ECON RCS-C P-Driver Controller Supplement document

Werbung
Zusatzinformation zur Produktionseinstellung der ECON/P-Driver/RCS-C Steuerungen
Oktober 2013
IAI Industrieroboter GmbH
Hinweise auf das Ersetzen der ECON, P-Driver und RCS-C Steuerungen
durch die SCON Steuerung
Produktionseinstellung der ECON, P-Driver und RCS-C Steuerungen
ECON, P-Driver & RCS-C Steuerungen müssen durch eine SCON-CA Steuerung ersetzt werden.
(von Produktionseinstellung betroffene Modelle)
ECON, P-Driver und RCS-C
(Nachfolgemodell)
SCON-CA
(Hinweis: Für RCS-C mit 24V-Eingangsspannung ist leider kein Nachfolgemodell mit
24V-Eingangsspannung verfügbar (siehe 3-(4)))
Bitte beachten Sie bezüglich des o.g. Ersetzens der Steuerungen die folgenden Punkte.
1. Abmessungen
Abmessung der Befestigungslöcher ist bei jeder der oben genannten Steuerungen außer RCS-C mit
24V-Eingangsspannung identisch.
2. E/A-Verkabelung
E/A-Kabel und Pin-Belegung sind nicht kompatibel, da eine SCON Steuerung mehr E/A hat (5
Eingänge und 4 Ausgänge) und deren Funktionen anders sind als die von ECON, P-Driver oder
RCS-C Steuerungen.
3. Weitere Hinweise zum Ersetzten durch eine SCON Steuerung
(1) Wechsel des Encoder-Kabels
Das Encoder-Kabel muss wie folgt gewechselt werden. Die Bezeichnung des neuen
Encoder-Kabels sehen sie nachfolgend (□□□ stellt die Kabellänge dar):
- CB-RCBC-PA□□□(-RB)
- CB-X-PA□□□
CB-RCS2-PA□□□: für ROBO Cylinder
CB-X3-PA□□□: Hochflexible Ausführung für ROBO Cylinder

CB-X1-PA□□□: für die IA-Baureihen (Standardmäßig hochflexibel)
Falls die angeschlossene Achse die Grenzschalter-Option hat („L“ oder „LL“ in der Bezeichnung):
- CB-RCBC-PA + CB-X-LC
- CB-X-PA + CB-X-LC

