KNORPELVIT Infoblatt

Werbung
KNORPELVIT
(CARTILVIT)
Was ist KNORPELVIT?
1 Kapsel KNORPELVIT (ehemals CARTILVIT) besteht aus 300 mg unverseifbaren Anteilen der Sojabohne und
Avocado im Verhältnis 2:1 und Vitamin C.
Was sind unverseifbare Anteile der Sojabohne und Avocado?
Sie werden aus den Ölen der beiden Früchte gewonnen. Durch chemische Prozesse werden die unverseifbaren
Ölanteile gewonnen, die nur etwa ein Prozent der Früchte ausmachen.
Wo werden die unverseifbaren Anteile der Sojabohne und Avocado hergestellt?
KNORPELVIT wird in einem behördlich zugelassenen Labor in Spanien hergestellt. Dieses Labor ist seit
mehreren Jahren auf die Herstellung von natürlichen Wirkstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln spezialisiert.
Wann kann KNORPELVIT eingesetzt werden?
Unverseifbare Anteile der Sojabohne und Avocado werden seit Jahren bei Gelenksverschleiß eingesetzt. Deren
Wirkung wurde in mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen belegt (siehe Cochrane Database of Systematic
Reviews). Darüber hinaus trägt Vitamin C zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion
bei.
Wie wird KNORPELVIT eingenommen?
1 Kapsel wird täglich morgens eingenommen.
Wie lange wird KNORPELVIT eingenommen?
Es kann ständig alleine oder zusätzlich zur bestehenden Behandlung eingenommen werden. Einnahmepausen
von mehreren Wochen können, müssen aber nicht eingehalten werden. Die Wirkung kann in vielen Fällen erst 2
– 3 Monate nach Beginn einsetzen.
Hat KNORPELVIT Nebenwirkungen?
Mit Ausnahme einer Allergie auf Sojabohnen oder Avocados sind keine Nebenwirkungen bekannt. Vorsicht bei
Histaminunverträglichkeiten.
Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten?
Es sind keine bekannt.
Wer sollte KNORPELVIT nicht nehmen?
Prinzipiell kann KNORPELVIT ohne Einschränkung eingenommen werden. Es muss allerdings beachtet
werden, dass Nahrungsergänzungsmittel nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung verwendet
werden dürfen. KNORPELVIT sollte außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern gelagert werden.
CARTILSAN 2016
Welche Arthrosetherapien gibt es?
Neben Operationen gibt es eine Vielzahl von nicht-operativen Möglichkeiten, die angeboten werden. Bei vielen
Therapien ist allerdings die Wirksamkeit bei Knorpelschäden nicht erwiesen. Einige Medikamente müssen direkt
ins Gelenk gespritzt werden und wiederum andere Medikamente, die bei der Arthrose zwar wirksam sind, haben
unangenehme Nebenwirkungen. In Studien des Cochrane-Instituts, die die Seriosität von Naturheilmitteln in der
Behandlung der Arthrose überprüften, waren die unverseifbaren Anteile der Sojabohne und Avocado die
einzigen mit einer nachgewiesenen guten Wirksamkeit, darüber hinaus nebenwirkungsfrei.
Kann KNORPELVIT wieder Knorpel aufbauen?
Bisher gibt es keinen seriösen Beweis dafür. Allerdings sind auch sonstige Arthrosetherapien diesen endgültigen
Beweis schuldig.
Wieso hat das alleinige Essen von Sojabohnen und Avocados nicht die gleiche Wirkung?
In allen Untersuchungen im Labor und in großen Studien mit Patienten zeigten nur die unverseifbaren Anteile
einen Effekt. Da nur 1 % der Früchte aus unverseifbaren Ölen bestehen, müsste eine unmöglich große Zahl von
Früchten verzerrt werden, um den gleichen Effekt zu bewirken. Außerdem werden bei der Produktion von
KNORPELVIT Fruchtfasern entfernt, die sonst die Aufnahme der Öle über den Darm verhindern würden, und
die Avocados dürfen auch nicht zu überreif oder unreif sein.
Studien (Auswahl):
Osteoarthritis and nutrition: From nutraceuticals to functional foods: a systematic review of the scientific evidence. Arthritis
Research & Therapy 2006
Herbal therapy for treating osteoarthritis. Cochrane Database of Systematic Reviews 2009
Avocado/Soybean unsaponifiables increase aggrecan synthesis and reduce catabolic and proinflammatory mediator production by
human osteoarthritic chondrocytes. Journal of Rheumatology 2003
Symptomatic efficacy of avocado/soybean unsaponifiables in the treatment of osteoarthritis of the knee and hip: a prospective,
randomized, double-blind, placebo-controlled, multi-center clinical trial. Arthritis and Rheumatism 1998
Bestellungen:
Internet:
www.knorpelvit.at
knorpelvit@cartilsan.at
Post:
CARTILSAN-Orthopädie
Dominikanerbastei 3
A-1010 Wien
Telefon: 0800 227900 (gebührenfrei)
Beratung im Rahmen eines Ordinationsbesuchs (Privatordination):
Univ.-Prof. Dr. Ronald Dorotka
Knorpel- und Arthrosezentrum
medCLINIC
Predigergasse 3/ Eingang: Dominikanerbastei 3
A-1010 Wien
Tel. Terminvereinbarung: 0676 44 0 44 34 Ausland: +43 676 44 0 44 34
CARTILSAN 2016
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten