Datenbanken mit SQL - egd

Werbung
Datenbanken mit SQL
Was sind Datenbanken?
Datenbanken speichern Daten, also z.B. Namen, Wohnort, Freunde, Bilder, usw. .
Eine der größten Datenbanken ist sicher die von Facebook, die alles speichert, was Ihr dort
eingebt.
Andere Datenbanken speichern z.B. Bestellungen bei Amazon (Namen, Datum, bestellte
Sachen, Summe, usw.), Eure Auktionen bei Ebay (Name, Ebayname, Name des versteigerten
Gegenstands, Beschreibung, Preis, Gebote, Bild usw.)
Was lernt Ihr?
Ihr lernt, wie man aus einer Datenbank ganz bestimmte Informationen „herauszieht“, z.B.
„Welche meiner Fb-Freunde haben Freunde, die in den USA wohnen?“ oder „Welcher FbNutzer hat Freunde, die einen Beitrag von Al-Quaida gut finden?“.
Ihr lernt dafür die Methode, die Programmierer auf der ganzen Welt dafür verwenden. Sie
heißt „Structured Query Language“, kurz SQL.
Eure Datenbank zum Üben
Zum Üben ist eine Datenbank vorbereitet, die einige Daten zu Ländern enthält.
Ihr erstellt dann „Abfragen“ in SQL, wie z.B. „Welche Städte auf der Welt haben über eine
Million Einwohner?“ (Lösung: „SELECT Name, Einwohner FROM Stadt WHERE Einwohner >=
1000000;“), oder „Wie lauten die fünf bevölkerungsreichsten Länder der Erde?“ (Lösung:
SELECT Name, Einwohner FROM Stadt WHERE Landkuerzel = 'DEU' ORDER BY Einwohner DESC LIMIT 5;)
oder „Wie viele Menschen auf der Erde haben welche Sprache als Muttersprache?“.
Voraussetzungen
Um die SQL-Befehle eingeben zu können, braucht Ihr das Programm (blöder Name...)
„Heidi-SQL“. Ihr findet es legal und kostenlos überall im Netz. Es läuft auf jedem WindowsPC.
Wenn Ihr Heidi-SQL das erste Mal startet, müsst Ihr im „Session-Manager“ angeben, wie die
Datenbank zu erreichen ist, die Ihr verwendet (ihren Namen oder ihre „IP-Adresse“, quasi die
Telefonnummer im Internet) sowie einen Benutzernamen und ein Passwort. Alles steht in der
Datei „EGD_Zugangsdaten_fuer_Schueler“ auf dem egd-service Server (Es gibt natürlich
auch Zugangsdaten für Lehrer, die können dann auch die Daten in der Datenbank bearbeiten,
das dürfen Leute, die als Schüler angemeldet sind, nicht, damit nicht aus Versehen was
gelöscht wird und die anderen dann nicht mehr arbeiten können.).
Zum zu Hause arbeiten (Für Superprofis...)
Wer sich gut mit Computern auskennt und zu Hause schon mal alles ausprobieren möchte,
kann selber die Datenbank auf dem eigenen Rechner installieren. Die Infos dazu stehen im
Ordner „SQL_installation_zu_Hause_(Fuer_Fortgeschrittene)“.
F. Ach
481357554
08.04.2017
Seite 1 von 1
Herunterladen
Explore flashcards