Das neue Niveau DER PROFESSIONELLEN PROPHYLAXE

Werbung
R.O.C.S. MEDICAL GELE FÜR PROFESSIONELLE
VERWENDUNG IN DER ZAHNKLINIK
AUFHELLUNG
EINZIGARTIGES R.O.C.S. MEDICAL SENSITIVE GEL
ETAPPEN und PROBLEME
im LAUFE der PROFESSIONELLEN
ZAHNAUFHELLUNG
Professionelle Reinigung führt
oft zur Zahnhypersensibilität
Vorbereitung zur Aufhellung,
um das Überemp ndlichkeitsrisiko
während des Aufhellungsprozesses
zu vermindern
Professionelle Aufhellung in der Klinik
kann schmerzhaft sein. Deshalb
sind nicht alle Patienten in der Lage
diese Prozedur in vollem Umfang
durchzumachen
Fortsetzung der
Aufhellung mit häuslichen
Aufhellungssystemen
Polieren des Zahnschmelzes,
Festigung des Ergebnisses
und Beratung
LÖSUNGEN von R.O.C.S.
In Clinic
At
Home
In Clinic
At
Home
In Clinic
At
Home
VOR
In Clinic
NACH
Zur schnellen Beseitigung der Hyperästhesiesymptome von
Zahnschmelz und Zahnbein bei den unterschiedlichsten
Krankheitsursachen:
Nach der professionellen Zahnreinigung, Aufhellung der Zähne
Bei nicht kariösen Zahnschäden (Erosion, keilförmige Defekte,
pathologischer Abrieb usw.)
Bei parodontalen Erkrankungen
Im Laufe und zum Abschluss der orthodontischen Behandlung
Verfügt über remineralisiernde Eigenschaften.
Einmalige Applikation von R.O.C.S.
Medical Sensitive Gel beseitigt
das Unbehagen und vermindert
die Zahnhypersensibilität
Nur 1-2 malige tägliche Anwendung
von R.O.C.S. Medical Minerals Gel
innerhalb von 5-10 Tagen stärkt den
Zahnschmelz und reduziert das Risiko
der Entstehung von Hyperästhesie
während des Aufhellungsprozesses
Vorgesehen zur professionellen wird beim Zahnarzt oder zu Hause
auf ärztliche Verordnung. Anwendungsmöglichkeiten: Applikation. Das Gel ist nicht geeignet für Personen unter
18 Jahren. Für Kinder unzugänglich aufbewahren! Die Empfehlungen für optimale Verwendung nden Sie in der
Beilage.
Einmalige Applikation von R.O.C.S.
Medical Sensitive Gel beseitigt
das Unbehagen und vermindert
die Zahnhypersensibilität. Es wird
empfohlen das Gel unmittelbar vor
der Aufhellung und/oder nach der
Prozedur aufzutragen
Die Aufhellung führt immer zur
Zahnschmelz-Demineralisation.
Die Wiederherstellung
des Mineraliengehalts mit
R.O.C.S. Medical Minerals Gel
hilft die Zahnhypersensibilität zu
vermindern
Andrey Akulovich Svetlana Shevchenko
D.D.S. Ph.D., Staatliche
Präsidentin
Medizinische
der Assotiation
Universität Sankt
der Zahnhygieniker,
Petersburg, Lektor
Russland
EINZIGARTIGES R.O.C.S. MEDICAL MINERALS GEL
R.O.C.S. Medical Minerals ist eine ausgezeichnete Quelle leicht
aufnehmbarer Calcium-, Phosphor- und Magnesiumverbindungen.
Das Gel ist äußerst
bei der Kariesprophylaxe**, eignet
sich zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der Zähne und zur
Stärkung des Zahnschmelzes im Falle von Fluorose, Erosionen
und keilförmigen Defekten. Nach 2-5maliger Applikation wird die
keit der Zähne deutlich reduziert**. Das Gel lässt die
Zähne glänzen und hellt den Zahnschmelz um durchschnittlich
4,8 Farbnuancen auf, ohne den Zusatz von Peroxid oder sonstiger
aggressiver Bleachingmethoden. Der E ekt beruht auf der
Versorgung der Zähne mit Mineralien. Zusätzlich zur Zahncreme
anzuwenden. Für die Empfehlungen zur optimalen Verwendung
lesen Sie die Packungsbeilage.
R.O.C.S. Medical Minerals
Gel verleiht den Zähnen Glanz
und beugt der Farbreduktion des
Zahnschmelzes vor
Regelmäßige Reinigung mit
R.O.C.S. PRO Delicate Whitening
Zahnpasten hemmt die Bildung
des gefärbten Zahnbelags und
Zahnsteins
Das neue Niveau DER
PROFESSIONELLEN
PROPHYLAXE
Irina Kobiyasova
Larisa Kiselnikova
D.D.S. Ph.D., Staatliche Doktor der Medizin,
Medizinische
Professorin,
Universität Sankt
Kinderzahnärztin
Petersburg, Lektorin
Auf der Webseite www.rocs.de nden
Sie die Ergebnisse der klinischen
Untersuchungen und die praktischen
Erfahrungen von Leuten, die eine
remineralisierende Therapie in der
Klinik absolviert haben.
Helena Sparf
Zahnhygienikerin,
Finnland
Fedor Yakubiv
Zahnarzt, Zypern
Anda Mironova
Zahnhygienikerin,
Lettland
ANWENDUNGSGEBIETE
U ND EMP FE HLU N G E N
Developed under control of Laboratory WDS
(World Dental Systems)
R.O.C.S. Trading GmbH München:
Fürstenrieder Str. 279a,
81377 München, Deutschland
Tel: +49 (0) 89 125 03737
Fax: +49 (0) 89 125 03738
E-Mail: [email protected]
www.rocs.de
R.O.C.S. Trading GmbH Hamburg:
Poßmoorweg 1, Büro 5,
22301 Hamburg, Deutschland
Headquarter DRC Group
KULAKOVA st., 20 bld. 1G
123592 MOSCOW, RUSSIA
[email protected]
Vorbeugung und
Behandlung
von Karies und nicht
kariösen Läsionen
Begleitend bei
Aufhellungsprozeduren,
orthodontischer Behandlung und
professioneller Mundhygiene
Beseitigung
von Hyperästhesie
R.O.C.S. MEDICAL MINERALS
Wirksames Mittel zur Zahnstärkung und Kariesvorbeugung für Erwachsene und Kinder aller Altersstufen
Ausgezeichnetes Mittel zur Unterstützung des Ergebnisse der Zahntherapie
Hilft sogar bei Patienten mit Zahnerosionen die Zahnaufbauzeit zu verlängern
Verstärkt und stabilisiert das Resultat der durchgeführten professionellen Zahnaufhellung
Verleht den Zähnen Glanz
Ermöglicht ohne Zahnaufhellungsverfahren Zahnschmelzaufhellung zu erreichen. Man erfreut sich eines
Erfolges in über 90% Fällen und Durchschnittswert nach der VITA Skala 4,7 beträgt Farbtöne.
Ist den Patienten sehr lieb, weil ihre Zähne nicht nur stärker, sondern auch schöner werden!
VON PROF. Y. A. FEDOROV EMPFOHLENEN GEBIETE ZUR DURCHFÜHRUNG
DER REMINERALISIERENDEN THERAPIE
(Kath. für Therapeutische Stomatologie Nr. 1, S-pb mapo)
Die Zeitdauer der remineralisierenden Therapie-Kur hängt von dem klinischen
Erscheinungsbild der Krankheit ab.
