KW 22 HNA- Energie bestimmt unser Leben -1

Werbung
Umwelt- Tipp
Energie bestimmt unser Leben (1)
Was ist Energie?
Energie ist die Grundlage unseres Lebens. Für alle chemischen und physikalischen
Vorgänge wird Energie benötigt. Mit Energie gehen wir jeden Tag um. Energie wird
erzeugt, umgewandelt, transportiert, gespeichert und verbraucht. Ohne Energie geht
in unserem Alltag nichts. Erst durch die Nutzung der verschiedenen Energiequellen
wurde es dem Menschen möglich, dem zum Teil sehr unfreundlichen
Umweltverhältnissen zu trotzen und angenehme Lebensbedingungen zu schaffen.
Im Gegensatz zu Tieren und Pflanzen, die sich ihrem Lebensraum anpassen,
begann der Mensch, den Lebensraum für sich anzupassen.
Menschen nutzen Energie in vielfältiger Weise, für warme Wohnungen und helle
Räume oder den Transport von Gütern. Jede Aktivität ist mit dem Umsatz von
Energie verbunden. Verschiedene Energieformen begegnen uns täglich und sind uns
sehr vertraut: Die Wärme des Feuers, das Licht der Sonne, die Bewegung des
Windes. Physikalischtechnisch bedeutet Energie die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten.
Energieformen sind elektrische, magnetische, chemische Energie, Wärme-,
Strahlungs-, Kernenergie. Alle Prozesse bedeuten daher letztlich nur eine
Umwandlung der Energie von einer Form in eine andere. So kann z. B. die im
Wasser gespeicherte Energie eines Flusses zur Erzeugung von mechanischer
Energie in Turbinen, chemische Bindungsenergie, wie die des Energieträgers
Steinkohle, zur Wärmeerzeugung und Sonnenenergie zur Wärmelieferung und
Stromerzeugung genutzt werden.
Die Erscheinungsform von Energie ist sehr vielfältig und kann nur von einer Form in
eine oder mehrere andere umgewandelt werden. Doch diese Umwandlung ist immer
mit Energieverlusten verbunden. Es treten dabei Energieformen wie Reibungs- oder
Abwärme auf, die in der Regel nicht oder nur teilweise genutzt werden können. Um
Energie durch Umwandlung verwerten zu können, sind Energieunterschiede
notwendig, so z. B. Druck-, Höhen-, Geschwindigkeits- oder Temperaturdifferenzen.
Wenn ein Auto durch einen Motor angetrieben wird, dann wird eine mechanische
Arbeit verrichtet. Man kann Energie weder erzeugen noch verbrauchen, nur in eine
andere überführen. Zusammengefasst bleibt in unserem globalen System die
Energiesumme gleich. Genauer gesagt ist das was wir Verbrauch nennen, die
Entwertung von Energie.
Der Nutzwert kann durch Umwandlung und Transport abnehmen. Beim Verbrennen
von Erdgas um mein Haus warm zu bekommen nutzte ich die chemisch gebundene
Energie und verbrauche sie durch Umwandlung in Wärme. Wenn die Wärme an die
Umgebung abgegeben ist, ist sie nicht mehr nützlich, sie ist verbraucht. Da
verschiedene Energiequellen nicht unendlich sind sollten wir bewusster mit dem
entwerten, bzw. verbrauchen umgehen
verfasst von: Energieberatung der Stadtwerke Wolfhagen
und ENERGIE 2000eV Wolfhagen -2008 -
Herunterladen
Explore flashcards