Steifhals Die Beschwerden eines Steifhalses können verschiedene

Werbung
Steifhals
Die Beschwerden eines Steifhalses können verschiedene Ursachen haben. Wenn die Ursache wie
Kälte, falsche Bewegung oder Prellung bekannt sind, kann notfallmäßig eine homöopathische
Behandlung begonnen werden.
Cimifuga C 30: Die Halsmuskeln sind hart und verspannt. Auslösend war eine Verkühlung. Besonders
schlecht ist feuchte Kälte. Bewegung verschlechtert die Beschwerden. Wärme lindert.
Rus toxicodendron C 30: Auslösung auch hier Kälte, besonders feuchte Kälte. Auch eine „falsche“
Bewegung kann auslösend für die Verkrampfung der Halsmuskulatur sein. Durch leichte Bewegung
können die Beschwerden gelindert werden, auch durch Wärme.
Arnica C 30: Wenn die Ursache des Steifhalses eine Prellung oder eine längere Fehlhaltung des
Kopfes ist, hilft Arnica. Dabei besteht das Gefühl der Zerschlagenheit und des Verstaucht seins.
Berührung verschlechtert.
Belladonna C 30: Wenn kalter Luftzug (geöffnetes Seitenfenster beim Autofahren) auslösend war
oder der Steifhals nach dem Haareschneiden aufgetreten ist, kann man auch Belladonna versuchen.
Dosierung: Wenn das Mittel richtig ausgewählt ist, so nimmt man 2-3 Tropfen / Körnchen direkt auf
die Zunge und gibt dieselbe Menge in ¼ l Glas Wasser. Mit einem Holzlöffel umrühren und
schluckweise über mehrere Stunden langsam austrinken.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten