Packungsbeilage SENEUVAL, Hartkapseln Lesen Sie

Werbung
Packungsbeilage
SENEUVAL, Hartkapseln
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für
Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu
erzielen, muss SENEUVAL jedoch vorschriftsgemäß eingenommen werden.
Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals
lesen.
Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat
benötigen.
Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder
keine Besserung eintritt,
müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder
Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation
angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1.
Was ist SENEUVAL, Hartkapseln und wofür wird es angewendet?
2.
Was müssen Sie vor der Einnahme von SENEUVAL, Hartkapseln beachten?
3.
Wie ist SENEUVAL, Hartkapseln einzunehmen?
4.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5.
Wie ist SENEUVAL, Hartkapseln aufzubewahren?
6.
Weitere Informationen.
1.
WAS IST SENEUVAL, HARTKAPSELN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
Arzneimittel auf Pflanzenbasis mit leicht beruhigenden Eigenschaften. Dieses Arzneimittel auf
Pflanzenbasis ist bei Schlafstörungen angezeigt und dient auch der Beruhigung von nervösen
Erwachsenen und Jugendlichen, die älter als 12 Jahre sind, und dies erst, nachdem jede ernsthafte
Krankheit ausgeschlossen wurde.
2.
WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON SENEUVAL, HARTKAPSELN
BEACHTEN?
SENEUVAL darf nicht eingenommen werden,…
-
Wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Arznei-Baldrian, Weißdorn oder Passionsblumen
oder einen der sonstigen Bestandteile von SENEUVAL sind. SENEUVAL enthält Laktose.
Packungsbeilage
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von SENEUVAL ist erforderlich,…
-
Dass Sie es nicht langfristig ohne ärztliche Begleitung anwenden.
-
Wenn Sie noch andere Arzneimittel anwenden. Bitte lesen Sie auch die Rubrik: „Bei Einnahme von
SENEUVAL mit anderen Arzneimitteln“.
Fragen Sie Ihren Arzt, wenn eine der obigen Warnungen auf Sie zutrifft oder dies in der
Vergangenheit der Fall war.
Bei Einnahme von SENEUVAL mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor
kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Weißdornextrakt, einer der Bestandteile von SENEUVAL, kann die Wirkung von Digitalisglykosiden
(Arzneimittelgruppe, die bei einigen Herzerkrankungen verwendet wird) verstärken. Wenn Sie
SENEUVAL gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung von Herzerkrankungen
einnehmen, muss Ihr behandelnder Arzt darüber informiert werden, so dass er - falls erforderlich - die
Dosis von einigen herzwirksamen Präparaten anpassen kann.
Dieses Arzneimittel kann die sedative Wirkung von Schlaf- oder Beruhigungsmitteln verstärken.
Bei Einnahme von SENEUVAL zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Dieses Arzneimittel kann die sedative Wirkung von Alkohol Verstärken.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Da in bezug auf die Sicherheit dieses Produkts während der Schwangerschaft und der Stillzeit noch zu
wenig bekannt ist, ist es ratsam, SENEUVAL ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt nicht zu
verwenden. Vor allem im ersten Trimester der Schwangerschaftsperiode ist von einer SENEUVALBehandlung abzuraten.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Dieses Medikament kann tagsüber eine gewisse Schläfrigkeit auslösen. Falls Sie sich tatsächlich
schläfrig fühlen, ist Vorsicht beim Führen von Fahrzeugen und der Bedienung von Maschinen
angezeigt.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von SENEUVAL
SENEUVAL enthält Laktose. Bitte nehmen Sie SENEUVAL erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt
ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.
Packungsbeilage
3.
WIE IST SENEUVAL, HARTKAPSELN EINZUNEHMEN?
Nehmen Sie SENEUVAL immer genau die hier angegebenen Dosierungsempfehlungen, sofern Ihr
Arzt nicht anderes verordnet hat. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich
nicht ganz sicher sind.
Erwachsene und Kinder über 12 Jahren:
Bei Nervosität: 1 bis 2 Hartkapseln, 3 x am Tag; max. 6 Hartkapseln am Tag.
Für eine gesunde Nachtruhe: 2 Hartkapseln, ca. 30 Min. vor dem Schlafengehen.
Nehmen Sie die Hartkapseln mit einem Glas Wasser ein.
Wenn Sie eine größere Menge von SENEUVAL eingenommen haben, als Sie sollten
Falls Sie zu viel SENEUVAL eingenommen haben sollten, kontaktieren Sie unverzüglich einen Arzt,
Apotheker oder das Antigiftzentrum (Tel. 070/245.245).
Wenn Sie die Einnahme von SENEUVAL vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Wenn Sie die Einnahme von SENEUVAL abbrechen
Keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
4.
WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann SENEUVAL Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten
müssen.
Bis jetzt sind keine Nebenwirkungen bekannt.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie
erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser
Gebrauchsinformation angegeben sind.
5.
WIE IST SENEUVAL, HARTKAPSELN AUFZUBEWAHREN?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Aufbewahren bei Raumtemperatur (15-25°C) in
der Originalverpackung. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „EXP“
angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Die ersten beiden Ziffern geben den Monat, die
folgenden zwei oder vier Ziffern das Jahr an. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des
Monats.
Packungsbeilage
6.
WEITERE INFORMATIONEN.
Was SENEUVAL enthält
-
Die Wirkstoffe sind: Quantifizierter trockner wäßrig-alkoholischer Extrakt von Arznei-Baldrian
(Valeriana officinalis L.)Wurzel (5:1) 100 mg - Quantifizierter trockner wäßrig-alkoholischer
Extrakt von Weißdorn (Crataegus oxyacantha L. und/oder Crataegus monogyna Jacq.) Blühende
Wipfel (5,5:1) 25 mg - Quantifizierter trockner wäßrig-alkoholischer Extrakt von
Passionsblumen (Passiflora incarnata L.) Kraut (5,9:1) 25 mg.
-
Die sonstigen Bestandteile sind: Laktose - Mikrokristalline Cellulose - Leichtes basisches
Magnesiumcarbonat – Magnesiumstearat - Hochdisperses Siliciumdioxid. Kapsel: Gelatine –
Titandioxid - Gelbes Eisenoxid – Natriumindigotindisulfonat.
Wie SENEUVAL aussieht und Inhalt der Packung
Packung mit 45 Hartkapseln in Blisterpackung.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Laboratoria QUALIPHAR N.V./S.A. - Rijksweg 9 - 2880 Bornem
Zulassungsnummer: BE 196831
Frei erhältlich.
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im 03/2009.
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im 28/04/2009.
Herunterladen
Explore flashcards