(SP1) und SharePoint Foundation 2010 Service Pack 1

Werbung
Service Pack 1 (SP1) für SharePoint
Foundation 2010 und SharePoint
Server 2010
Autor:
Microsoft Corporation
Veröffentlichungsdatum:
Juni 2011
Zusammenfassung:
In diesem Whitepaper werden die Fixes und Verbesserungen an der bestehenden Funktionalität
in Microsoft® SharePoint® Server 2010 Service Pack 1 (SP1) und Microsoft® SharePoint®
Foundation 2010 Service Pack 1 (SP1) beschrieben.
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen die behandelten Themen aus der Sicht der
Microsoft Corporation zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar. Da Microsoft auf sich ändernde
Marktanforderungen reagieren muss, stellt dies keine Verpflichtung seitens Microsoft dar, und Microsoft
kann die Richtigkeit der hier dargelegten Informationen nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht
garantieren.
Dieses Whitepaper dient nur zu Informationszwecken. MICROSOFT SCHLIESST FÜR DIESES
DOKUMENT JEDE GEWÄHRLEISTUNG AUS, SEI SIE AUSDRÜCKLICH, KONKLUDENT ODER
GESETZLICH GEREGELT, ABER ABDINGBAR.
Die Benutzer/innen sind verpflichtet, sich an alle anwendbaren Urheberrechtsgesetze zu halten.
Unabhängig von der Anwendbarkeit der entsprechenden Urheberrechtsgesetze darf ohne ausdrückliche
schriftliche Erlaubnis der Microsoft Corporation kein Teil dieses Dokuments für irgendwelche Zwecke
vervielfältigt oder in einem Datenempfangssystem gespeichert oder darin eingelesen werden,
unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln (elektronisch, mechanisch, durch
Fotokopieren, Aufzeichnen usw.) dies geschieht.
Es ist möglich, dass Microsoft Rechte an Patenten bzw. angemeldeten Patenten, an Marken,
Urheberrechten oder sonstigem geistigen Eigentum besitzt, die sich auf den fachlichen Inhalt dieses
Dokuments beziehen. Das Bereitstellen dieses Dokuments gibt Ihnen jedoch keinen Anspruch auf diese
Patente, Marken, Urheberrechte oder auf sonstiges geistiges Eigentum, es sei denn, dies wird
ausdrücklich in den schriftlichen Lizenzverträgen von Microsoft eingeräumt.
Sofern nicht anders angegeben, sind die Unternehmen, Organisationen, Produkte, Domänennamen,
E-Mail-Adressen, Logos, Personen, Orte und Ereignisse, die in Beispielen in diesem Dokument genannt
werden, fiktiver Natur. Jede Ähnlichkeit zu bestehenden Unternehmen, Organisationen, Produkten,
Domänennamen, E-Mail-Adressen, Logos, Personen, Orten oder Ereignissen ist rein zufällig.
© 2011 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und SharePoint sind Marken der Microsoft-Unternehmensgruppe.
Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.
Inhaltsverzeichnis
EINFÜHRUNG ................................................................................................................ 4
NEUE FEATURES UND VERBESSERUNGEN IN SP1 ................................................. 4
Installieren unter dem SQL Server-Codenamen "Denali" ....................................................................... 4
Flaches Kopieren ........................................................................................................................................ 4
Voraussetzung .................................................................................................................................... 5
Ausführen eines flachen Kopiervorgangs ....................................................................................... 5
Papierkorb der Website .............................................................................................................................. 5
StorMan.aspx ............................................................................................................................................... 5
Überlappende Filter in PerformancePoint-Diensten ............................................................................... 6
Browserunterstützung ................................................................................................................................ 6
IN SP1 ENTHALTENE KUMULATIVE UPDATES ......................................................... 6
BESCHAFFEN VON SP1 ............................................................................................... 7
NEUE UND AKTUALISIERTE INHALTE ....................................................................... 7
Einführung
In diesem Whitepaper werden die in Microsoft® SharePoint® Server 2010 Service Pack 1 (SP1)
und SharePoint Foundation 2010 Service Pack 1 (SP1) enthaltenen Features beschrieben.
Darüber hinaus enthält dieses Whitepaper Richtlinien für die Verwendung Ihrer Lösungen mit
aktuellen und zukünftigen Versionen von Microsoft SharePoint.
In diesem Whitepaper:



Neue Features und Verbesserungen in SP1
In SP1 enthaltene kumulative Updates
Beschaffen von SP1
Neue Features und Verbesserungen in SP1
SP1 enthält Verbesserungen in Bezug auf die Stabilität, Leistung und Sicherheit, die das direkte
Ergebnis von Kundenfeedback darstellen. In SP1 gibt es neue Funktionalität, mit der die
Verwaltung und die Benutzererfahrung verbessert werden sollen. Dieses Whitepaper bietet
Einblicke in mehrere neue Funktionalitätsbereiche von SP1. Allerdings sollte dieses Whitepaper
nicht als umfassende Liste der neuen Features in SP1 betrachtet werden. Die folgenden
Verbesserungen in dieser Version werden in diesem Whitepaper beschrieben:






Unterstützung für die SQL Server-Version mit dem Codenamen „Denali“
Funktionalität für flache Kopien
Papierkorb auf Websiteebene
Verbesserungen bei der Speicherverwaltung (StorMan.aspx)
Überlappende Filter für PerformancePoint-Dienste
Unterstützung zusätzlicher Browser
Installieren unter dem SQL Server-Codenamen „Denali“
SP1 unterstützt die Ausführung von SharePoint 2010 mit dem SQL Server-Codenamen „Denali“
und unterstützt auch weiterhin SQL Server 2008 und SQL Server 2005. Weitere Informationen zu
den Verbesserungen und neuen Features im Zusammenhang mit dem SQL Server-Codenamen
„Denali“ finden Sie auf der SQL Server-Produktwebsite
(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=221774).
Flaches Kopieren
Beim flachen Kopieren handelt es sich um eine Migrationstechnik, bei der strukturierte
Websitesammlungsdaten zwischen Inhaltsdatenbanken verschoben werden, während die
unstrukturierten Daten im ursprünglich konfigurierten BLOB-Speicher unverändert bleiben. In
Szenarien, in denen derselbe Remote-BLOB-Speicher-Anbieter (RBS) sowohl in der Quell- als auch
der Zieldatenbank konfiguriert ist, werden die strukturieren Websitesammlungsdaten verschoben,
ohne dass die zugrunde liegenden unstrukturierten Daten kopiert werden. Stattdessen werden nur
die Besitzinformationen zwischen Inhaltsdatenbanken verschoben.
In SP1 ist die neue flache Kopierfunktion mit dem Move-SPSite-Cmdlet von Windows PowerShell
implementiert. Mit diesem Cmdlet können Sie Websitesammlungen zwischen Inhaltsdatenbanken
verschieben, ohne die zugrunde liegenden unstrukturierten Daten wie z. B. Microsoft WordDokumente und PowerPoint-Präsentationen zu verschieben. Durch das flache Kopieren werden die
Leistung und Zuverlässigkeit für Organisationen, die RBS verwenden, erheblich erhöht, indem
einfach die Verweise auf Objekte in der Zielinhaltsdatenbank aktualisiert werden.
Das flache Kopieren wird für den lokalen FILESTREAM-Anbieter nicht unterstützt.
Voraussetzung
Für die Verwendung des flachen Kopierens muss der Microsoft® SQL Server® 2008 R2Remote-BLOB-Speicher installiert sein. Der Remote-BLOB-Speicher ist im Microsoft®
SQL Server® 2008 R2 SP1 Community Technology Preview Feature Pack
(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=221775) enthalten.
Ausführen eines flachen Kopiervorgangs
Verwenden Sie eine der folgenden Methoden zum Ausführen eines flachen Kopiervorgangs:


Mithilfe des Objektmodells.
Mithilfe des Move-SPSite-Cmdlets. Bei diesem Cmdlet definiert der
RbsProviderMapping-Parameter die Zuordnung zwischen den RBS-Anbietern in den
Quell- und Zielinhaltsdatenbanken. Dieses Cmdlet weist die folgende Syntax auf:
Move-SPSite -Identity siteUrl -DestinationDatabase databaseName –
RbsProviderMapping
@{"Quellanbieter1"="Zielanbieter1","Quellanbieter2"="Zielanbieter
2"}
Papierkorb der Website
Der Papierkorb der Website ermöglicht die Self-Service-Wiederherstellung von
Websitesammlungen und Websites. In SP1 können Administratoren schnell und problemlos
Websitesammlungen und Websites wiederherstellen, die versehentlich von ihren Besitzern
gelöscht wurden. Der Wiederherstellungsprozess ist mit dem Wiederherstellungsprozess des
Papierkorbs für Listen, Bibliotheken und Dokumente vergleichbar.
StorMan.aspx
In früheren Versionen ermöglichte die Seite StorMan.aspx (Speicherplatzzuteilung) die
differenziertere Verwaltung und einen Überblick über den Speicherplatz. Beispielsweise wurden
auf dieser Seite die 100 größten Dokumente oder Dokumentbibliotheken aufgelistet. Mithilfe
dieser Informationen konnten Endbenutzer auf einfache Weise ihre Websites bereinigen, indem
sie nicht mehr benötigte umfangreiche Inhalte löschten.
Die Seite StorMan.aspx wurde in SharePoint 2010 entfernt. Weitere Informationen finden Sie
unter http://support.microsoft.com/kb/982587. In SP1 gibt es eine verbesserte Seite
StorMan.aspx, mit der Benutzer besser erkennen, wovon die Speicherkontingente belegt
werden, und Maßnahmen als Reaktion auf diese Informationen ergreifen können, um die Größe
ihrer Websites zu reduzieren.
Überlappende Filter in PerformancePoint-Diensten
Durch die Unterstützung der neuen überlappenden Filter können Sie den Wert eines Filters an
einen anderen Filter weitergeben.
Browserunterstützung
SP1 unterstützt Internet Explorer 9 im Standardmodus von Internet Explorer 8 sowie den
Google Chrome-Browser.
Eine vollständige Liste der unterstützten Browser finden Sie unter Planen im Hinblick auf die
Browserunterstützung (SharePoint Server 2010)(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=221778)
und Planen der Browserunterstützung (SharePoint Foundation 2010)
(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=221779).
In SP1 enthaltene kumulative Updates
Neben der neuen Funktionalität in SP1 gibt es auch eine Reihe von Fixes, durch die die
Benutzererfahrung verbessert werden soll. SP1 enthält außerdem alle kumulativen Updates bis
zum kumulativen Update von April 2011.
Im Folgenden finden Sie eine Liste aller kumulativen Updates für SharePoint Server 2010 und
SharePoint Foundation 2010. Neben den kumulativen Updates gibt es in SP1 zusätzliche Fixes
für jedes Produkt.

Kumulatives Update von April 2011 für SharePoint Server 2010

Kumulatives Update von April 2011 für SharePoint Foundation 2010

Kumulatives Update von Februar 2011 für SharePoint Server 2010

Kumulatives Update von Februar 2011 für SharePoint Foundation

Kumulatives Update von Dezember 2010 für SharePoint Server

Kumulatives Update von Dezember 2010 für SharePoint Foundation 2010

Kumulatives Update von Oktober 2010 für SharePoint Server 2010

Kumulatives Update von Oktober 2010 für SharePoint Foundation 2010

Kumulatives Update von August 2010 für SharePoint Server 2010

Kumulatives Update von August 2010 für SharePoint Foundation 2010


Updates von Juni 2010 für SharePoint Server 2010:
o
KB983497
o
KB2124512
o
KB2182938
o
KB2204024
o
KB2281364
Kumulatives Update von Juni 2010 für SharePoint Foundation 2010
Beschaffen von SP1
Ausführliche Informationen, wie Sie sich ein Exemplar dieses Service Packs beschaffen und
installieren, finden Sie im Ressourcencenter Updates für SharePoint 2010-Produkte
(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=221776).
Neue und aktualisierte Inhalte
Aufgrund der Fixes und verbesserten Funktionalität in SP1 wurde die TechNet-Bibliothek mit
neuen Artikeln und zusätzlichen Informationen in vorhandenen Artikeln für SharePoint
Server 2010 und SharePoint Foundation 2010 aktualisiert. In der folgenden Tabelle sind die
Dokumentationsänderungen nur für SharePoint Server 2010 SP1 und SharePoint
Foundation 2010 SP1 aufgeführt. Vor den Titeln neuer Artikel steht das Wort NEU.
Bereich
Planen der
Browserunterstützung
Windows PowerShell
Websiteverwaltung
Artikel
 Planen im Hinblick auf die Browserunterstützung (SharePoint
Server 2010) (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=221778)
 Planen der Browserunterstützung (SharePoint Foundation 2010)
(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=221779)
 NEU: Get-SPDeletedSite (SharePoint Server 2010)
 NEU: Get-SPDeletedSite (SharePoint Foundation 2010)
 NEU: Remove-SPDeletedSite (SharePoint Server 2010)
 NEU: Remove-SPDeletedSite (SharePoint Foundation 2010)
 NEU: Restore-SPDeletedSite (SharePoint Server 2010)
 NEU: Restore-SPDeletedSite (SharePoint Foundation 2010)
 Move-SPSite (RBSProviderMapping-Parameter hinzugefügt)
(SharePoint Server 2010)
 Move-SPSite (RBSProviderMapping-Parameter hinzugefügt)
(SharePoint Foundation 2010)
 Wiederherstellen einer gelöschten Websitesammlung
(SharePoint Server 2010)
 Wiederherstellen einer gelöschten Websitesammlung
(SharePoint Foundation 2010)
 Wiederherstellen einer gelöschten Website
(SharePoint Server 2010)

Datenbankverwaltung







Überlappende Filter

Inhalte für Entwickler


Wiederherstellen einer gelöschten Website
(SharePoint Foundation 2010)
Übersicht über Remote-BLOB-Speicher
(http://technet.microsoft.com/library/ee748649.aspx)
Übersicht über Remote-BLOB-Speicher
(http://technet.microsoft.com/library/ee748607.aspx)
Planen von RBS
(http://technet.microsoft.com/library/ff628583.aspx)
(SharePoint Server 2010)
Planen des Remote-BLOB-Speichers (RBS)
(http://technet.microsoft.com/library/ff628569.aspx)
(SharePoint Foundation 2010)
Installieren und Konfigurieren von RBS (SharePoint Server 2010)
(http://technet.microsoft.com/library/ee748631.aspx)
Installieren und Konfigurieren von Remote-BLOB-Speicher (RBS)
mit dem FILESTREAM-Anbieter (SharePoint Foundation 2010)
NEU: Remote-BLOB-Speicher in SharePoint Server 2010 (Video)
(http://technet.microsoft.com/library/hh286318.aspx) (SharePoint
Server 2010)
NEU: Konfigurieren von überlappenden Filtern mithilfe des
Dashboard-Designers (SharePoint Server 2010 SP1)
(http://technet.microsoft.com/library/hh272541.aspx)
Neuigkeiten im SDK für SharePoint Server 2010
(http://msdn.microsoft.com/library/ff847475.aspx)
Neues im SDK für SharePoint Foundation 2010
(http://msdn.microsoft.com/library/ff847474.aspx)
Herunterladen
Explore flashcards