steckbrief

advertisement
Steckbrief :Rollegel
Aussehen:
Die Farbe ist sehr verschieden, sie ist oft braun mit hellen Flecken.
Die Länge beträgt bis zu 6 cm und die Breite ca. 8 mm .Der Rollegel hat zwei
Saugnäpfe, an einem der beiden Saugnäpfen sind 8 Augen in zwei vierer Reihen
aufgereiht .Er hat einen sehr weichen Körper, bei Gefahr sondert der Rollegel viel
Schleim ab.
Lebensraum: Der Rollegel lebt in pflanzenreichen und seichten Seen,
Weihern, Bächen und Gräben aber auch in mäßig belasteten oder auch in
verschmutzten Gewässern. Rollegel sind lichtscheu und verbergen sich daher unter
Steinen, Ästen und in Ritzen oder unter Pflanzenblättern.
Nahrung:
Der Rollegel frisst Kleintiere aller Art wie zum Beispiel kleine
Wasserkrebse, Würmer und Insektenlarven.
Fortpflanzung:
Der Rollegel legt seine Eier in Kokos ab, in ihnen wachsen
die Jungen geschützt heran. Es gibt Egelarten, die ihre Jungen nach dem Schlüpfen
beschützen und herumtragen. Sie betreiben „Brutpflege.“
Besonderheiten:
Er rollt sich oft zusammen. Manche Egel häuten sich
jeden Tag von der alten Körperhaut. Für die Menschen ist er ungefährlich.
Selina Ottlinghaus
Herunterladen