Erkrankung
Kariesvorbeugung*
Form
Empfohlene Anwendung
Intakte Zähne
2 Kuren pro Jahr, je 12 bis 15 Behandlungen
Kariöse oder plombierte
Zähne
Kuren, je 10 bis 12 Behandlungen pro Jahr
Mehrfache Zahnschädigung
Im Laufe des ersten Monates – täglich**, weiterhin,
wiederholte Kur – nach 2 Monaten. Danach abhängig
vom Ergebnis: bei der Stabilisierung können die
Behandlungsintervalle verlängert werden
Endemische und
nicht endemische
ken
(Hypoplasie
rose
u.a.)
Keine Kariesläsionen **
Orthodontische
Behandlung
Bei Erosionsformen – im Laufe eines Monates und
zum Abschluss werden die Erosionen mit Materialien
plombiert, die keine Säureätzung erfordern
Falls Plombierung geplant wird – Gelapplikationen im
Laufe von 3 bis 6 Wochen vor Plombierung
Einige Kategorien gestörter
Zahnoberschichten , einschl.
Erosion, Zermürburg,
Abreibung und Brechung.
Zahnhypersensibilität
Zahnaufhellung
Bei Fleckenformen – bis Flecken verschwinden**
(6 bis 12 Monate)
Defekte des
Handelt es sich um ober
Zahnschmelzes können tägliche Applikationen im
Laufe von 2 bis 4 Monaten ohne Plombierung zum
ausreichenden ästhetischen Ergebnis führen.
Die Kur ist 2 bis 3 Mal pro Jahr (nach Indikationen) zu
wiederholen.
Bis Symptome verschwinden – täglich, unterstützend
– alle 2 Tage**
Bis Zahnaufhellung
7 bis12 Tage, nach
Innerhalb der
Zahnaufhellungskur
Gleich nach jeder Aufhellungsprozedur
Nach der Zahnaufhellung
Täglich im Laufe von zwei Wochen
Während der ganzen
Behandlung
Täglich nach sorgfältiger Reinigung der Zähne und
orthodontischen Geräte
Nach der Behandlung**
Innerhalb eines Monates täglich zur Festigung
der Ergebnisse der orthodontischen Behandlung
und Kariesprophylaxe
* Es ist sinnvoll, bei Behandlung von Kindern mit der Anwendung der Fluorpräparate zu verbinden
** Es ist sinnvoll, Applikationen mit endogenen Dosen von Kalzium-Phosphatpräparaten zu verbinden
R.O.C.S. MEDICAL
R.O.C.S. MEDICAL IN DER KINDERSTO
MATOLOGIE UND ORTHODONTIE
FÜR BEGLEITUNG
DER ZAHNBEHANDLUNG
VERWENDUNGSPRAXIS VON R.O.C.S. MEDICAL
MINERALS GEL FÜR KARIESBEHANDLUNG IM
KLEINKINDESALTER . E.V. Kirillova, Professor L.P. Kiselnikova
R.O.C.S. MEDICAL SENSITIVE
R.O.C.S. MEDICAL MINERALS
Nach der Durchführung der professionellen
Zahnreinigung, Aufhellung oder Mikroabrasion in der
Zahnarztpraxis kommt es oft zu Zahnhypersensibilitäts
Symptomen, die beim Patienten Unbehagen hervorrufen.
R.O.C.S. Medical Sensitive Gel ermöglicht Schmerzen
zu lindern oder der Schmerzentstehung vorzubeugen
und gleichzeitig der Remineralisation von harten
Zahnsubstanzen beizutragen. Es enthält KEINE zähne
färbenden Bestandteile.
1 bis 3 Applikationen reichen aus, um einen erwünschten
E ekt zu erzielen. Enthält keine Fluoride.
Mittel zur aktiven Zahnremineralisation:
– kann sowohl in der Zahnarztpraxis als auch zu Hause
verwendet werden;
– stellt den Mineralgehalt der Zähne wiederher;
– das Mittel ist sicher, e ektiv, angenehm im Geschmack
Enthält keine Fluoride.
