Folie 1

advertisement
IKEA Berlin (D)
IKEA Lichtenberg (D)
Inbetriebnahme:
2011
Wärmequelle:
Abwasser Drucksystem
Wärmepumpen Type:
3 x IWWS520ER2
Kompressor Type:
Schraube, R134a
Quellentemperatur:
10°C
Vorlauftemperatur:
40°C
Heizleistung:
3 x 500 kW
IKEA investiert in sein neues
„Energiesparhaus“ rund 70 Mio.
Euro. Die technischen
Innovationen, darunter 3 GroßWärmepumpen von OCHSNER,
bedeuten eine Einsparung von
ca. 1.270 Tonnen CO2 im Jahr.
Abwasserwärmenutzung: größte Anlage Europas
•
„IKEA nutzt erstmals die Wärme des kommunalen Abwassers zum Beheizen und Kühlen des
Gebäudes. Dafür verlegt IKEA unterirdisch eine 200m lange Abwasserdruckleitung, die an das
kommunale Abwassernetz angeschlossen wird. Durch sie strömt eine Abwassermenge von
500.000 bis 1,4 Mio. Litern pro Stunde – das entspricht dem Inhalt von 12,5 bis 35
Tanklastern pro Stunde. Damit hat IKEA die europaweit größte und innovativste Anlage dieser
Art. Der Effekt auf die Umwelt: eine CO2 –Ersparnis jährlich von bis zu 770 t.
•
Im Winter wird mit Hilfe von Wärmepumpen dem Abwasser Wärme entzogen und für die
Gebäudeheizung auf rund 35°C erhitzt. Und im Sommer wird zur Kühlung die Wärme des
Einrichtungshauses wiederum ins Abwasser geleitet. Mit dieser Art der Energienutzung kann
der Jahresenergiebedarf im Sommer zu 100% und im Winter bis zu 70% abgedeckt werden.
In der kalten Jahreszeit kann ein Gaskessel die Anlage unterstützen.“
•
(Quelle: Presseinformation IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Mai 2010)
Herunterladen