Zum vollständigen Artikel hier klicken.

Werbung
Be ratung
Onkologische Komplementärmedizin
Mistelextrakte am häufigsten
angewendete Arzneimittel
Die Mistel enthält viele verschiedene pharmakologisch
wirksame Stoffe mit unterschiedlichem Wirkspektrum.
Für die Therapie von Tumoren sind die Mistel-Lektine
wichtig. Es gibt drei unterschiedliche Mistel-Lektine: ML-l,
ML-2 und ML-3. Besonders wirksam ist das Mistel-Lektin 1 (ML-l). Das ML-l hat einen immunmodulatorischen
Effekt und regt somit die körpereigenen Abwehrkräfte
an. Durch die stimulierende Wirkung des Mistelextraktes
kommt es zur Ausschüttung von Zytokinen, Interferonen
und dem Tumornekrosefaktor. Außerdem kommt es zu
einer vermehrten Ausreifung von Lymphozyten. Weiterhin erhöht sich die Sekretion von Endorphinen. Neben
den Lektinen sind auch Viscotoxine bekannt, die zytotoxisch wirken und eventuell Tumoren direkt angreifen.
Ferner kommen Schleimstoffe, Polysaccharide, Phenylpropane, Kaffeesäurederivate und Flavonoide vor.
Hauptwirkungen
Apoptose: Die Apoptose bezeichnet
den Untergang von Zellen, der durch
genetische Informationen in der Zelle
selbst ausgelöst wird. Die in der Mistel
enthaltenen Lektine beeinflussen di e
Aminosäure-Synthese und verursachen
so das Einsetzen der Zell-Apoptose, sowohl bei gesunden Zellen als auch bei
Krebszellen. Da Krebszellen sich stärker vermehren und somit in großer
Zahl vorliegen, kann die Apoptose zur
Verringerung der Krebszellen beitragen.
Immunmodulation: Stoffe wie Lektine, Viscotoxine und Polysaccharide
haben einen positiven Einfluss auf die
Immunantwort des Körpers. Infolge
einer Mistel-Injektion werden vermehrt
Abwehrstoffe wie Zytokine sowie Abwehrzellen (T-Helfer-Zellen, zytotoxische T-Zellen und B-Lymphozyten bzw.
Plasmazellen) und Makrophagen gebildet, was zu einer Stärkung der körpereigenen Immunabwehr führt.
DNA-stabilisierende Wirkung: Bei
einer Chemotherapie kommt es oft zu
Schäden, die durch eine Mistelbehandlung mitunter verhindert werden können. Die T herapie hat einen schützenden Effekt auf die DNA.
Viscumtherapie
Eine Vi sc um therapie kann bis zu
zwei Wochen vor einer Operation oder
ANZEIGE
o terre des hommes
Hilfe für Kinder in Not
teITe des hommes setzt sich für den Schutz von
Flüchtlingskindern ein - weltweit.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit - mil lhrer Spende!
Telefon 0541 17 101-128 www.tdh.de
auf der Flucht
Misteltherapie insbesondere
sinnvoll bei:
•
•
•
•
•
•
•
•
Bronchialkarzinom
Harnblasenkarzinom
Mammakarzinom
Magenkarzinom
Malignes Melanom
Leberzellkarzinom
Larynxkarzinom
Kolonkarzinom/kolorektales
Karzinom
• Ovarialkarzinom
• Pankreaskarzinom
• Prostatakarzinom
• Zervixkarzinom
früher begonnen werden und wird
dann zwei Tage vor der Operation unterbrochen. Die Therapie wird dann
fortgeführt, wenn keine Nachv,rirkun gen der für die Operation notwendigen
Medikamente mehr bemerkbar sind
und eine Wundheilung erkennbar ist.
Die individuelle Behandlung ist abhängig von der Art und Schwere der
Erkrankung. Zuerst wird in einer Einleitungsphase die Verträglichkeit der
Mistelpräparate getestet.
PraxisMagazin
5/2016
ANZEIGE
Beratung
Die Misteltherapie kann bereits vor einer Operation begonnen
werden, um die körpereigene Abwehr in dieser für Körper und
Psyche stressreichen Situation zu stärken. Der Organismus kann
mit Hilfe von Mistel-Lektin eine Strahlen- oder Chemotherapie
besser verkraften. Einer möglichen Leukozytopenie werden gegengesteuert und Nebenwirkungen wie Gewichtsabnahme, Inappetenz oder Übelkeit werden deutlich gemindert.
Dauertherapie
Das Mistelpräparat wird zwei- bis dreimal pro Woche subcutan
verabreicht. Mistelpräparate werden abhängig vom Therapieziel
fü r eine Dauer von mehreren Jahren eingesetzt. Dieser Zeitraum,
auch "Dauertherapie" genannt, dient der Immunmodulation und
somit indirekt einer Verhinderung von Rezidiven. Während die ser langfristig angelegten Dauertherapie können Pausen eingelegt werden. Häufig geschieht dies, um das Immunsystem durch
unterschiedliche Reize verstärkt und erneut anzuregen oder weil
zum Beispiel während einer Grippe eine zusätzliche Beanspruchung vermieden werden soll. Aber auch äußere Umstände kön nen eine Pause begründen. In diesem Zusammenhang ist darauf
hinzuweisen, dass nach einer Pause von mehr als zwei Monaten
wieder mit einer niedrigeren Dosis begonnen werden muss, denn
das Immunsystem kann sehr heftig auf eine größere Menge dieser
Substanzen reagieren. Die Dauertherapie wird abhängig vom individuellen Therapiekonzept unterschiedlich angelegt. Meistens
wird eine gleich bleibende Dosierung während dieser Zeit verordnet (z. B. Abnoba VISCUM· ).
Möglichkeiten der Misteltherapie
Als Gesamtextrakt verfügt die Mistel über etwa 1.000 Inhaltsstoffe, die sich gegenseitig potenzieren und die wichtigen wachstumshemmenden Kräfte wieder mobilisieren und die Regeneration fördern. Dazu zählen auch verschiedene Substanzen, die den
Tumor hemmen, immunprotektiv wirken und sogar eine DNAStabilisierung in gesunden Zellen, nicht jedoch in Krebszellen,
bewirken können. Auf diese Weise werden die Körperzellen geschützt und körpereigene Reparaturmechanismen in Gang gesetzt, was letztlich zu einer Verbesserung der Lebensqualität des
Patienten führt.
Wirkung auf verschiedenen
Ebenen des Organismus
セ@
In diesem Zusammenhang ist die Selbstregulation von zentraler Bedeutung, die den therapeuti schen Erfolg einer Misteltherapie ganz erheblich verbessert. Dies ist unter anderem die Aufgabe
der Psychoonkologie. Folglich sind anthroposophische Misteltherapie und Psychoonkologie eine gelungene Kombination, um
eine aktive Bewältigungsstrategie bei Krebspatienten zu erreichen .
Denn dann kann das Immunsystem wieder Krebszellen erkennen
und bekämpfen. Betroffene können auf diese V\'eise ihre Lebensqualität deutlich verbessern und die Überlebenszeit verlängern.
Fazit: Die Misteltherapie trägt bei zur
Stärkung des Immunsystems
Erhöhung der Heilungsrate
Schmerzlinderung
Verbesserung der Lebensqualität
Reduktion der Nebenwi rkungen
5/201 6
セ
⦅Mセ@
]M。Gセ
B GQ@
2 Die einzigartige Wirkstoffkombination
aus Pepsin & Aminosäure-Hydrochlorid .
Ohne Alkohol, laktose & Gluten.
HJH
PraxfsMagazin
ZMNLセ
セ BGセN]Zᆳ MN
Emynorm t f. /uXimmensetIung: 1uberzogene Tablette enthalt als armeilich wirk>ame Bestandteile 125,0 - 250,omg
Pepsin vom Schwein entsprechend 190 Ph. Eur. Einheiten Proteinaseaklivität und 250 mg Aminosaure-Hydrochlorid
aus Rinderblu teiweiß-Hydrol)"ial. Sonstige Besta ndteile: Carmfllose- Natrium (Ph. Eur.), (arnaubawdchs, Eisenoxide
und -hydroxide (Em), Gelatine, Glucose, セャ。HヲッァiVPL@
Magnesiumstwal (Ph. Eur.). mikrokristalline Cellulose,
Simeticon, Sucrose, Stearinsäure (Ph . Eur.), Talkum, Titandioxid {tm}. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet
als mild wirkendes Arzneimiltelzur Unterstützung der Magenfunktion. Gegenanzeigen: iJberempfindlichkeil gegen
einen der arzneilich wirksamen Bestandteile, oder einen der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: sehr selten:
Oberbauch beschwerden wie Magenschme rzen, Übelkeit oder Erbrechen .
Warnhinweise: Enthält Glucose und Sucrose (Zucker). Weitere InformatioMn
siehe Fach- und Gebrauchsinformation. Stand: Mä rz RPQセ
N@ NordmarkArzneimittel GmbH & (0. KG, RsセSV@
Uetersen www.en zynorm .de
(a Nordmark
Herunterladen
Explore flashcards