Unterrichtsplan, Bildungsstufe 3.1 Inhaltsbereich: Authentisches

Werbung
Unterrichtsplan, Bildungsstufe 3.1
Inhaltsbereich: Authentisches (echtes) Material im Deutschunterricht mit Hilfe
moderner Technologien (informative und kommunikative Technologien).
Detaillierte Anforderungen: Der Schüler verwendet sowohl die fremdsprachigen
Informationsquellen (authentisches Material z.B.: Enzyklopädie, Medien,
Bedienungsanleitung) im Unterricht als auch stützt sich auf die informativen und
kommunikativen Technologien beim Sprachenlernen.
Thema: Rekordhalter in der Tierwelt.
Dauer: 45 Minuten
Detaillierte Ziele im Hinblick auf den Informationsbereich
Der Schüler:
 Kennt, wie man nach Informationen in einer Enzyklopädie (Internet und
Wikipedia, bzw. traditionellen Enzyklopädie) sucht
 Kennt die Rekordhalter in der Tierwelt
 Kennt den Wortschatz, um die Eigenschaften verschiedener Tiere zu
beschreiben
 Kennt, die fremdsprachigen Medienmaterialien zu interpretieren
Detaillierte Ziele in Bezug auf die Fähigkeiten
Der Schüler:






Kann Rekorde der Tiere nennen
Kann sich über Eigenschaften verschiedener Tiere unterhalten
Kann die wichtigsten Informationen aus den Video-Aufnahmen entnehmen
Erhöht seine Merkfähigkeit
Übt sein Hör- und Leseverstehen
Entwickelt Kommunikationsfähigkeiten
Detaillierte Ziele im Hinblick auf die Kommunikationseinstellung
Der Schüler:
 Lernt über die Tierwelt und Tierrekorde
 Lernt, wie man nach Informationen mithilfe von verschiedenen Enzyklopädien
suchen kann
 Lernt den Wortschatz, um die Eigenschaften der Tiere beschreiben zu
können
 Lernt das deutschsprachiges Videomaterial zu interpretieren
 Lernt aus einem deutschsprachigen Video-Material die wichtigsten
Informationen zu entnehmen
 Lernt mit anderen Schülern zusammenzuarbeiten, um schnell eine korrekte
Lösung zu finden
 Lernt die richtige Aussprache des neu erworbenen Wortschatzes
Methode
Lexikalische Präsentation (Video-Material, interaktive Übungen), Gruppenarbeit,
Einzelarbeit, Arbeit in Paaren, Plenum
Gruppe (13 Jahre)/Klasse: 1
Form und Ort
Form: Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Arbeit in Paaren, Plenum
Ort: Der Unterricht findet im Klassenzimmer statt
Multimedia-Ressourcen
 Videoaufnahme (Rekordhalter in der Tierwelt) - in der verschiedene Tiere
gezeigt werden
 Interaktives Quiz - für die Befestigung des Wortschatzes
 Soundwörterbuch – für das Aneignen der richtigen Aussprache und des
korrekten Schreibens
Verfahren
1. Aufwärmen (Einführung in das Thema " Rekordhalter in der Tierwelt ")
Form der Interaktion: Plenum, Einzelarbeit
Dauer: 3 Minuten
Der Lehrer begrüßt die Schüler, kontrolliert die Anwesenheitsliste und stellt für
die Aufwärmung kurze einfache Fragen an einzelne Schüler (z.B. Hast du ein
Tier? Was ist das für ein Tier? Was kann das Tier?). Die Schüler antworten
kurz und der Lehrer erklärt ihnen, dass sie heute über die Tiere sprechen
werden, die mit besonderen Eigenschaften gekennzeichnet sind.
2. Hauptunterricht
2.1 Einführung der Zielsprache – Wortschatzpräsentation
Form der Interaktion: Plenum, Einzelarbeit, Arbeit in Paaren
Dauer: 12 Minuten
Der Lehrer erklärt den Schülern, dass sie jetzt eine multimediale Präsentation
sehen werden, (6 Bilder mit entsprechenden Beschreibungen) wo die
Rekordhalter der Tiere dargestellt werden. Der Lehrer fordert die Schüler auf,
die Bilder und die Beschreibungen dazu aufmerksam zu folgen und falls
möglich Notizen zu machen (was für ein Tier wurde genannt? was ist so
besonders an dem Tier? usw.). Bei der Präsentation liest der Lehrer die
Beschreibungen der einzelnen Bilder vor. Der Lehrer überprüft die Antworten,
indem er die einzelnen Schüler auffordert, die Notizen vorzulesen (er stellt
Fragen "welches Tier wurde in der Präsentation gezeigt?", "was kann das
Tier, bzw. warum ist es so besonders?" usw.).
Danach erhalten die Schüler von dem Lehrer nur die Beschreibungen der
Tiere (echtes Material angepasst an Unterrichtszwecke, zum Beispiel aus
Wikipedia, es sind die Beschreibungen der Tiere, die sie gerade in der
multimedialen Präsentation gesehen haben). Der Lehrer fordert die Schüler
auf, die Beschreibungen zu lesen und die wichtigsten Informationen zum
Thema Tierwelt und Tiereigenschaften (Rekorde der Tiere z.B.: der beste
Läufer, der bester Springer usw.) entnehmen und diese in die Hefte
aufschreiben. Sollen die Schüler zusätzliche Fragen zu den Texten haben,
wenden sie sich an den Lehrer.
2.2. Konsolidierung der Zielsprache – Wortschatzübungen
Form: Gruppenarbeit
Dauer: 15 Minuten
2.2.1 Interaktives Quiz
Der Lehrer fordert die Schüler auf, sich in 2-3 Personengruppen vor der
interaktiven Tafel zu stellen. Die Schüler bilden die Gruppen, indem sie sich
Partner in der Klasse aussuchen (sie haben dafür nur 5 Sekunden Zeit). Der
Lehrer erklärt den Schülern, dass sie jetzt an einem Quiz teilnehmen werden.
An der interaktiven Tafel erscheinen verschiedene Bilder von Tieren und ihre
Weltrekorde (bzw. besondere Eigenschaften). Das ganze bezieht sich auf die
multimediale Präsentation, den sie am Anfang des Unterrichts gesehen
haben. Die Schüler sollen in Gruppen das Bild mit der richtigen Beschreibung
verbinden. Während eine Gruppe die Aufgabe an der interaktiven Tafel macht,
überlegen die anderen Gruppen zusammen, ob sie noch andere Tiere, die
man Weltrekordhalter nennen kann, kennen. Die Schüler haben nur 30
Sekunden Zeit um dies in den Heften aufzuschreiben (in dieser Zeit soll die
andere Gruppe mit der Aufgabe auf der interaktiven Tafel fertig sein). Dann
wechseln die Gruppen die Rollen, wobei eine die gleiche Aufgabe an der Tafel
macht und die andere überlegt, welche Rekordhalter in der Tierwelt sie noch
kennen.
Im zweiten Teil des Quizes sollen die Schüler sehr aufmerksam sein. An der
interaktiven Tafel erscheinen jetzt einzelne Bilder mit allen Tieren, die
während der Lektion genannt wurden (ohne Beschreibungen). Jetzt wird die
richtige Aussprache geübt. Der Lehrer gibt einer Gruppe das SoundWörterbuch. Die Gruppe, die gerade das Wörterbuch in der Hand hat, tippt
einen Tiernamen ein und klickt auf das Wort an, wobei das Wort laut gesagt
wird. Die anderen Gruppen sollen aufmerksam sein und zuhören. Sie sollen
innerhalb von 10 Sekunden Zeit das Wort notieren. Dann ist die andere
Gruppe dran, die einen anderen Tiernamen in das Wörterbuch eintippt und
anklickt. In dem Teil des Quizes kann jede Gruppe insgesamt 6 Punkte
sammeln Für jedes Wort (das Tier), das sie korrekt aufgeschrieben haben
bekommen sie einen Punkt. Die Gruppe, die am meisten Punkte gesammelt
hat (also alle Tiernamen korrekt aufgeschrieben hat), hat gewonnen.
2.3 Kommunikationsübungen
Form: Arbeit in Gruppen
Dauer: 10 Minuten
Der Lehrer fordert die Schüler auf, jetzt die Gruppen wechseln (wobei sie bis 3
zählen und die gleichen "Nummern" zusammen arbeiten). Die Schüler sollen
jetzt Informationen miteinander austauschen. Es handelt sich um die früheren
Überlegungen während des Quizes (welche Rekordhalter in der Tierwelt sie
noch kennen). Sie sollen miteinander das Thema vertiefen. Der Lehrer hört
den Schülern zu und hilft ihnen falls nötig (er korrigiert die Aussprache, stellt
Fragen: z. B.: "was kann das Tier?" "Kann es gut springen?", "Kann es schnell
laufen?" usw.).
3. Zum Schluss
Form: Plenum
Dauer: 5 Minuten
Der Lehrer bedankt sich für die Aufmerksamkeit und fordert die Schüler auf,
als Hausaufgabe in einer interaktiven Enzyklopädie (zum Beispiel in
Wikipedia) nach den Tieren, die besondere Eigenschaften aufweisen, zu
suchen. Während der nächsten Lektion können sie ihre Ergebnisse in Form
von einer kurzen Präsentation den anderen Schülern darstellen (die Form der
Präsentation ist frei: eine Collage bzw. ein Steckbrief usw.)
Zusätzliche Informationen
Der Lehrer informiert die Schüler, dass sie auf der Webseite www. Scholaris.pl
die multimedialen Hilfsmittel zum Unterrichtsthema finden. Diese können bei
der Einübung des Wortschatzes behilflich sein.
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten