Writing a diary entry

Werbung
Erziehungsdirektion
des Kantons Bern
Direction de
l'instruction publique du
canton de Berne
Amt für Kindergarten,
Volksschule und Beratung
Office de l'enseignement
préscolaire et obligatoire, du
conseil et de l'orientation
Theme
nfelder
UNIT 4 - Project Task „Writing a diary entry“ (formative Beurteilung)
Kriterien
Kompetenzen beim
Sprachhandeln
Inhalt
Planung
Hat ein Flussdiagramm gestaltet, um den
Ablauf des Tagebucheintrages logisch zu
planen und zu gliedern.
Produkt
Das Produkt enthält die Merkmale eines
Tagebucheintrages. (Ich-Form,
Vergangenheit, persönliche Themen und
Gefühle, Illustrationen, grafische Gestaltung:
vgl. TB p.146).
Der Tagebucheintrag fügt sich gut in die
Geschichte „That’s what friends do“ ein.
Das Produkt liegt in einer äusserlich sauber
überarbeiteten und gestalteten Version vor.
Verstehen
Kann die Anleitung zum Schreiben eines
Tagebucheintrages verstehen und richtig
ausführen.
Schreiben
Der geschriebene Text ist verständlich und
logisch aufgebaut.
Vorlesen
Klingt Englisch, liest deutlich.
Text wird authentisch und lebendig
vorgetragen
Umgang mit
Strategien
Mustertexte/ Wörterbücher
Kann Mustertexte und Wörterbücher nutzen,
um einen eigenen Text zu schreiben.
Korrektheit
Der eingereichte Entwurf ist mit Hilfsmitteln
(Helpful vocabulary/ midi-dic) überprüft
worden. Bekannte Wörter sind korrekt
abgeschrieben worden.
Selbstä
ndig
Lernen
Reflexion
prozesses
des Lern-
Präsentation
Der geschriebene Text klingt eingeübt.
Selbsteinschätzung…
… bezüglich Erfüllung der Kriterien.
Rückmeldung
Kann zu anderen Tagebucheinträgen und
deren Präsentation Rückmeldung geben.
Auswahlkriterium aus „Gruppen- und
Partnerarbeiten ( s. Zusammenstellung Schulverlag)
Weiss sich bei Problemen zu helfen.
Document1
++
+
+-
-
Bemerkungen
Herunterladen
Explore flashcards