Realisierung von Schnittstellen zu Fremdsystemen mit X4 und IDS

Werbung
ERSTORY
BestU SPractice
Realisierung von Schnittstellen zu Fremdsystemen mit X4
und IDS HIGH LEIT für einen Transportnetzbetreiber Gas
Im Jahr 2011 konnte SoftProject in Zusammenarbeit mit
der ebenfalls in Ettlingen ansässigen IDS GmbH ein neues
Leitsystem für einen Gas-Transportnetzbetreiber im osteuropäischen Raum realisieren. Dabei kam das System
HIGH-LEIT NT zum Einsatz, welches mit Hilfe der X4 BPM
Suite die vorhandene Fernwirktechnik sowie laufende
Drittsysteme über diverse Schnittstellen und Data-Exchange-Server einbinden konnte.
IDS HIGH LEIT
Von IDS Seite aus galt es, ein redundantes Leitsystem an
zwei Standorten aufzubauen, welches ca. 80.000 Datenpunkte verarbeiten kann. Anhand der, um externe Wetter
-informationen ergänzten Daten wird im IDS HIGH LEIT
eine sich automatisch aktualisierende und fortschreibende Bedarfsprognose erstellt. Die im System im Fokus stehende Disposition des Gases kann durch ein Haupt- und
Notdispatching mit synchronem Datenbestand bewerkstelligt werden. Über die aufwändig aufbereitete Großbildprojektion behält der Anwender auch bei komplexen
Schalt- und Steuerungsvorgängen den Überblick.
Stand: 08.05.2015
250 bereits bestehende Fernwirkstationen sind über das
IEC 60870-5-104-Protokoll an das Leitsystem angebunden. Durch jeweils vier unabhängige Wege zu jeder
einzelnen Station ist eine hoch ausfallsichere vierfache
Redundanz gewährleistet. Neben Datensicherung und Archivierung, redundanter Anbindung an eine Gasnetzsimulation, Data-Exchange-Server, einer zentralen Datenbank
und dem Aufbau eines komplexen Netzwerkes über VLANs
und DMZ konnte die IDS GmbH besonders bei Schnittstellen zu Drittsystemen die Erwartungen des Kunden weit
übertreffen.
X4 - Der Kommunikations-Standard
Möglich war dieser Erfolg nur durch die Kombination mit
der X4 BPM Suite dem Branchenstandard bei der Adaption
unterschiedlichster Kommunikationsformate. Die X4 BPM
Suite bietet standardmäßig über 200 Adapter. Durch seine
freie Parametrierung, den modularen Aufbau und offene
Strukturen kann jede Konnektivität zwischen IT-Systemen
und Applikationen jeglicher Art hergestellt werden.
Im Projekt mit dem Gasnetzbetreiber werden die Daten
aus verschiedenen Fremdsystemen in den Data Exchange
Server importiert und in der Datenbank oder zum Teil auch
direkt als Datei auf dem DES abgelegt. Hierfür werden aktuell Transfer Adapter (FTP, HTTP, HTTPs), Datenbank Adapter (Oracle SQL) und Funktionsadapter für die Interpretation von Dateien (CSV, EDI, EDIFACT, XML) verwendet.
Neben Büro-PCs und einem IDS HIGH LEIT Web-Server ist
für den Gasnetzbetreiber vor allem das System für Kapazitätshandel von großer Bedeutung. Für dieses übernimmt
die X4 BPM Suite automatisierte Datenimport- und Datenexport-Prozesse mittels strukturierter XML-Dateien.
Auch die für Gasnetzbetreiber wichtige Schnittstelle zu
GIS-Systemen und einem speziellen Planungsprogramm
für Instandhaltungsmaßnahmen sind mit der X4 BPM Suite realisiert worden. Um bei Entscheidungsbedarf über aktuellste und historische Informationen zu verfügen, werden in festgelegten Zeitabständen automatisch Reports
generiert, weitergeleitet und archiviert, deren Erstellung
zusätzlich manuell vom Benutzer ausgelöst werden kann.
ERSTORY
BestU SPractice
Zusammenwirken von IDS HIGH LEIT und X4
Eine Herausforderung bot das gemeinsame Projekt von
IDS und SoftProject bei der Anbindung von Schnittstellen
zu Partnern außerhalb des Landes des Auftraggebers. Hier
mussten optimale Übertragungswege für E-Mails und automatisch zu übermittelnde große Datenmengen gefunden und umgesetzt werden, ohne die Schutzbedürftigkeit
der Daten zu vernachlässigen. Daher wurden verschiedene
Export- und Importformen zu verschiedenen Partnern gewählt, wobei persönliche Präferenzen des Kunden berücksichtigt wurden.
Um bei geplanten oder ungeplanten Systemausfällen Datenkonsistenz zu gewährleisten, registriert IDS HIGH LEIT
die Nichterreichbarkeit einzelner Informationsadressaten
und schickt bei Wiederherstellung der Konnektivität bis zu
Tase.2 Gateway
Netzleitsystem
Data Exchange Server
Server
Database
ORACLE
Gaspartner
40 Stunden rückwirkend automatisch die nicht übertragenen Daten nach. Durch geringe Verarbeitungszeiten des
Leitsystems und der X4 BPM Suite ermöglicht dies dem
Benutzer innerhalb kürzester Zeit wieder ein aktuelles
System zu nutzen. Um Schwankungen und Unregelmäßigkeiten im Gasnetz so schnell wie möglich zu erkennen,
wurde es dem Gasnetzbetreiber ermöglicht bis zu 1.000
Messwertänderungen pro Minute visualisiert zu bekommen.
Um das gesamte Aufgabenspektrum des Gasnetzbetreibers abzudecken, wurde abschließend durch den X4 EDI
Broker ein Edigas-Kommunikationsserver zur Versendung
von Handels-, Transport- und Abrechnungsnachrichten in
IDS HIGH LEIT eingebunden.
EXTDB
GasnetzSimulation offline
Server
Archive
Adapter
Client
MMI
OPC-Server
Betriebsdatenbank
mit OPC-Client
Browser
X4 Frontend
X4 ACOS
X4 EdiBroker
X4 EdiViewer
Web-Server
GIS
[email protected]
User interface
HTTP/
XML
Handel
XML
ERP
CSV
Speicher
HTTPS/
ASCII
Wetterdaten
ASCII
Verdichter
FTTP/
ASCII
Gaspartner
HTTPS
SMTP
AS2
Gaspartner
(EdiGas Komm.)
Joachim Beese
Fon +49 (0)7243 I 561 75 - 161
Fax +49 (0)7243 I 561 75 - 199
[email protected]
SoftProject-Technologieparter
in der Energiewirtschaft:
www.ids.de
SoftProject GmbH
Am Erlengraben 3
76275 Ettlingen
Weitere Informationen unter
www.softproject.de
Herunterladen