Die Baumeister des Kaisers Augustus

Werbung
Die Baumeister des Kaisers Augustus
Römerbergwerk Meurin und Antike Technikwelt
Römerbergwerk Meurin
Nickenicher Straße, an der B256, 56630 Kretz
Programm
Die Schüler erhalten zu Beginn des Programms eine Einführung über den Ausbruch des Laacher See-Vulkans vor
13.000 Jahren. Dieser Vulkan war die Quelle der reichen
Tuffvorkommen in der Osteifel. Die Schüler lernen den
Werkstoff Tuff kennen, vor allem seine Entstehung und
Gewinnung. Mit göttlichem Beistand dank einer Opfergabe am Weihestein geht es anschließend hinab in das
eigentliche Bergwerk. Hier erfahren die Schüler alles über
die Arbeit in einem Steinbruch und den unterirdischen Abbau von Tuff vor 2000 Jahren. Nach der Pause beginnt der
aktive Teil im Außengelände, der Antiken Technikwelt. Unter Anleitung können die Schüler die Drehbank, den Hebekran und die Mühlen betätigen und im Steinbruch Tuff
bearbeiten. So lernen sie die antiken und mittelalterlichen
Handwerkstechniken spielerisch kennen.
Das Programm dauert rund 2,5 Stunden.
Zielgruppe
Dieses Programm richtet sich insbesondere an Grundschulen.
Inklusivleistungen
• Führung durch das Römerbergwerk Meurin
• Experimentelle Archäologie zum Mitmachen
Besonderheiten
Das Römerbergwerk Meurin war schon vor 2.000 Jahren ein
sehr staubiger Ort. Daher sollten die Schüler entsprechend gekleidet sein. Vor allem festes Schuhwerk und wetterangepasste
Kleidung für die Antike Technikwelt sind wichtig.
Preis und Teilnehmerzahl
6,50 € pro Schüler, mindestens 15; maximale Gruppenstärke 35
Personen. Eine Lehrkraft pro Gruppe hat freien Eintritt.
Lernziele
Neben den Themen Vulkanismus und Werkstoff bekommen die
Schüler einen Einblick in das Leben und Arbeiten römischer Bergarbeiter vor 2.000 Jahren. Im Außenbereich erfahren sie die Entwicklung antiker und mittelalterlicher Techniken.
Termine
Auf Anfrage
Information und Buchung
Vulkanpark GmbH • [email protected] • Tel: 02632 98750
Herunterladen
Explore flashcards