreplikation und die derzeitigen Therapiemöglichkeiten. Anhand der
Übertragungswege werden (vermeintliche) Infektionsrisiken im beruflichen wie privaten Alltag
diskutiert. Mit Hilfe eines Beispiels aus dem Bereich der Gentherapie werfen Vortragende und
TeilnehmerInnen einen Blick auf mögliche Zukunftsszenarien.
HIV/AIDS: gestern–heute–morgen: Problemstellungen und Herausforderungen
Mag.a Birgit Leichsenring, AIDS Hilfe Wien, Wissenschaftsjournalistin
> 5. November 2014, 17.30 Uhr
> FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien, Raum A.-1.04
> Teilnahme kostenlos, Anmeldung bitte bis 31. Oktober unter [email protected]
Im Anschluss Diskussion und Austausch bei Erfrischungen
Die Campus Lectures, die allen Interessierten offenstehen, sind eine Vortragsreihe des
Campusnetzwerks der FH Campus Wien in Kooperation mit dem Rektorat, der Abteilung Gender &
Diversity Management sowie dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement Campus Vital.
> www.campusnetzwerk.ac.at
> www.fh-campuswien.ac.at/gd
FH Campus Wien
Mit rund 5.000 Studierenden ist die FH Campus Wien die größte akkreditierte Fachhochschule
Österreichs. In den Departments Applied Life Sciences, Bauen und Gestalten, Gesundheit, Public
Sector, Soziales und Technik steht den Studierenden im Studienjahr 2014/15 ein Angebot von über
50 Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Masterlehrgängen zur Auswahl: www.fhcampuswien.ac.at/facts. Die FH Campus Wien kooperiert mit den Universitäten Uni Wien, MedUni
Wien, BOKU, VetMed, TU Wien und MU Leoben. Die therapeutischen und diagnostischen
Gesundheitsstudiengänge, einschließlich der Hebammenausbildung, werden in Zusammenarbeit
mit dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) geführt. Public Management wurde in Kooperation
mit dem Bundeskanzleramt, Tax Management mit dem Bundesministerium für Finanzen entwickelt.
Zahlreiche F&E-Projekte der Studiengänge und externe Auftragsforschung werden über eigene
Forschungsgesellschaften abgewickelt. Die FH Campus Wien ist mit Unternehmen, Verbänden,
Schulen und öffentlichen Einrichtungen vernetzt. Darüber hinaus belegen anerkannte
Zertifizierungen die hohen Standards im Qualitätsmanagement der Hochschule: www.fhcampuswien.ac.at/zert
Rückfragehinweis
Mag.a Petra Undesser
FH Campus Wien
Unternehmenskommunikation
Favoritenstraße 226, 1100 Wien
T: +43 1 606 68 77-6404
[email protected]
www.fh-campuswien.ac.at
Herunterladen
Explore flashcards