Projekt: Im Rahmen dieser Studie wurden 18 Kleinkinder im Alter von 12 bis 36 Monaten, die Kleinkindheitskaries hatten, untersucht. Für alle Patienten wurde die Komplexbehandlung, einschließlich
Applikationen von zu prüfendem Gel 5-mal täglich innerhalb von 3 Monaten zu Hause, verordnet.
Es wurden 53 Zähne mit Glatt ächenkaries (Zahnschmelzkaries − n=27; Zahnbeinkaries − n=26)
ausgewählt, um Reminalisationseigenschaften des Gels zu untersuchen. Für die Überprüfung der
Änderungen von Kariesläsionen am Anfang und nach 3 Monaten der Gelapplikation wurde Laser oreszenz (Diagnodent, KaVo) eingesetzt.
35
In der Experimentalgruppe sanken
35
5050
32,25
45,3
45,3
32,25
30
Diagnodent-Anzeigen an Zähnen:
30
25,25
4040
25,25
mit Zahnschmelzkaries (n=15)
25
25
31
von 13±0,98 bis 7,33±0,73 (um
20
3030
20
44,3%), mit Zahnbeinkaries (n=16)
21
21
13
1515
von 32,25±1,82 bis 25,25±2,07(um
13
2020
21,7%), p<0,05. In der Kontrollgruppe
7,3
7,3
1010
11,58
11,58
stiegen Diagnodent-Anzeigen mit
1010
55
Zahnschmelzkaries (n=12) von
1,58±1,28 aus 21±1,64 (um 81,9%),
00
00
mit Zahnbeinkaries (n=10) von
Zahnschmelzkaries Zahnbeinkaries
Zahnschmelzkaries
Zahnschmelzkaries
Enamel caries
Zahnbeinkaries
Zahnbeinkaries
Dentinal caries
Am
Anfang
Nach
AmAnfang
Anfang
Nach 3 Monaten
Monaten 31±1,71 bis 45,3±1,91 (um 37,5%),
Baseline
After Behandlung
treatment
Am
Nach
p<0,05.
Durchschnittliche Diagnodent-Anzeigen
Durchschnittliche Diagnodent-Anzeigen
von Zähnen in der Prüfgruppe am Anfangvon Zähnen in der Kontrollgruppe
und 3 Monate nach der Behandlung
Am Anfang und 3 Monate nach der
(N=15;16)
Behandlung (N=12;10)
ALGORITHMUS VON ZAHNHARTGEWEBESCHUTZ BEI ORTHODONTISCHEN PATIENTEN
DIE VON DOKTOR A. V. AKULOVICH EMPFOHLENEN ANWENDUNGSGEBIETE
B e i H y p e r s e n s i b i l i t ä t s s y m p t o m e n n a c h d e r D u r c h f ü h r u n g d e r p r o fe s s i o n e l l e n
Zahnreinigung. Applikation eines Päckchens des R.O.C.S. Medical Sensitive
Gels im Laufe von 15-20 Min. In standardmäßigen Polyurethankappen gleich nach
der klinischen Behandlung. Falls die Symptome innerhalb 24 Stunden nach der
Behandlung bestehen, soll R.O.C.S. Medical Minerals Gel innerhalb von 15
Tagen einmal täglich verwendet werden.
Bei Hypersensibilitätssymptomen nach der Durchführung der Prozedur der
Aufhellung in der Klinik. Applikation eines Päckchens des R.O.C.S. Medical
Sensitive Gels im Laufe von 15-20 Min. In standardmäßigen Polyurethankappas
gleich nach der klinischen Behandlung. Zwei Applikationen führt der Patient
selbständig zu Hause innerhalb von 24 Stunden durch, indem die Kappe, die er
in der Klinik für die erste Auftragung erhalten hat, eingesetzt wird. Falls Symptome
innerhalb 24 Stunden nach der Behandlung bestehen, soll R.O.C.S. Medical
Minerals Gel innerhalb von 15 Tagen einmal täglich verwendet werden.
Bei Hypersensibilitätssymptomen nach der Durchführung der Microabrosion.
Applikation eines Päckchens des R.O.C.S. Medical Sensitive Gels im Laufe
von 15-20 Min. In standardmäßigen Polyurethankappen gleich nach der klinischen
Prozedur. Zwei Applikationen führt der Patient selbständig zu Hause innerhalb von
24 Stunden durch, indem die Kappe, die er in der Klinik für die erste Auftragung erhalten hat, eingesetzt wird. Danach wird
R.O.C.S. Medical Minerals Gel für 30 Tage lang verwendet, einmal pro Tag .
Bei den Symptomen der postoperativen Sensibilität nach der Präparierung und Ätzung der Hartsubstanzen während der
Durchführung der direkten Restaurationen. Applikation eines Päckchens des R.O.C.S. Medical Sensitive Gels im Laufe
von 15-20 Min. in standardmäßigen Polyurethankappen gleich nach der klinischen Behandlung. Falls Symptome innerhalb
24 Stunden nach der Behandlung bestehen, soll R.O.C.S. Medical Minerals Gel innerhalb von 15 Tagen einmal täglich
verwendet werden.
I.V. Kobiyasova, Dr.d.Med., Zahnarzt-Therapeut, Kinderzahnarzt, S.A. Blum, Arzt-Kieferorthopäde
Eingesetzte
orthodontische Geräte
Algorithmus vom Zahnhartgewebeschutz
• Abnehmbare
Geräte
• LM- Aktivatoren
• Frühbehandlung
mit der festsitzenden
Apparatur
Vor dem Behandlungsanfang: Hygiene mit der
Verwendung von Rotorbürsten und der leicht abrasiven
p r o fe s s i o n e l l e n Z a h n p a s t a m i t d e r d a r a u f fo l g e n d e n
reminalisierenden Therapie (3 Behandlungen).
Wä h r e n d d e r K u r u n d d e r A b s c h l u s s e t a p p e
der Behandlung: 1 mal in 3 bis 4 Monaten –
Hygienewiederholung mit der Ver wendung
von Rotorbürsten und der leicht abrasiven
professionellen Zahnpasta mit der darau olgendern
reminalisierenden Therapie zu Hause (Applikationen),
die 5 bis 8 Behandlungen enthält, zum Abschluss eine
Fluoridbehandlung.
Später
Zahnwechsel/frühes
bleibendes
Gebiss (im
Alter von (1114 Jahren)
• Bracketsysteme
• Retentionskappas
Vor dem Behandlungsanfang: professionelle Hygiene
m i t d e r n a c h fo l g e n d e n r e m i n a l i s i e r e n d e n T h e r a p i e
(3 bis 5 Behandlungen). Im Prozess und in der
Abschlussetappe der Behandlung: 1 mal in 4 Monaten
– Hygienewiederholung mit der dar
olgenden
reminalisierenden Therapie zu Hause (Applikationen),
die 8 bis 12 Behandlungen enthält, zum Abschluss
Abschluss eine Fluoridbehandlung.
Erwachsenengebiss
(über 18
Jahre)
• Bracketsysteme
• Retentionskappen
• Individuelle Elasto
positionierung
• Orthodontische Kappen (bei Behandlung von
Bruxismus, Kiefergelenkserkrankungen u. s. w.)
Vor dem Behandlungsanfang: professionelle Hygiene
m i t d e r n a c h fo l g e n d e n r e m i n a l i s i e r e n d e n T h e r a p i e
(3 bis 5 Behandlungen). Während der Kur und der
Abschlussetappe der Behandlung: 1 mal in 4 bis 6
Monaten – Hygienewiederholung mit der darauffolgenden reminalisierenden Therapie zu Hause
(Applikationen), die 8 bis 12 Behandlungen enthält, zum
Abschluss eine Fluoridbehandlung.
Gebisstyp
Früher
Zahnwechsel (im Alter
von 7-8
Jahren)
Herunterladen
Explore flashcards