Erläuterungen für die Bedingungen zur Kurswahl für die kommende

Werbung
Betty-Reis-Gesamtschule
Wassenberg Europaschule
Informationen zur Gymnasialen
Oberstufe
für das Schuljahr 2016/2017
Ziele und Gliederung der
Gymnasialen Oberstufe
Ende Q 2
Q2
Abiturprüfung
Qualifikationsphase
Grundlegende
Ziele der
gymnasialen
Oberstufe:
Qualifikationsphase
- Erreichen der
Studierfähigkeit
Einführungsphase
- Vorbereitung auf
eine qualifizierte
Berufsausbildung
JG 13 (G9)
JG 12 (G8)
Q1
JG 12 (G9)
JG 11 (G8)
EF
Kennenlernen der Fächer, Kurse,
Methoden in der Oberstufe
Abschlüsse
• Fachhochschulreife (schulischer Teil)
nach Q 1 oder Q 2
(ehemals Fachhochschulreife nach JG 12)
• Allgemeine Hochschulreife (Abitur) nach Q 2
Fächer und Aufgabenfelder
Sprachlich-künstlerischmusisches Aufgabenfeld
Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
Mathematischnaturwissenschaftliches
Aufgabenfeld
Deutsch
Erdkunde
Mathematik
Englisch
Geschichte
Biologie
Französisch
Pädagogik
Chemie
Philosophie
Physik
- fortgeführt ab JG 6
- neueinsetzend
Latein
Evangelische
Religionslehre
Katholische
Religionslehre
- fortgeführt ab JG 6
Niederländisch
- neueinsetzend
Kunst
Musik
Sozialwissenschaften
Sport
Kursarten
• Grundkurse (GK), 3-stündig
• Neu einsetzende Fremdsprache,
z. B. NL, 4-stündig
• Vertiefungsfächer (EF und Q1),
1 - 2stündig
• Leistungskurse (ab Q 1), 5-stündig
Pflichtfächer in der Einführungsphase
Deutsch
Eine
fortgeführte
Fremdsprache
Kunst/Musik
Eine Gesellschaftswissenschaft
Mathematik
Eine Naturwissenschaft
Sport
Eine 2. Fremdsprache oder
eine 2. Naturwissenschaft
Religionslehre
(Ersatzfach:
Philosophie)
Zu belegende Wochenstundenzahl
Möglichkeiten für die Kurswahl in EF
- In der Oberstufe sind 102 Wochenstunden zu belegen.
- Das bedeutet durchschnittlich 34 Wochenstunden pro
Schuljahr.
- In der Einführungsphase (EF) heißt das: 34 Wochenstunden müssen belegt werden.
- 11 Grundkurse 33 WSt
- 11 Grundkurse (neueinsetzende Fremdsprache unter
den Grundkursen) 34 WSt
- Bei 1 – 2 Vertiefungsfächern kommen 1 – 2 Wochenstunde
dazu.
Durchgehende Belegung
Keine Zuwahl von Fächern
• nach dem Beginn der Einführungsphase
• Ausnahme: Zusatzkurse in Geschichte bzw.
Sozialwissenschaften (in Q 2)
Keine Umwahl von Fächern
• Ausnahme: Philosophie an Stelle von Religion und umgekehrt
Profile und Leistungskurse
• Ab EF bieten wir Bildungsschwerpunkte,
sogenannte Profile, an.
Es gibt drei Profile:
• Deutsch/Kunst
• Englisch/Geschichte
• Biologie/Erdkunde
• Das zuerst genannte Fach wird ab Q1 automatisch
der erste Leistungskurs (LK I)
Leistungskurs II (LK II)
• Grundsätzlich sind alle Fächer außer den neu
einsetzenden Fremdsprachen und Sport als LK II wählbar.
• In den letzten Schuljahren hat sich das folgende
Fächerangebot für die Wahl des zweiten Leistungskurses
bewährt:
Deutsch, Geschichte, Pädagogik, Sozialwissenschaften,
Mathematik
Andere Fächer haben für den LK II in der Regel nicht
genügend Anwahlen erhalten.
Fächer mit Klausuren
Einführungsphase:
• Deutsch, alle Fremdsprachen, Mathematik, eine
Gesellschaftswissenschaft, eine Naturwissenschaft
Qualifikationsphase:
• Deutsch, 1-2 Fremdsprachen, Mathematik, auf jeden
Fall alle vier Abiturfächer
Abiturfächer
• müssen vom Beginn der Einführungsphase bis zum
Abitur durchgehend belegt werden
• müssen in der Qualifikationsphase als Klausurfach
belegt werden
• müssen die 3 Aufgabenfelder abdecken
• Zwei der vier Abiturfächer müssen sein Deutsch,
Fremdsprache oder Mathematik
Das Besondere unserer Oberstufe
- Eine umfassendes Beratungskonzept
- Eine kompetente, auf den einzelnen Schüler bezogene Schullaufbahnberatung
- Ernstnehmen der individuellen Schülerpersönlichkeit
- Ein gutes Lernklima und guter Zusammenhalt unter den Schüler/innen
- Förder- und Fordermöglichkeiten (Projektwochen, Vertiefungsfächer, Projektkurse
- Fächerübergreifendes Lernen
- Ein voll ausgebauter Ganztag (Freizeiträume, Selbstlernzentrum, Mensa, …)
- Hilfe und Unterstützung bei der Berufswahl- und Studienwahl
Pädagogische Schwerpunkte
in der Einführungsphase (EF)
• 10 Q - Tage
(Profiltage am Ende des 10. Jahrgangs)
• Einsteigerseminar
• Woche des selbstständigen Lernens
• Betriebspraktikum
• Zwei Projektwochen als „Thementage im Profil“
Der Erfolg kommt nicht von alleine!
Erfolg
Lernbereitschaft
Disziplin
Ausdauer
Ziele setzen und erreichen
Begabung
Neugier
Herunterladen
Explore flashcards