CB-RCS2-PLA□□□: für ROBO Cylinder
CB-X3-PLA□□□: Hochflexible Ausführung für ROBO Cylinder
CB-X1-PLA□□□: für die IA-Baureihen (Standardmäßig hochflexibel)
(2) Ersetzen der ECON Steuerung
Durch Wechsel des Encoder-Kabels kann die SCON Steuerung direkt verwendet werden. Achten
Sie jedoch darauf, dass möglicherweise in einigen Fällen noch einige zusätzliche Änderungen
vorgenommen werden müssen. Siehe (5) für Detail.
(3) Ersetzen der P-Driver Steuerung
Durch Wechsel des Encoder-Kabels kann die SCON Steuerung direkt verwendet werden. Im Fall,
dass die Achse im Pulssteuerungs-Modus verwendet wird, stellen Sie bitte zuerst den
Klavierschalter 1 (auf der Vorderseite der SCON) auf „ON“ um.
Die bis jetzt verwendete PC Software kann leider nicht mehr verwendet werden. Die RC PC
Software muss mit dem Kabel erworben werden (Modell-Nr.: RCM-101-USB).
(4) Ersetzten der RCS-C Steuerung
Die Achsmodelle, die an den RCS-C Steuerung mit 24V Eingangsspannung angeschlossen sind,
können nicht an SCON angeschlossen werden. In diesem Fall müssen sowohl bei der Achse als
auch bei der Steuerung zu den aktuellen Modellen gewechselt werden. Siehe hierfür die folgende
Übersicht:
RCS-SA4
RCS-SA5
RCS-SA6
RCS-RA35
RCS-RA45
RCS2-SA4D+SCON: Installationsabmessungen und -Struktur sind außer bei
Modellen mit 50mm-Hub kompatibel
RCA-SA4D+ACON: Installationsabmessungen und -Struktur sind außer bei
Modellen mit 50mm-Hub kompatibel
RCS2-SA5D+SCON: Installationsabmessungen und -Struktur sind außer bei
Modellen mit 50mm-Hub kompatibel
RCA-SA5D+ACON: Installationsabmessungen und -Struktur sind außer bei
Modellen mit 50mm-Hub kompatibel
RCS2-SA6D+SCON: Installationsabmessungen und -Struktur sind kompatibel
RCA-SA6D+ACON: Installationsabmessungen und -Struktur sind kompatibel
RCA-RA3+ACON:
Installationsabmessungen und -Struktur sind NICHT
kompatibel
RCS2-RA4+SCON: Installationsabmessungen und -Struktur sind NICHT
kompatibel
RCA-RA4+ACON:
Installationsabmessungen und -Struktur sind NICHT
kompatibel
Bitte beachten Sie, dass die anderen Achsmodelle durch Wechsel des Encoder-Kabels weiter
verwendet werden können. Es müssen jedoch möglicherweise in einigen Fällen noch einige
zusätzliche Änderungen vorgenommen werden. Siehe (5) für Detail.
(5) Erforderliche zusätzliche Änderungen beim Ersetzen durch eine SCON Steuerung (gültig für alle
Modelle: ECON, P-Driver und RCS-C)
[1] Spannungsversorgung
Bestellen Sie eine SCON mit der gleichen Spannungsversorgung-Spezifikation wie bei der
zu ersetzenden Steuerung.
Bitte beachten Sie, dass eine SCON über zwei Spannungsversorgungen verfügt, eine für
die Steuerung und die andere für den Motor, um den Sicherheitskategorien zu entsprechen.
D.h. eine zusätzliche Spannungsversorgung für den Motor wird benötigt, was vorher
nicht notwendig war.
[2] Störfilter
Bei Installation einer SCON sind Störfilter nötig.
[3] Spannungsversorgung für die Bremse
Bei der SCON ist für die Bremse eine zusätzliche 24V-Spannungsversorgung nötig.
Allerdings darf keine Spannung am Bremsanschluss anliegen, wenn die angeschlossene
Achse keine Bremse hat. Andersfalls könnte es zu einer Funktionsstörung kommen.
[4] Parameter-Einstellung der SCON (bei P-Driver nicht vorhanden)
i. PIO-Pattern
Bei SCON besteht eine Möglichkeit ein PIO-Pattern auszuwählen und je nach
Anwendungszweck die Funktionen den Eingängen und Ausgängen zuzuweisen. Falls Sie
eine der oben genannten Steuerungen mit einer SCON ersetzen, muss jedoch immer das
PIO-Pattern „0“ ausgewählt werden.
ii. MOVE-Signal
Sollte das MOVE-Signal bei Ihrer derzeitigen Steuerung benutzt werden, muss entweder
der SPS-Kontaktplan oder der SCON-Parameter entsprechend geändert werden.
[5] E/A-Verkabelung
Auf Grund der abweichenden Form kann der Stecker des E/A-Kabels Ihrer vorherigen
Steuerung leider nicht direkt an eine SCON angeschlossen werden.
Überprüfen Sie anhand des Handbuchs die nötigten Signale und verkabeln Sie sie erneut.
Die folgenden Signale wurden bei der SCON hinzugefügt.
(1) bei Eingängen
Bremslösen (BKRL), Operationsmodus-Wechsel (RMOD) und Referenzpunktfahrt
(HOME)
(2) bei Ausgängen
Zonenausgabe 2 (ZONE2), Operationsmodus-Status (RMDS) und Servo-Ein (SV)
[6] Bremswiderstände
Bei einer SCON sind je nach (der gelöscht) Motorleistung Bremswiderstände erforderlich.
Im Gegensatz zu den vorherigen Steuerungen ist der Widerstand jetzt ein separates
Produkt und benötigt zusätzlichen Platz für die Installation. Es wird trotzdem empfohlen, die
Widerstände in der nötigten Anzahl unabhängig von den aktuellen Anwendungskonditionen
mit einzubauen.
4. Erwartete Verbesserungen an Funktionen/Leistungen beim Ersetzten durch eine
SCON-CA
(1) Erweiterung der Funktionen der Wartung dank der neuen Kalender-Funktion (Betriebszeit,
Zeitangabe des Fehlerauftrittes, usw.)
(2) Möglichkeit der Nutzung der numerischen Daten von/zu der SPS bei der Feldnetzwerk-Option
(3) Neue Vibrationsunterdrückung-Funktion
5. Dateneingabegeräte (Handprogrammiergeräte)
(1) Die Handprogrammiergeräte für die ECON/RCS-C (RCA-T/RCA-E) können leider nicht weiter für
die SCON verwendet werden.
Die für eine SCON kompatiblen Handprogrammiergeräte:
- CON-PTA-C (neuestes Produkt)
- CON-T-C
- CON-PT-C (Produktion eingestellt)
6. Bei Fragen…
Bei eventuellen Fragen nehmen Sie Kontakt mit dem für Sie zuständigen Vertriebspartner oder der IAI
Industrieroboter GmbH auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.
Herunterladen
Explore flashcards