Beschäftigungsmöglichkeiten bei Pferden in Boxenhaltung

Werbung
1 Kurzfassung
Pferde sind Steppentiere und verbrachten früher die meiste Zeit damit sich im Schritt vorwärts
zu bewegen und dabei Nahrung zu sich zu nehmen. Daher sind Physiologie und Verhalten auf
diese langen Bewegungsabläufe im Schritt abgestimmt. Das Pferd ist ein Herdentier, da es
ein starkes Bedürfnis nach Sozialkontakten und Schutz hat. Untereinander haben Pferde eine
feste Rangordnung. Das Leben als Herde schützt das Pferd vor Feinden. Heute überwiegt
jedoch eine Einzelhaltung der Pferde in Boxen. Pferde haben dadurch zu wenig Bewegung
und Sozialkontakte zu ihren Artgenossen. Durch diese Domestikation und veränderte
Nutzungsfrequenz der Pferde kommt es oft zu Langeweile und Verhaltensstörungen. Viele
Besitzer versuchen durch das Anbringen von Spielzeugen in den Boxen, den Pferden eine
Beschäftigungsmöglichkeit zu liefern.
Ziel dieser Bachelorarbeit ist es daher das Spielverhalten der Pferde zu untersuchen. Dazu
wird die Beschäftigung der Tiere mit zwei unterschiedlichen Spielzeugen beobachtet. Es
handelt sich dabei um ein selbstgebautes Spielzeug und um ein gekauftes Spielzeug. Die
beiden Spielzeuge werden zusammen in die Box der Pferde gehängt. Anschließend werden
die Beschäftigungsdauer und Beschäftigungshäufigkeit 24-Stunden mit drei Wiederholungen
mit einer Kamera beobachtet, wobei die Aufzeichnungen direkt nach der Installation der
Spielzeuge beginnen. Die Spielzeuge werden, um die Ergebnisse miteinander vergleichen zu
können, bei allen sechs Pferden zur gleichen Uhrzeit installiert. Anschließend werden die
Aufzeichnungen mit Excel dokumentiert und statistisch mit dem Programm „IPM SPS
Statistics Version 19“ ausgewertet.
Bei den Untersuchungen soll getestet werden, ob sich die Pferde mehr mit dem selbstgebauten
oder dem gekauften Spielzeug beschäftigen. Das selbstgebaute Spielzeug hätte dabei den
Vorteil für den Besitzer weniger Kosten zu verursachen. Eventuell lassen sich durch die
Spielzeuge Langeweile und daraus folgende Verhaltensstörungen, wie zum Beispiel Koppen
oder Weben in der Boxenhaltung verringern. Dadurch könnte es zu einer größeren
Ausgeglichenheit der Pferde kommen, was für den Besitzer den Umgang und den Reitspaß
mit dem Pferd positiv beeinflusst.
Herunterladen
Explore flashcards