Wahlfach Chemie im Bachelorstudiengang Physische Geographie

Werbung
WahlfachChemieimBachelorstudiengangPhysischeGeographie
DasWahlfachChemiekannimUmfangvon10ECTSoder25ECTSstudiertwerden.Dabei
sindjeweilsdiefolgendenModulezubelegen:
BiologiealszweitesoderweiteresWahlfach(10ECTS):
• AllgemeineundAnorganischeChemie(mitExperimenten)(ACBio/ACMolMEd)
(Vorlesung+Praktikum)10ECTS
(EnglischeBezeichnung:InorganicChemistrywithExperiments)
BiologiealserstesWahlfach(25ECTS):
• AllgemeineundAnorganischeChemie(mitExperimenten)(ACBio/ACMolMEd)
(Vorlesung+Praktikum)10ECTS
(EnglischeBezeichnung:InorganicChemistrywithExperiments)
• OrganischeChemieI(OC1)7,5ECTS
(EnglischeBezeichnung:OrganicChemistry1)
• OrganischeChemieI(OC2)7,5ECTS
(EnglischeBezeichnung:OrganicChemistry2)
Modulbeschreibungen:
•
AllgemeineundAnorganischeChemie(mitExperimenten)(ACBio/ACMolMEd)
(Vorlesung+Praktikum)10ECTS
(EnglischeBezeichnung:InorganicChemistrywithExperiments)
(Empfohlene)Voraussetzungen:
DieEingangsvoraussetzungfürdieTeilnahmeamPraktikumistdaserfolgreicheBestehen
derKlausuroder(alsErsatzfürErstsemesterstudenten)daserfolgreicheBesteheneines
Eingangstests(Sicherheitsaspekte).
Inhalt:
GrundzügederAllgemeinenundAnorganischenChemie:
Atommodelle,AufbaudesPeriodensystems,chemischeBindungsarten,grundlegende
anorganischeVerbindungsklassen,Gasgesetze,Stöchiometrie,chemischesRechnen,
Zustandsdiagramme,chemischeThermodynamikundKinetik,Theoriedes
Übergangszustandes,KatalyseinbiologischenSystemen,chemischesGleichgewicht,RedoxReaktionen,Säure/Base-Reaktionen,Elektrolyse/GalvanischesElement,Chemieder
Elemente(Hauptgruppenelemente),GrundlagenderKoordinations-undder
bioanorganischenChemie
SpektroskopischeMethodenfürkinetische,mechanistischeundstrukturelle
UntersuchungenKurspraktikum:
•
•
UmgangmitanorganischenSäurenundBasen,SalzenundKomplexverbindungen,
GrundzügederqualitativenchemischenAnalytikdurcheinfacheVersuchemit
BasisverbindungenderanorganischenChemie,nasschemischeNachweisefürMetallKationenundAnionen
EinführunginsicheresArbeitenmitGefahrstoffeninchemischenLaboratorien;
UmgangmitchemischenAbfällen
LernzieleundKompetenzen:
DieStudierenden
•
•
•
•
•
verstehendieGrundlagenderallgemeinenundanorganischenChemieimHinblick
aufbiologischeProblemstellungenundkönnendieseerklären;
sindfähig,spektroskopischeMethodenfürkinetische,mechanistischeund
strukturelleUntersuchungenanzuwenden;
sindaufgrundderregelmäßigenaktivenTeilnahmeandenLaborübungeninderLage,
dieVorlesungsinhalteimKurspraktikumumzusetzenunddieimPraktikumsplan
vorgesehenenVersucheselbständigdurchzuführen;
verfügenüberanwendbaresWissenzumUmgangmitGefahrstoffenundAbfällenin
chemischenLaboratorien;
verfügenüberKenntnissevonUmweltbelangenundrechtlichenGrundlagen.
Literatur:
E.Dane,F.Wille,H.Laatsch:KleinesChemischesPraktikum,10.Aufl.,Wiley-VCH,Weinheim
2004;
C.E.Mortimer,U.Müller:Chemie,10.Aufl.,Thieme,2010
•
OrganischeChemieI(OC1)7,5ECTS
(EnglischeBezeichnung:OrganicChemistry1)
(Empfohlene)Voraussetzungen:
keine
Inhalt:
GrundlagenderOrganischenChemie:
Bindungstheorie,Alkane,Carbokationen,Alkine,Aromatizität,elektrophilearomatische
Substitution,optischeAktivität,Halogenverbindungen,SN1,SN2,E1,E2,SäurenundBasen,
Wagner-MeerweinUmlagerung,Alkohole,Schwefelverbindungen,Ether,GrignardVerbindungen,Epoxide,Aldehyde,Ketone,Keto-EnolTautomerie,Aldol,Knoevenagelund
ClaisenKondensationen,Carbonsäuren,Retrosynthese,Syntheseplanung,CarbonsäureDerivaten,Amine,Aminosäuren,Zucker,DNS
EinführungzurAnalytikinderorganischenChemie:
Destillation,Umkristallisation,IR-undUV-Spektroskopie,Chromatographie(DCundSäulenChrom.),Drehwertbestimmung,Extraktion,Schmelzpunktbestimmung
VertiefungundErgänzungderVorlesungsinhaltedurchthematischpassendeBeispieleim
SeminarzurVorlesung
LernzieleundKompetenzen:
DieStudierenden
•
•
•
könnendieorganischeBindungstheorie,StrukturundReaktivitäterklären,
sindinderLage,diePrinzipienorganisch-chemischerAnalytikzubeschreiben,
sindfähig,dieVorlesungsinhalteanthematischpassendenBeispielenzuerklärenund
anzuwenden.
Literatur:
H.Hart,L.E.CraineundD.J.Hart,OrganischeChemie,zweiteAuflage,Wiley-VCH,
Weinheim,2002
•
OrganischeChemieI(OC2)7,5ECTS
(EnglischeBezeichnung:OrganicChemistry2)
(Empfohlene)Voraussetzungen:
OrganischeChemie1
Inhalt:
Seminar:
•
GrundlagenorganischerSynthese-,Reinigungs-undAnalysemethodenals
VorbereitungzumPraktikum
Praktikum:
•
•
DurchführungvonReaktionen:Eliminierung,AdditionanDoppelbindung,
RadikalischeHalogenierung,NukleophileSubstitution,Grignard,Elektrophilearom.
Substitution,ReaktionenanCarbonylverbindungen,ReaktionenvonAminen,
ReaktionenvonCarbonsäurenundderenDerivaten,Polymere,Racematspaltung
EinsatzvonMethoden:Destillation,Umkristallisation,IR-undUV-Spektroskopie,
Chromatographie(DCundSäulen-Chrom.),Drehwertbestimmung,Extraktion,
Schmelzpunktbestimmung
LernzieleundKompetenzen:
DieStudierenden
•
•
•
•
•
•
verstehendieGrundlagenorganischerSynthese-,Reinigungs-undAnalysemethoden;
sindfähig,ausgewählteorganischeReaktionenselbständigimKurspraktikum
durchzuführen;
könnengrundlegendeReinigungs-undAnalysemethodenanwenden(insb.
SpektroskopieundChromatographie);
verstehenaufgrundderregelmäßigenaktivenTeilnahmeandenLaborübungendie
Prinzipienorganisch-chemischerArbeitstechniken,sindfähigdieVersuche
durchzuführen,zuprotokollierenundauszuwerten;
sindinderLage,dienotwendigenMessgerätefachgerechtzubedienen
sindzurTeamarbeitbefähigt.
Literatur:
H.Hart,L.E.CraineundD.J.Hart,C.M.Hadad,OrganischeChemie,dritteAuflage,WileyVCH,Weinheim,2007
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten