Programm Elternschule Dortmund PDF 667

Werbung
Elternschule
Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Programm
1. Halbjahr 2016
Die Arbeit läuft Dir nicht davon,
wenn Du Deinem Kind einen Regenbogen zeigst.
Aber der Regenbogen wartet nicht,
bis Du mit Deiner Arbeit fertig bist!
Liebe (werdende) Eltern,
die Elternschule im Klinikum Westfalen orientiert sich
in ihrer Arbeit an den Grundgedanken der geburtshilflichen Abteilung des Hauses:
„Gebären in Sicherheit und Geborgenheit“
Sie versteht sich als Unterstützer rund um die Geburt, um das Elternwerden und das Elternsein. Unser
interdisziplinäres Team möchte Sie mit den Kurs-,
Beratungs- und Bildungsangeboten in der Schwangerschaft begleiten und als werdende Mütter und Väter
vorbereiten auf eine selbstbestimmte und aktive Geburt, die Ihren individuellen Bedürfnissen Raum gibt.
Als Elternschule sehen wir unseren Auftrag darin,
auch in der neuen Familiensituation Wegbegleiter zu
sein und Sie als Familie mit unseren Angeboten zu
stärken.
Es gibt viele Informationen zum Leben in der jungen
Familie, aber auch viel Spaß und Freude. Stöbern Sie
in unserem Kursprogramm – wir freuen uns auf Sie.
Ihre ElternschulmitarbeiterInnen
Familienbande Kamen
Alle Veranstaltungen der Elternschule finden in Kooperation
mit der Familienbildungsstätte der Familienbande in Kamen
statt. Die Familienbande wurde im Jahr 2007 gegründet, um
für Eltern und Kinder in Kamen neue Angebote zu entwickeln,
Informationen zu sammeln und einen Treffpunkt für Jung und
Alt zu bieten. Neue Mütter, Väter, Großeltern und Interessierte,
die die Familienbande gut finden und sie tatkräftig unterstützen möchten sind herzlich willkommen.
Veranstaltungen und Kurse der
Elternschule von Januar bis Juni 2016
Anmeldung und Information
Im Büro der Elternschule (4. Etage) sind Ihnen Marianne
Künstle (Leiterin der Elternschule) und Katja Maciaszek
(Assistentin der Elternschule) bei der Auswahl Ihrer Kursangebote behilflich.
Öffnungszeiten
Montag:
08.00 – 17.00 Uhr
Dienstag: 08.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr
Die Anmeldung zu den Veranstaltungen und
Kursen erfolgt:
• telefonisch unter Tel.: 0231 922-1252
• persönlich im Büro der Elternschule, 4. Etage
• schriftlich mit einer hierfür vorgesehenen
Anmeldekarte (Seite 54)
• per e-mail: [email protected]
Inhalt
4
5
5
Veransta l tu nge n
Infoabende und Kreißsaalführungen
Umsorgt – beschützt – geborgen
S. 09
Sonnenfest
S. 10
Diplom für Geschwisterkinder
S. 11
Second-Hand-Markt
S. 12
Gesund durch das erste Lebensjahr
S. 13
Urmels große Reise S. 14
Ein Tag für Paare, deren Baby verstorben ist
S. 15
Das fiebringe Kind
S. 16
Babybrei clever kochen - einfach genießen
S. 16
Traumsuse und Zappelphilip
S. 17
Großelternnachmittag
S. 18
Wickeln und Entwicklung
S. 19
Wohlfühltag nach Kaiserschnitt
S. 20
Ins Leben tragen...
S. 21
Elterngeld, Elternzeit und Co
S. 22
Kindergeburtstage
S. 23
Waldgeburtstage für Kinder
S. 24
Be ratu ngsa ngeb o te
Hebammensprechstunde
S. 26
Sprechstunde: Meine Wunschgeburt
S. 27
Geburt mit der Beleghebamme
S. 28
6
Akupunktursprechstunde
S. 29
Ernährungsberatung in der Schwangerschaft S. 30
Kinesio-Taping
S. 30
Trageberatung
S. 31
Beratung für Kinder mit Schrei-, Schlafoder Essproblemen S. 31
Begleitung nach traumatischer Geburt
S. 32
Verweiste Eltern
S. 32
Trauercafé
S. 33
K u rsangebo te un d Se mi n a re
Anmeldung zur Geburt
S. 35
Ganzheitliche Geburtsvorbereitung für Paare S. 35
Geburtsvorbereitung am Wochenende
S. 36
Spirituelle Geburtsvorbereitung
S. 37
Yoganastik für Schwangere
S. 38
Aqua Fit für Schwangere
S. 39
Säuglingspflege
S. 40
Elterncafé
S. 40
Tragehilfen für Babys
S. 41
Informationsgespräch zur Taufe
S. 41
Rückbildungsgymnastik
S. 42
Fitness für Mütter
S. 43
7
7
Elternstart NRW
S. 44
Babymassage
S. 45
Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP)
S. 46
Spielen und Bewegen
S. 47
Babyschwimmen: Wasserspaß für Babys
S. 48
Gesunde Säuglingsernährung
S. 49
Erste Hilfe am Kind S. 50
Frauenges u n dh e i t
Beckenbodengymnastik
S. 52
Mamma Care
S. 52
Unsere Netzwe r kp a r tn e r
Familienbüro Dortmund Brackel
S. 55
Kindertanzoase S. 56
Mutter - Kind - Tanzen
S. 57
Natur- und Erlebnisbauernhof
S. 58
Evangelisches Bildungswerk
S. 59
Allge m ein es
Unsere Hebammen
S. 52
Anmeldekarte S. 54
Wegbeschreibung S. 55
Veranstaltungen
8
9
9
Infoabende und Kreißsaalführungen
Umsorgt – beschützt – geborgen –
das Wunder der Menschwerdung
Schwangerschaft und Geburt lassen viele Fragen aufkommen. Aufklärung und Information schaffen Sicherheit und
Selbstvertrauen in dieser Lebensphase.
Ihr Wunsch ist es, dem Kind den Start ins Leben unter optimalen Bedingungen zu ermöglichen. Unter der Leitung von
Chefarzt Dr. Frank Schmolling finden regelmäßig Informationsveranstaltungen für werdende Eltern statt. Sie lernen
in entspannter, persönlicher Atmosphäre die Grundzüge
unserer familienorientierten, ganzheitlichen Geburtshilfe
und unser interdisziplinäres Team kennen. Wir freuen uns,
Ihnen unseren Kreißsaalbereich vorstellen zu können.
Darüber hinaus bekommen Sie Informationen über die
Angebote der Elternschule.
Termine: Montag, 04.01.16, 19.00 Uhr,
Treffpunkt Vortragssaal Ost, 1. Etage
Montag, 01.02.16, 19.00 Uhr,
Treffpunkt Vortragssaal Ost, 1. Etage
Montag, 07.03.16, 19.00 Uhr,
Treffpunkt Vortragssaal Ost, 1. Etage
Montag, 04.04.16, 19.00 Uhr,
Treffpunkt Vortragssaal Ost, 1. Etage
Montag, 02.05.16, 19.00 Uhr,
Treffpunkt Vortragssaal Ost, 1. Etage
Montag, 06.06.16, 19.00 Uhr,
Treffpunkt Vortragssaal Ost, 1. Etage
Montag, 04.07.16, 19.00 Uhr,
Treffpunkt Vortragssaal Ost, 1. Etage
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
10
Sonnenfest
Sonne – Symbol des Lebens
Eine Sonne für jedes Kind
Kinder stehen auf der Sonnenseite des Lebens
Wir wünschen den Kindern ein sonniges Leben
Sonne-Licht-Freude-Liebe
Zur Geburt bekommen die Kinder, die im Knappschaftskrankenhaus geboren wurden, eine Holzsonne mit einem
Fußabdruck. Nachdem die Sonnen eine zeitlang den Flur
des Kreißsaalbereiches geschmückt haben, werden sie den
Eltern übergeben - im Rahmen eines kleinen Festes. Wir
wollen noch einmal innehalten, Rückschau halten, überdenken, wie war der Beginn dieses Lebens.
Termin: Dienstag, 26.01.2016, 16.00 bis 19.00 Uhr
Treffpunkt: Vortragsräume, Ebene 1
+ + + Neu + + + Neu + + + Neu + + + Neu + + + Neu + ++
Der Kursraum der Elternschule befindet sich jetzt in der
7. Etage des Knappschaftskrankenhauses. Bitte benutzen
Sie die Patientenaufzüge am Eingang links. Das Büro der
Elternschule finden Sie weiterhin in der 4. Etage. Bitte benutzen Sie die Ambulanzaufzüge am Eingang rechts.
11
11
Diplom für Geschwisterkinder
„Großer Bruder – Große Schwester Tag“
Den „werdenden“ Geschwisterkindern wird auf anschauliche Weise Wissenswertes über Schwangerschaft, Geburt
und den Umgang mit dem Baby vermittelt. In dem Kurs
geht es darum, auf wichtige Fragen kindgerecht einzugehen.
Mit ihren mitgebrachten Puppen, Teddys und Kuscheltieren üben die Kinder spielerisch den Umgang mit den bald
anwesenden Babys. Sie lernen, wie sie getragen, gewickelt
und beruhigt werden. Am Ende des Vormittags wird dem
Kind ein „Geschwisterdiplom“ verliehen und es darf sich
stolz als große Schwester / großer Bruder fühlen.
Referentin: Termin 1: Termin 2: Termin 3: Termin 4: Eva Weismüller, Dipl.Heilpädagogin
Samstag, 06.02.16, 10.00 – 11.30 Uhr
Samstag, 12.03.16, 10.00 – 11.30 Uhr
Samstag, 07.05.16, 10.00 – 11.30 Uhr
Samstag, 25.06.16, 10.00 – 11.30 Uhr
Ort: Elternschule, 7. Etage
Kosten: 12 €
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
12
Second-Hand-Markt
In den Vortragsräumen des Knappschaftskrankenhauses in
Dortmund findet der Second-Hand-Markt der Elternschule
statt. Zum Verkauf stehen an diesem Tag Säuglingsausstattung, Kleinkinderkleidung, Spielzeug, Kinderwagen –
eben alles, was die junge Familie benötigt. Es ist selbstverständlich, dass nur gut erhaltene Sachen angeboten werden. Die Damen vom Verein für Kontakt und Hilfe werden
die Besucher mit köstlichen Waffeln verwöhnen.
Termin: Samstag, 13.02.16, 14.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Vortragssaal Ost und West, 1. Etage
Standgebühr: 14 €
Anmeldung: für einen Verkaufsstand: Freitag, 08.01.2016
13
13
Gesund durch das erste Lebensjahr Kinderarztvortrag
Mit dem Vortrag „Gesund durch das erste Lebensjahr“
wendet sich Frau Dr. Wiebke Rennekamp an werdende und
junge Eltern. Der Informationsbedarf ist in diesem Lebensabschnitt sehr hoch. An diesem Abend gibt es Antworten
auf kinderärztliche Fragen rund um die Geburt und im 1.
Lebensjahr. Die kinderärztlichen Vorsorgemaßnahmen
werden erklärt, kindliche Entwicklungsphasen und Maßnahmen zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge beschrieben.
Es bleibt Zeit für ein Gespräch und Ihre Fragen.
Referentin: Termin: Ort: Kosten: Anmeldung
Dr. Wiebke Rennekamp
Dienstag, 23.02.16, 18.00 Uhr
Dienstag, 21.06.16, 18,00 Uhr
Konferenzraum, 7. Etage
5 € / Person
unter Tel.: 0231 922-1252
14
Urmels große Reise
Ein schöner Tag auf der Insel Titiwu, nur Mama Wutz,
Urmels Ziehmutter klagt über starke Bauchschmerzen.
Professor Habakuk Tibatong, der einst den Tieren das
Sprechen beigebracht hat, erkennt eine Verdauungsstörung
bei seinem Hausschwein und verschreibt ihr Rizinus. Das
Urmel beeilt sich, um die Medizin für seine Mama sofort zu
besorgen. Dabei trifft es auf „Wawa“, den Waran, dem allerdings das Wort Rizinus gänzlich unbekannt ist. Er kenne nur
Rhinozeros, und das gäbe es nur in Afrika. Also macht sich
unser Urmel auf den abenteuerlichen Weg nach Afrika, um
ein Rhinozeros zu suchen, das seiner Mama helfen kann.
„Urmels große Reise“ wurde nach Motiven aus den Kinderbüchern von Max Kruse konzipiert und von Klaus Marschall
in Szene gesetzt. Die Augsburger Puppenkiste spielt „Urmels
große Reise“ in offener Spielweise.
Dauer: Termin 1: Termin 2: Ort: ca. 45 Minuten
Samstag, 27.02.16, 15.00 und 17.00Uhr
Sonntag, 28.02.16, 15.00 und 17.00Uhr
Konferenzräume 1. Etage
Tickets für diese Veranstaltungen können Sie ab Januar 2016
über eine Verlosung unter
www.knappschaft.de/dortmund gewinnen.
15
15
Ein Tag für Paare, deren Baby verstorben
ist
Gesellschaftliche Erwartungen an Männer und Frauen
erschweren und beeinflussen das gemeinsame Trauern.
Oftmals entstehen Missverständnisse, Verletzungen und
gegenseitige Vorwürfe. Trauer führt aber nicht unweigerlich zu Störungen in der Partnerschaft. Offene Verständigung, sich Zeit nehmen und die Akzeptanz, dass jeder
seinen eigenen Rhythmus braucht, sind wichtige Voraussetzungen. So wird die Beziehung intensiver und in der
Zeit des Umbruchs entwickelt sich mehr Nähe.
Wir wollen uns Zeit nehmen für:
•
die Partnerschaft
•
Trauergespräche um das verstorbene Kind
•
Entspannungsübungen
•
die Wiederentdeckung der Kraftquellen
•
die Frage nach einer weiteren Schwangerschaft
Bitte mitbringen: warme Socken, bequeme Kleidung,
Decke, Handtuch und einen Gegenstand, den Sie mit Ihrem
Kind verbinden.
Referentin:
Termin: Ort: Kosten: Basilissa Jessberger, Trauerbegleiterin
Samstag, 05.03.16 von 10 – 16 Uhr
Elternschule, 7. Etage
80 €
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
16
Das fiebrige Kind
Vielen Eltern bereitet das Thema „Fieber“ große Sorgen und
Unsicherheit. Der Umgang mit einem fiebernden Kind erfordert ein Grundwissen über Ursachen, Gefahren, Messmethoden, fiebersenkenden Maßnahmen und deren Anwendung.
In diesem Vortrag wird dieses Wissen vermittelt.
Referentin: Termin: Ort: Kosten: Anmeldung
Eva Weismüller, Dipl. Heilpädagogin
Dienstag, 15.03.16, 19.00 Uhr
Konferenzraum, 7. Etage
8€
unter Tel.: 0231 922-1252
Babybrei clever kochen- einfach genießen
im Thermomix TM5 von Vorwerk
Beikost kinderleicht selbst gemacht, ohne Zusatzstoffe. Schnell, einfach und kostengünstig. Die einzigartige
Technik des Guided-Cooking leitet Sie Schritt für Schritt
durch das Rezept. So klappt der Start in die Beikost und
das Füttern mit dem Löffel.
Referentin: Melanie Wysotzki
Termin: Mittwoch, 16.03.15 um 18.00 Uhr
Treffpunkt: Elternschule, 4. Etage
17
17
Traumsuse und Zappelphilip
Was bedeutet eigentlich Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom
( ADS ) und Hyperaktivität? An diesem Abend werden die
Begriffe erklärt und Ursachen ( psychische Auffälligkeiten,
Hirnstoffwechsel, medizinische Grundlagen) und Diagnosemöglichkeiten vorgestellt. Die Referentin wird die derzeitigen Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen und durch ihre
umfangreichen Erfahrungen aus ihrer homöopathischen
Praxis die Thematik für Eltern deutlich machen.
Referentin: Termin: Ort: Kosten: Heike Bludau, Heilpraktikerin
Donnerstag, 14.04.16, 19.00 Uhr
Elternschule, 4. Etage
5€
Anmeldung
unter Tel.: 0231 922-1252
18
Großelternnachmittag
Wir werden Großeltern! Oder sind es grad geworden….
Mit der Geburt eines Enkelkindes beginnt häufig auch für
Großeltern ein neuer Lebensabschnitt. In diesem Seminar
werden scheinbar alltägliche Fragen behandelt und das
Elternsein damals und heute durchleuchtet. Es wird aufgezeigt, wie Großeltern die junge Familie konkret unterstützen
können, welche Geschenke sind sinnvoll, gibt es vielleicht
sogar nicht empfehlenswerte Geschenke? Warum wird dem
Stillen eine so große Bedeutung beigemessen?
Es bleibt Zeit für ein Gespräch. Es wird ein Nachmittag zum
Austauschen, Nachdenken, aber auch um mit anderen in
gleicher Situation zu reden – und zu lachen!
Referentin: Termin: Ort: Kosten: Sabrina Altmann-Lewandowski,
Erzieherin und PEKiP Gruppenleiterin
Samstag, 23.04.16, 15.00 Uhr
Konferenzraum, 7. Etage
8 € / Person, 12 € / Paar
Anmeldung
unter Tel.: 0231 922-1252
19
19
Wickeln und Entwicklung: Bewegungsförderndes Handling des Säuglings
Die Bewegungsentwicklung eines Kindes wird vom Säuglingsalter an von uns entscheidend beeinflusst. Alltagshandlungen können diese hemmen oder unterstützen. Es
werden Alltagssituationen im Umgang mit den Säuglingen
beschrieben und das tägliche Handling mit dem Kind
geübt.
Im Gegensatz zu Erwachsenen haben Babys kaum Bewegungserfahrungen, an die sie anknüpfen können. Jede
neue Bewegung stellt einen weiteren wertvollen Entwicklungsschritt dar, wenn sie richtig ausgeführt wird.
Durch praktische Hilfen werden alltägliche Situationen,
wie das Füttern, Baden, Wickeln, Tragen und das An- und
Ausziehen der Kinder zu einem lebendigen Teil der Entwicklungsbegleitung für Eltern im ersten Lebensjahr.
Bitte bringen Sie zu diesem Abend eine Puppe mit!
Referentin: Termin:
Ort:
Kosten: Karin Hirsch-Gerdes, Ergotherapeutin
Montag, 25.04.16 um 19.00 Uhr
Konferenzraum, 7. Etage
5€
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
20
Narben an Körper und Seele ein Wohlfühltag für Frauen nach einem
Kaiserschnitt
Jede Frau, die ein Kind zur Welt bringt, verarbeitet das Geburtserlebnis anders. Einige verspüren das Gefühl, versagt zu haben,
bei manchen zeigen sich Stillschwierigkeiten oder schmerzende
Narben, einige fühlen sich weit entfernt von den (scheinbar) so
glücklichen Müttern, die ihre Kinder spontan geboren haben.
Sie rätseln darüber, was sie wohl falsch gemacht haben können
und was hätte anders verlaufen können.
Wir lassen Sie mit Ihren Gefühlen und Zweifeln nicht allein,
sondern stehen Ihnen zur Seite. An diesem Wohlfühltag wollen
wir, dass Sie ihr ganz persönliches Geburtserlebnis verstehen
und annehmen können und sich mit dem –im wahrsten Sinne
des Wortes- einschneidenden Eingriff versöhnen.
Sie finden Zeit, sich mit anderen Frauen auszutauschen, die
Ähnliches erlebt haben. Zusätzlich wird es auch Raum geben
für Massagen und Körperwahrnehmungsübungen.
Bitte mitbringen: warme Socken, bequeme Kleidung, Decke,
Handtuch und einen Gegenstand, den Sie mit der Geburt
verbinden.
Dieses Seminar ist nicht geeignet für Frauen nach Wunschkaiserschnitt.
Referentin: Termin:
Ort:
Kosten: Basilissa Jessberger, Hebamme
Samstag, 30.04.16 von 10 – 16 Uhr
Elternschule, 7. Etage
80 €
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
21
21
Ins Leben tragen….
„Indem ein Kind gehalten wird, lernt es auszuhalten.
Indem es getragen wird, lernt es zu ertragen.“
J.Prekop
An diesem Abend erfahren Sie durch eine umfassende,
individuelle Beratung das nötige Hintergrundwissen
und ermöglichen sich so einen optimalen Start in eine
glückliche und intensive Tragezeit. Es werden vielfältige
Trageweisen, Bindetechniken und Tragehilfenalternativen vorgestellt, die Sie sogleich testen können.
Referentin: Stefanie Rebou,
geschulte Trageberaterin
Termin: Mittwoch, 18.05.16 um 19.00 Uhr
Ort: Elternschule, 4. Etage
Kosten: 8 € / Person, 12 € / Paar
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
22
Elterngeld, Elternzeit und Co
Dieser Abend bietet eine Orientierungshilfe durch den
Dschungel der Formulare, Anträge und Paragraphen. Themenbereiche sind: Mutterschutz, Elternzeit und finanzielle
Leistungen für werdende Eltern und junge Familien.
Weitere Fragen zum Thema werden beantwortet.
Referentin: Termin: Ort: Kosten: Anmeldung: Andrea Steffen, Schwangerschaftsberatungsstelle donum vitae
Montag, 13.06.16 um 19.00 Uhr
Konferenzsaal Ost, 1. Etage
5€
unter Tel.: 0231 922-1252
23
23
Kindergeburtstage
Egal ob Piraten-, Zirkus-, Ritter- oder Indianerfest: wir
gestalten den Geburtstag Ihres Kindes nach Ihren
Wünschen.
Mieten Sie die Räumlichkeiten der Elternschule und
erleben Sie unter der Anleitung einer erfahrenen Erzieherin eine unvergessene Geburtstagsparty.
Für Sie bedeutet das wenig Aufwand, keine Vorbereitungen und entspannte Vorfreude auf den nächsten
Kindergeburtstag. Mit gemeinsamen Überlegungen
und der richtigen Organisation wird es für alle ein
gelungenes Fest.
Die Feste richten sich an Kinder zwischen 2 und 8
Jahren. Eine erwachsene Begleitperson wird erwünscht.
Spiele, Bastelaktionen und themenbezogene Animation
werden von uns organisiert.
Für einen Imbiss steht Ihnen das Team des Caré – Café
und Restaurant am Knappschaftskrankenhaus – jederzeit zur Verfügung.
Animateurin: Cathrin Rumpf, Erzieherin
Termine: nachmittags nach Vereinbarung
Kosten:
60 € / 8 Kinder + 15 € Bastelumlage
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
24
Waldgeburtstage für Kinder
Ein Geburtstag im Wald ist etwas ganz besonderes. Abhängig vom Alter der Kinder, der Gruppengröße und der
Jahreszeit wird ein buntes Programm aus Spielen, Naturerkundungen und Bewegungsanreizen durchgeführt.
Die Nachmittage werden im Waldgebiet vom Kurler
Busch angeboten. Eine erwachsene Begleitperson wird
erwünscht.
Animateurin: Cathrin Rumpf, Erzieherin
Termine: nachmittags nach Vereinbarung
Kosten:
60 € / 8 Kinder
Anmeldung: unter Tel.: 0176 9657 0798
Beratungsangebote
25
25
26
Hebammensprechstunde
Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt erhalten
Sie in der Hebammensprechstunde. Fragen zur Schwangerenvorsorge und zur Vorbereitung auf das Stillen werden beantwortet. Für Ihre Wünsche, Vorstellungen und Anliegen nehmen
wir uns Zeit. Nutzen Sie gleichzeitig die Gelegenheit, sich zur
Geburt anzumelden. Zusätzlich zur modernen Medizin sind die
Hebammen in verschiedenen Naturheilmethoden ausgebildet.
So kann eine Beratung zur Homöopathie, Bachblüten- und
Aromatherapie erfolgen.
Termine: Ort: Kosten: Anmeldung:
mittwochs von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Kreißsaal, Ebene 3
Es entstehen Ihnen keine Kosten,
bitte bringen Sie Ihren Mutterpass mit.
unter Tel.: 0231 922-1221
Eine Liste mit Hebammen für die Vor- und Nachsorge
finden Sie am Ende der Broschüre.
27
27
Sprechstunde „meine Wunschgeburt“
Wir möchten Sie ermutigen, sich auch mit besonderen Wünschen zu Ihrer Geburt an uns zu wenden. Hebammen und Ärzte
werden sich Zeit nehmen, Ihre Fragen zu beantworten, damit Sie
gut vorbereitet, sicher und zuversichtlich in die Geburt gehen.
Dieses Angebot gilt auch für Frauen, die nach der Geburt Fragen
zum Verlauf haben und ein Reflexionsgespräch wünschen.
Termine:
Ort: Kosten: Anmeldung: nach Vereinbarung
Kreißsaal, 3. Etage
Es entstehen Ihnen keine Kosten,
bitte bringen Sie Ihren Mutterpass mit.
unter Tel.: 0231 922-1221
28
Geburt mit einer Beleghebamme
Neben den festangestellten Hebammen arbeiten sechs
Beleghebammen in der Frauenklinik. Dieses System ermöglicht es Ihnen, von einer Hebamme Ihres Vertrauens
vor, während und nach der Geburt betreut zu werden. Die
Begleitung beginnt bereits in der Schwangerschaft. Durch
den frühen persönlichen Kontakt entsteht eine besondere
Vertrauensbeziehung, durch die sich Sicherheit, Beruhigung und Unterstützung während der Geburt entwickelt.
In der ganzheitlichen Betreuung werden auch psychologische und soziale Aspekte Berücksichtigung finden. Dazu
gehören z.B. Gespräche über Probleme, Sorgen und Fragen,
die in der Schwangerschaft entstehen können.
Das Betreuungsangebot der Hebammen umfasst:
• Frühzeitiger und persönlicher Kontakt zur
Beleghebamme
• Schwangerschaftsvorsorge und -beratung
• Fachkundige und individuelle Geburtsbegleitung im
Knappschaftskrankenhaus
• Erstuntersuchung des Kindes
• Betreuung bei Risikoschwangerschaften
Eine Liste der Beleghebammen finden Sie
am Ende der Broschüre.
29
29
Akupunktursprechstunde
Akupunktur ist ein Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Bei der Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden
wie Übelkeit, Rückenschmerzen, Ödeme, Bluthochdruck
und Sodbrennen ist diese Art der Behandlung sehr wirkungsvoll. Auch unter der Geburt zur Regulierung oder zur
Anregung der Wehen, sowie zur Schmerzerleichterung und
im Wochenbett zur Hilfe bei Stillschwierigkeiten kann die
Akupunktur hilfreich sein.
Die geburtsvorbereitende Akupunktur stellt eine sinnvolle Ergänzung zur Geburtsvorbereitung dar. Verschiedene
wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass bei den
Schwangeren, die in den letzten vier Wochen ihrer Schwangerschaft akupunktiert wurden, der Muttermund deutlich
„geburtsbereiter“ war und sich so die Dauer der Geburt
verkürzte. Ab der 36. Schwangerschaftswoche erfolgt die
Behandlung und dauert ca. 30 Minuten.
Termine: Ort: Anmeldung: mittwochs von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr und 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Kreißsaal, Ebene 3
unter Tel.: 0231 922-1221
30
Ernährungsberatung während
der Schwangerschaft
In der Schwangerschaft ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Kost wichtig, um Mutter und Kind optimal zu versorgen. In der Beratung gibt es Ernährungstipps
für Schwangere und Rezepte für schmackhaft und schnell
zubereitete Mahlzeiten.
Beraterin: Adelheid Reichel, Diätassistentin
Termine:
nach Vereinbarung
Anmeldung: Tel.: 0231 922-1782
Kinesio-Taping
Das Tapen (Aufbringen von hochelastischen Baumwollbändern) ist eine Therapiemethode zur Behandlung von
schmerzhaften Erkrankungen des Muskel-, Sehnen- und
Skelettapparates.
Diese Methode wird bereits vielfach in der Sportmedizin
und Orthopädie angewandt. Auch in der Gebursthilfe
wird K-Taping mit Erfolg zur Linderung von Beschwerden
eingesetzt.
Ansprechpartnerin: Bettina Stawinski
Terminvereinbarung unter Tel.: 0231-922 1221
31
31
Trageberatung
Eine Trageberatung ist immer sehr individuell und persönlich. In einem ca. 10minütigen Theorieteil werden wichtige
Grundlagenerkenntnisse zum Tragen erarbeitet und es wird
dargestellt, worauf es beim Tragen ankommt. Anschließend werden das Tragetuch und das große Angebot an
vielfältigen Tragehilfen vorgestellt. Dann kommt das Wichtigste: Ausprobieren, um die richtige Tragehilfe zu finden.
Anmeldung: unter der Tel Nr. :0231-98539975 oder
per e-mail: [email protected]
Ansprechpartnerin: Stefanie Rebou,
zertifizierte Trageberaterin.
Beratung für Kinder mit
Schrei-, Schlaf- oder Essproblemen
Sind im ersten Lebensjahr das Essen und das Schlafen
des Kindes gut geregelt, gibt es zumeist keine Probleme.
Tatsache ist jedoch, dass jedes 5. Baby als leicht reizbar gilt
und besonders in den Nächten zu ergiebigen Unruhephasen neigt. Im Rahmen einer frühpädagogischen Beratung
bekommen betroffene Familien in solchen Situationen
Unterstützung und Hilfe.
Beraterin:
Termine: Kosten: Anmeldung:
Marianne Künstle, Dipl. Sozialpädagogin
nach Vereinbarung unter Tel.: 0231 922-1252
die Beratung ist kostenlos
unter Tel.: 0231 922-1252
32
Begleitung nach traumatischer Geburt
Geburt ist eine Situation im Leben, in der wir immer an unsere
Grenzen kommen. Manchmal jedoch werden diese Grenzen
überschritten. Orientierungslosigkeit und Identitätskrise als
Frau können die Folge sein, obwohl wir den Anspruch haben,
glücklich über und mit unserem Kind zu sein. Ich möchte
Ihnen Raum geben für diesen Schreck, ihn zu verstehen, anzunehmen und zu heilen, damit die Freude und das Glück nicht
von einem schwierigen Geburtserlebnis überschattet werden.
Beraterin: Basilissa Jessberger
Termine:
nach Vereinbarung
Anmeldung: Tel.: 02378 890530
Verwaiste Eltern
Wenn wir ein Kind verlieren und zu Grabe tragen müssen,
trifft uns der größte Schmerz, die größte Verzweiflung, die
uns zutiefst bewegt. Vor uns liegt ein langer Weg der Trauerarbeit, der Verarbeitung und der Sinnsuche, bis wir uns wieder
dem Leben öffnen können. Auf diesem Weg möchte ich Sie
gern begleiten, egal wie alt Ihre Schwangerschaft oder Ihr
Kind war. Ich bin mir sicher, dass Ihr Kind, von wo auch immer, sich wünscht, dass Sie irgendwann wieder glücklich sind.
Dieses Angebot gilt selbstverständlich auch für Menschen, die
nicht ihr Kind sondern jemand Anderen betrauern.
Beraterin: Basilissa Jessberger
Termine:
nach Vereinbarung
Anmeldung: Tel.: 02378 890530
33
33
Trauercafé
Das Trauercafe bietet an jedem 3. Donnerstag im Monat in der
Zeit von 18.30 bis 20.00 Uhr eine offene Atmosphäre um zu
reden, zu trauern und Sorgen und Gedanken auszutauschen.
Mit der Zeit wird es schwieriger sich mitzuteilen, denn Sie als
Betroffener haben oft das Gefühl, allein gelassen zu werden.
Der Alltag geht weiter und trotzdem fehlt der Bezug zu Raum
und Zeit, so dass die Trauerbewältigung nicht voran zu schreiten scheint. Vielleicht haben Sie das Gefühl, nicht mehr mit
Ihren Angehörigen und Freunden über das Thema sprechen zu
können aus Angst, sie zu belästigen.
Anmeldung: Tel.:0231 922 1998
Kurse &
Seminare
34
35
35
Anmeldung zur Geburt
Ab der 34. Schwangerschaftswoche können Sie sich zur
Geburt anmelden. Diese Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, doch wir empfehlen sie aus zweierlei Gründen:
Zum einen können Sie noch einmal die Gelegenheit nutzen, Fragen rund um die Geburt zu klären, zum anderen
ist es für Sie angenehmer, die Geburtsanmeldung in Ruhe,
anstatt unter Zeitdruck, vorzunehmen
.
Es entstehen keine Kosten.
Termine:
nach Vereibarung
unter Tel.: 0231 922-1221
Ganzheitliche Geburtsvorbereitung
... für Paare
Ein Kind zu gebären ist eine elementare Erfahrung im
Leben der werdenden Eltern. In kleinen Gruppen bieten
wir Wege an, die das gemeinsame Erleben von Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft unterstützen.
Termine: Ort: Kosten: Beginn: Anmeldung:
bitte erfragen unter Tel.: 0231 922-1252
Elternschule, 7. Etage
Kostenübernahme für die Teilnehmerin-
nen durch die Krankenkassen
ab der 25. Schwangerschaftswoche
unter Tel.: 0231 922-1252
36
Geburtsvorbereitung am Wochenende
Jenen Elternpaaren, denen die Teilnahme an einem wöchentlich angebotenen Kurs nicht möglich ist, möchten
wir einen Wochenend-Kompaktkurs anbieten, in dem wir
sie ganzheitlich auf die Geburt ihres Kindes einstimmen.
Termin 1: Termin 2: Termin 3: Termin 4: Termin 5: 23. und 24.01.16, 10.00.bis 17.00 Uhr
27. und 28.02.16, 10.00.bis 17.00 Uhr
09. und 10.04.16, 10.00.bis 17.00 Uhr
21. und 22.05.16, 10.00.bis 17.00 Uhr
18. und 19.06.16, 10.00.bis 17.00 Uhr
Ort: Kosten: Beginn: Anmeldung:
Elternschule, 7. Etage
Kostenübernahme für die Teilnehmerin-
nen durch die Krankenkassen.
ab der 25. Schwangerschaftswoche
unter Tel.: 0231 922-1252
+ + + Neu + + + Neu + + + Neu + + + Neu + + + Neu + ++
Der Kursraum der Elternschule befindet sich jetzt in der
7. Etage des Knappschaftskrankenhauses. Bitte benutzen
Sie die Patientenaufzüge am Eingang links. Das Büro der
Elternschule finden Sie weiterhin in der 4. Etage. Bitte benutzen Sie die Ambulanzaufzüge am Eingang rechts.
37
37
Spirituelle Geburtsvorbereitung
Dieser Kurs richtet sich an Schwangere und Paare, die Lust
haben, sich auf das alltägliche Wunder von Schwangerschaft und Geburt einzulassen und die neugierig sind,
neben den körperlichen Aspekten und Informationen auch
den seelischen Prozessen Aufmerksamkeit und Raum zu
geben.
Das Hauptanliegen der Referentin ist es, das Vertrauen
der Schwangeren und des Paares wachsen zu lassen, das
Vertrauen in sich selbst, den eigenen Körper, das eigene
Bauchgefühl, in das Kind und in das Leben.
So werden Eltern gestärkt und selbstbewusst die Geburt
ihres Kindes gestalten und erleben.
Kursleitung: Termin 1: Termin 2: Ort: Anmeldung:
Basilissa Jessberger, Hebamme
26. - 28.02.2016
15. - 17.04.2016
Hebammenpraxis Dortmund, von der Tann Str. 31a
Basilissa Jessberger, Tel.Nr.: 0176-10318700,
[email protected]
38
Yoganastik für Schwangere
Yoganastik für Schwangere ist eine Mischung aus der traditionell bewährten Schwangerschaftsgymnastik und entspannenden Elementen aus dem Yoga. Diese Verbindung
bietet Ihnen die optimale Mischung aus Anspannung und
Entspannung. Besonderer Wert wird auf die Verbindung
mit dem Atem während der einzelnen Übungen gelegt.
Die bewusste und tiefe Yoga-Atmung versorgt Sie und Ihr
Kind mit mehr Sauerstoff und Energie, denn die Geburt
eines Kindes erfordert neben Kraft und Ausdauer auch
innere Ruhe, Hingabe und die Fähigkeit zur Entspannung.
Loslassen können, Harmonie erfahren und innere Ausgeglichenheit teilen sich dem ungeborenen Kind mit.
Freuen Sie sich auf einen Kurs, in dem die Elemente Yoga
und Gymnastik als sinnvolle Vorbereitung auf die Geburt
miteinander verbunden werden.
Kursleitung: Termin 1: Termin 2: Ort: Kosten: Jutta Borisch-Grunau, Hebamme
dienstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
dienstags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Elternschule, 7. Etage
48 € / 6 x 90 Min.
39
39
Aqua Fit für Schwangere
Sich 45 Minuten fast wie in Schwerelosigkeit, ganz leicht
zu fühlen, das erleben Sie im Kurs Aqua Fit für Schwangere. Im 30 Grad warmen Wasser sind viele Bewegungen,
die „an Land“ schwerfallen, kein Problem. Sie bekommen
ein Körpergefühl, bei dem Sie sich entspannen und wohl
fühlen können. Die Bewegungen im Wasser wirken sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Die körperliche
Leistungsfähigkeit und der Kreislauf werden angeregt und
trainiert. Dies kommt natürlich auch dem Baby zugute.
Im Kurs werden Übungen zur Kräftigung der gesamten
Muskulatur und zur Schulung der Körperhaltung durchgeführt. Verspannte Körperstellen entspannen sich auf eine
angenehme Weise und Rückenproblemen wird vorgebeugt.
So wird der Körper in Schwung gehalten und ist gut auf die
Entbindung vorbereitet.
Dieser Kurs gilt als schwangerschaftsbegleitender Kurs
und kann schon zu Beginn der Schwangerschaft ( ab der
15. Schwangerschaftswoche) oder auch zu einem späteren
Zeitpunkt begonnen werden.
Kursleitung: Termin 1: Termin 2: Termin 3: Ort: Kosten: Daniela Seifert, Physiotherapeutin
Mittwoch, 20.01.16 bis 09.03.16 ( 8 x)
Mittwoch, 16.03.16 bis 11.05.16 (8 x),
kein Kurs am 30.03.2016
Mittwoch, 01.06.16 bis 03.08.16 (8 x),
kein Kurs am 29.06. und 06.07.2016
Schwimmbad, Hotel Drees,
Hohe Straße, Dortmund
64 € / 8 x 45 Min., die Krankenkassen erstatten mindestens 80% der Gebühren.
40
Säuglingspflege
Die ersten Wochen mit dem Baby sind eine sehr spannende
Zeit, in der es sicherlich viele Fragen gibt. Um gut darauf
vorbereitet zu sein, empfehlen wir, schon in der Schwangerschaft dieses Seminar zu besuchen. Es werden Themen
wie Pflege und Ernährung des Kindes, sowie Tragepositionen und Stillfragen erörtert. Auch werdende Großeltern
können an diesem Angebot teilnehmen.
Leitung: Termine: Ort: Kosten: Anmeldung: Evelyn Alsmeier, Kinderkrankenschwester
Jeweils am letzten Donnerstag im Monat
von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Station A3, Ebene 3
Die Teilnahme ist kostenfrei.
unter Tel.: 0231 922-1252
Elterncafé
In der gemütlichen Atmosphäre des Elterncafés haben Sie
die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Fragen zu stellen,
sich auszutauschen und Neuigkeiten zu diskutieren. Es
gibt Tipps zur Ernährung, zur ersten Beikost und zum Umgang mit dem Säugling. Es besteht die Möglichkeit der Einzelberatung während des Elterncafés. Schwangere, Mütter,
Väter, Kinder und Interessierte sind herzlich willkommen.
Leitung: Termin:
Ort: Marianne Künstle, AfS Stillberaterin
mittwochs von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Bistro, Station A3, 3. Etage
41
41
Tragehilfen für Babys
Wer einmal versucht hat, mit einem Kinderwagen den Bus
oder die Straßenbahn zu besteigen, wird schnell einsehen:
Tragetücher und Tragebeutel haben Vorteile und können
eine gesunde Entwicklung sogar fördern. Weiterer Vorteil:
Die Hände bleiben frei, auch wenn Ihr Kind mal wieder eine
Stunde durch die Wohnung geschaukelt werden will. Die
Erfahrungen zeigen: Babys, die häufig getragen werden
weinen weniger und werden früher selbstständig. Wichtig
ist, dass das Kind in einer Spreiz-Anhock-Stellung sitzt. Dafür gibt es jedoch nur einige wenige empfehlenswerte und
geeignete Tragehilfen. Die praktische Anwendung dieser
Hilfen kann im Rahmen des Elterncafés geübt werden.
Leitung: Termin:
Ort: Kosten: Marianne Künstle
mittwochs von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Bistrozimmer, Station A3, Ebene 3
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Informationsgespräch zur Taufe
Die Bedeutung und der Sinn der Taufe aus der Sicht beider
Konfessionen werden vorgestellt und erläutert. Die Möglichkeiten, Ihr Kind zu taufen werden Ihnen aufgezeigt. Der
Weg zu den Ortsgemeinden und die Wege der Anmeldung
werden dargestellt.
Leitung: Termine: Matthias Mißfeldt, Pfarrer
nach Vereinbarung (Tel.: 0231 922-1997)
42
Rückbildungsgymnastik
Der Wunsch, nach der Geburt wieder etwas für sich selbst
zu tun, ist bei vielen Frauen groß. Wichtig ist dabei, behutsam vorzugehen, denn zu heftige sportliche Übungen
belasten den noch weichen Beckenboden zu sehr.
Dieser Kurs soll Gelegenheit geben, die Rückbildungsvorgänge des Körpers zu unterstützen, und besonders den
durch Schwangerschaft und Geburt strapazierten Beckenboden wieder zu stärken.
Im Anschluss an die Rückbildungsgymnastik empfehlen
wir die Teilnahme am Beckenbodentraining ( siehe Seite 52)
Kursleitung: Jutta Heiduck, Jutta Borisch-Grunau,
Irina Schlee, Hebammen
Termine: Die Kurse werden fortlaufend angeboten,
bitte erfragen Sie die Termine in der
Elternschule.
Ort: Elternschule, 7. Etage
Kosten: Die Kosten werden von den
Krankenkassen übernommen.
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
43
43
Fitness für Mütter
Fitness für Mütter ist ein Kursangebot nach der Rückbildungsgymnastik. Rhythmische Übungen zu populärer
Musik bereichern die Stunden und schaffen ein fröhliches
Gruppenklima. Wenn Sie etwas für Ihre Kondition tun
wollen, finden Sie in dem Kurs eine Kombination von Ausdauer, Muskelstraffung und Spaß unter der Beachtung der
weiblichen Problemzonen (Beckenboden, Po, Oberschenkel, Bauch). Tänzerische Elemente stärken die Beweglichkeit und das Wohlbefinden. Kinder ( bis zu 10 Monaten)
können zu diesem Kurs mitgebracht werden.
Kursleitung: Angela Habermann, Tanz- und Bewe-
gungspädagogin
Termin 1: donnerstags von 10.00 bis 11.30 Uhr
Termin 2: donnerstags von 11.30 bis 13.00 Uhr
Ort: Kindertanzoase, Brackeler Hellweg 43, 44309 Dortmund
Kosten:
56 € / 8 x 90 Min.
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
44
Elternstart NRW
Dieser Kurs wird in Kooperation mit der Familienbande
Familiennetzwerk Kamen e.V. durchgeführt. Elternstart
ist ein Familienprogramm für Eltern und Kinder im ersten
Lebensjahr. Die Finanzierung übernimmt das Familienministerium NRW. Mögliche Themen im Kurs sind: Austausch
mit anderen jungen Eltern, Anregungen und Tipps für den
Familienalltag, Handling des Kindes und Verständnis der
Sprache des Kindes
Kursleitung: Irina Schlee
Termin 1:
14.01.2016 - 11.02.2016
Termin 2:
18.02.2016 - 17.03.2016
Ort: Elternschule, 7. Etage
Kosten:
Der Kurs ist gebührenfrei.
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
45
45
Babymassage
– Lass es mich spüren und ich verstehe es –
Babymassage ist viel mehr als nur die Anwendung der
Massagegriffe. Sie vermitteln Ihrem Baby mit Ihrer Berührung Vertrauen, Liebe, Geborgenheit und Selbstbewusstsein. In diesem Kurs erfahren Sie als Eltern, wie Sie das
Urbedürfnis des Säuglings nach Wärme, Zärtlichkeit und
Berührung stillen können. Mit sanften Händen wird das
Kind gestreichelt und massiert, es entspannt sich, fühlt
sich wohl und geborgen. Kein Wort kann soviel ausdrücken, wie eine liebevolle Berührung durch die eigenen
Hände. Mit der Massage lernen Sie eine andere Art der
Kommunikation kennen, die Sie mit Ihrem Baby noch
vertrauter werden lässt. Babymassage hilft bei Blähungen,
Unruhe und Verspannungen. Ihr Baby entspannt sich, findet Ruhe und ein besseres Schlafverhalten stellt sich ein.
Außerdem bietet der Kurs die Möglichkeit zum Gespräch
und Austausch über Erfahrungen im Eltern-Sein.
Kursleitung: Termin:
Ort: Kosten:
Anmeldung: Eva Weismüller, Heilpädagogin
freitags von 16.15 Uhr bis 17.45 Uhr
Elternschule, 7. Etage
40 € / 5 x 90 Min
unter Tel.: 0231 922-1252
46
Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP)
Mit Kind ist alles anders! Schöner, intensiver, anstrengender. Sich aufeinander einstellen, eine völlig neue Lebenssituation meistern – all das braucht Zeit. Gönnen Sie sich
und Ihrem Baby diese Zeit.
Dieser Kurs ist für Eltern und Kinder ab der 6. Lebenswoche
geeignet.
Die Geburt eines Kindes bringt viele Veränderungen für
das Leben der Eltern. Hier können Gespräche in der Gruppe
hilfreich sein und Orientierung geben.
Beim Spielen mit den Kindern werden wir ihre Entwicklung gemeinsam erleben. Eltern, die den Neugier- und
den Bewegungsdrang ihrer Kinder unterstützen und sie
beobachten, werden dadurch sensibler für die Bedürfnisse
des Kindes. Mit Spiel- und Bewegungsanregungen auf der
Grundlage des Prager-Eltern-Kind-Programms freuen sich
die Kinder über erste Kontakte zu Gleichaltrigen.
Kursleitung: Eva Weismüller, Christiane Schönfelder,
Sabrina Altmann-Lewandowski
Termine: Die Kurse werden täglich vormittags oder nachmittags angeboten.
Ort: Elternschule, 7. Etage
Kosten:
75 € / 10 x 90 Min.
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
47
47
Spielen und Bewegen nach der PEKiP- Zeit
In diesem Kurs gibt es viele Angebote, die das Spiel und die
Bewegung der Kinder im zweiten Lebensjahr fördern.
Inhaltliche Schwerpunkte sind:
•
•
•
•
•
•
Erweiterung motorischer Fähigkeiten
Bewegungsbaustellen
Geräteparcour
Einbringung musikalischer Elemente
Spielideen
Grob- und feinmotorische Angebote
Kursleitung:
Termin: Ort: Kosten:
Anmeldung:
Eva Weismüller, Dipl. Heilpädagogin
dienstags, 16.15 Uhr bis 17.45 Uhr
Elternschule, 7. Etage
75 € / 10 x 90 Min.
unter Tel.: 0231 922-1252
+ + + Neu + + + Neu + + + Neu + + + Neu + + + Neu + ++
Der Kursraum der Elternschule befindet sich jetzt in der
7. Etage des Knappschaftskrankenhauses. Bitte benutzen
Sie die Patientenaufzüge am Eingang links. Das Büro der
Elternschule finden Sie weiterhin in der 4. Etage. Bitte benutzen Sie die Ambulanzaufzüge am Eingang rechts.
48
Babyschwimmen: Wasserspaß für Babys
Babyschwimmen hat sich längst als Entwicklungsförderung
etabliert. Neue Bewegungsanreize und die Bewegung im
dreidimensionalen Raum ( sonst für Babys ja noch nicht
möglich) , Nähe und Wärme spüren, intensives Vertrauen zu
Mutter und Vater aufbauen – all das sind die einzigartigen
Vorteile des Babyschwimmens. Erleben Sie, wie viel Spaß Ihr
Kind im Wasser hat, wie wohl es sich fühlt und wie harmonisch eine Schwimmstunde ablaufen kann. Unsere erfahrenen Babyschwimmleiterinnen, das warme Wasser und die
Atmosphäre des Bewegungsbades im Hallenbad werden
Ihnen gefallen.
Kursleitung: Christiane Müller und Anja Fieberg,
Babyschwimmtrainerinnen
Termine: dienstags und freitags ab 14.00 Uhr
samstags ab 09.30 Uhr
Ort: im Hallenbad Brackel
Kosten: 80 € / 10 x 30 Min.
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
49
49
Gesunde Säuglingsernährung –
von der Muttermilch zum Pfannkuchen
Wie spannend es ist, den ersten Brei zu kochen, erleben
Sie in diesem Seminar. Praktische Informationen erleichtern Ihnen und Ihrem Kind den Übergang vom Stillen zur
festen Nahrung. Fragen zur Einführung von Beikost, zur
Herstellung des ersten Gemüse- und Abendbreies werden
beantwortet. Zudem gibt es Anregungen für die Ernährung
allergiegefährdeter Kinder.
Referentin: Marianne Künstle, AFS Beraterin
Termin 1: Mittwoch, 03.02.16 um 18.00 Uhr
Termin 2:
Mittwoch, 27.04.16 um 18.00 Uhr
Termin 3: Mittwoch, 15.06.2016 um 18.00 Uhr
Ort: Büro Elternschule, Ebene 4
Kosten:
12 €
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
50
Erste Hilfe am Kind
Die Teilnehmer erhalten wertvolle Tipps zur ersten Hilfe bei
Kindern. Themen sind z. B.: Atemnot, Verschlucken, Wundversorgung, Verbrennungen und Vergiftungen u.a.
Referent: Termin 1: Termin 2: Termin 3: Termin 4: Ort: Kosten: Jörg Schindel, Rettungsschule First Aid
Sonntag, 24.01.16, 10.00 bis 16.00 Uhr
Sonntag, 13.03.16, 10.00 bis 16.00 Uhr
Sonntag, 17.04.2016, 10.00 bis 16.00 Uhr
Sonntag, 12.06.2016, 10.00 bis 16.00 Uhr
Vortragssaal West, 1. Etage
30 €/pro Person, 50 €/pro Paar
Anmeldung: unter Tel.: 0231 922-1252
Frauengesundheit
51
51
52
Beckenbodengymnastik
- nach dem Tanzberger KonzeptBeckenbodengymnastik ist eine komplexe, systemspezifische, physiotherapeutische Behandlungsform zur Therapie
von Beckenboden-Sphinter-Dysfunktionen, z.B. Senkung
und Inkontinenz. Der Beckenboden bestimmt maßgeblich
das körperliche und seelische Wohlbefinden des Menschen. Meist wird er uns jedoch erst bewusst, wenn er
seine Kraft und Stabilität eingebüßt hat. Beschwerden wie
Blasen-, bzw. Gebärmuttersenkung, Blasenschwäche und
Inkontinenz sind nicht selten die Folge.
Im Kurs werden neben der Lage und Funktion des Beckenbodens auch die anderen Bezussysteme näher erklärt.
Durch praktische Übungen, Schulung der Wahrnehmung
und Alltagstipps zur Kontinenzsicherung erhalten die Teilnehmerinnen mehr Sicherheit im Alltag und im Umgang
mit der Erkrankung.
Der Kurs wird in der Regel von den Krankenkassen bezuschusst und ist für Frauen jeden Alters geeignet.
Kursleitung: Termin 1: Termin 2: Termin 3: Ort: Kosten: Anmeldung: Daniela Seifert, Physiotherapeutin
Montag, 18.01 - 07.03.16, 18.00 - 19.00 Uhr
Montag, 14.03. - 09.05.16, 18.00 - 19.00 Uhr
Montag, 30.05. - 01.08.16, 18.00 - 19.00 Uhr
Elternschule, 7. Etage
80 €/ 8 x 60 Min
unter Tel.: 0231 922-1252
53
53
Mamma Care
- Selbstuntersuchung bringt Sicherheit
Mamma Care ist eine anerkannte Methode zur Selbstuntersuchung der Brust und hilft, tastbare Befunde zu differenzieren und auffällige Veränderungen zu erkennen. Sie
führt zu einer größeren Sicherheit bei der Selbstuntersuchung und ist der erste wichtige Schritt bei der Früherkennung einer Erkrankung. Brustkrebs ist heute die häufigste
Krebserkrankung bei Frauen. In den westlichen Ländern
erkrankt derzeit jede 8. – 10. Frau im Laufe ihres Lebens an
Brustkrebs.
Brustkrebs ist heilbar. Daher ist jede Frau aufgerufen, ihr
Bewusstsein für diese Krankheit zu schärfen.
In kleinen Gruppen mit maximal 4 Teilnehmerinnen wird
die Mamma-Care Methode mit Hilfe eines Brustmodells
erlernt. Im Modell sind Knoten verschiedener Größe und
Härte in unterschiedlicher Tiefe eingelassen.
An diesem Modell kann jede Frau lernen, normale und
veränderte Strukturen in der Brust zu tasten und zu unterscheiden.
Der entwickelte Tastsinn führt zu mehr Sicherheit und
Erkennen von Veränderungen an der eigenen Brust.
Der Kurs ist für Frauen aller Altersstufen empfohlen.
Kursleitung: Karin Meininghaus, Breast Care Nurse
Termin:
mittwochs von 17.00 bis 18.30 Uhr
Ort: Besprechungsraum, 3. Etage
Kosten:
30 € (bei Knappschaftsversicherten
übernimmt die Krankenkasse die Kosten,
bei den anderen Kassen bitte Rücksprache
nehmen)
Anmeldung: Tel.: 0231 922-1871 (unbedingt erforderlich)
Netzwerkpartner
54
55
55
Familienbüro Dortmund Brackel
Das Familienbüro Dortmund Brackel des Fachbereichs Familie und Jugend ist eine Servicestelle für alle Fragen rund
um die junge Familie.
Nach der Geburt des Kindes erhalten alle Eltern Post mit
Glückwünschen und der Ankündigung eines Besuches
durch Frau Ulrike Käseberg. Der Besuch ist ein Angebot des
Familienbüros und kann freiwillig in Anspruch genommen
werden. Die Eltern erhalten dabei in ihrer häuslichen Umgebung Informationen rund um das Baby und das Familienleben in Dortmund. Im persönlichen Gespräch erhalten
Eltern Antworten auf individuelle Fragen.
Kontakt: Ulrike Käseberg
Tel.: 0231 5024889
56
Kindertanzoase
Für Kinder ab dem 1. Lebensjahr: Pampersrocker
„Schritt für Schritt entdecken wir unsere Welt“…
Die Kindertanzoase lädt Mütter/Väter dazu ein, in gemütlicher Runde gemeinsam mit ihrem Kind die Welt zu entdecken. Dabei sind die individuellen Bedürfnisse der Kinder die
Grundlage für bewegungsförderndes und spielerisches Tun.
Kursleitung: Angela Habermann, Tanz- und
Bewegungspädagogin
Termin: dienstags von 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr
Info/Anmeldung: unter Tel.: 0163 8764506 oder
www.kindertanzoase.de
57
57
Kindertanzoase
Mutter – Kind – Tanzen für Kinder von 2-4-Jahren
Die „Kindertanzoase“ lädt Mütter/Väter dazu ein, den
Alltag für 45 Min. ganz hinter sich zu lassen und sich
selbst mit all den tänzerischen Fähigkeiten innerhalb einer
Gruppe zu entdecken.
Die Kleinen werden spielerisch in die Welt des Tanzens
eingeführt und machen erste Bewegungserfahrungen zur
Musik.
Die emotionale Bindung zwischen Elternteil und Kind
steht im Vordergrund, denn gemeinsam Zeit zu verbringen
und sich entfalten zu können (im motorischen, sozialen
und musischen Bereich) sind wichtige Bestandteile für die
Entwicklung des Kindes.
Spaß und Freude an altersgerechten Mitmachliedern,
Tanzspielen, Kreistänzen, am Tanz mit Requisiten und
Singspielen sind in diesem Kurs garantiert.
Kursleitung: Angela Habermann, Tanz- und Bewegungspädagogin
Termin1: montags von 15.30 – 16.15 Uhr
Termin2: donnerstags von 15.30 – 16.15 Uhr
Ort: Kindertanzoase, Brackeler Hellweg 43,
44309 Dortmund
Kosten:
auf Anfrage
Anmeldung: unter Tel.: 0163 8764506 oder
www.kindertanzoase.de
58
NaBeBa - Natur- und Erlebnisbauernhof
-ein Besuch lohnt sichNatur erleben in der Naturwerkstatt - sie bietet vielseitige
naturnahe Erlebnisräume, die alle Sinne ansprechen.
Die Mehrzahl der Angebote finden bei jedem Wetter und
zu jeder Jahreszeit im Wald, im Garten, auf dem Feld oder
auf der Koppel statt.
Angebote:
• Projekt Pferde Stärken - Erlebnispädagogik mit den
Stärken der Pferde
• Handwerkliche Arbeit in der Holzwerkstatt
• Mitarbeit für Kinder im Biogarten oder auf dem Gemüsefeld
• Beobachtung und Versorgung von Tieren in den Tiergehegen
• Einblicke in ein Bienenhaus
• Naturschutzprojekte auf dem Gelände und im angrenzenden Wald
Kontakt:
NaBeBa e.V., Farina Meurer, Dorothee Zijp,
Heidebusch 1c, 45731 Waltrop,
Tel.: 0151 20179609
59
59
Evangelisches Bildungswerk
Vorbereitung auf den Babysitterdienst- Qualifizierungskurs für angehende Babysitter
Babysitting ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Umsicht im Umgang mit dem Säugling oder Kleinkind ist eine
Grundvoraussetzung.
Körperpflege, Wickeln, Nahrungszubereitung, Unfallverhütung, Entwicklungsschritte und entsprechende altersgemäße Spiele sind Kenntnisse, die jeder verantwortungsbewusste Babysitter haben sollte.
Zum Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Anschließend können sie über die Familienbüros in
Dortmund vermittelt werden
Kursleitung: N.N.
Termin: in den Osterferien
Ort: Evangelisches Bildungswerk,Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund
Kosten:
30 €
Anmeldung: unter Tel.: 0231 8494-401
60
Unsere Hebammen
Hebammen für die Vor- und Nachsorge
Golombek, Dunja
Bauer, Maria
Beck, Jutta
Borchardt, Nicole
Borisch-Grunau, Jutta
Dresp, Bianca
Dubies, Katharina
Faulstich, Petra
Greita, Meike
Heiduck, Jutta
Heinen, Gudrun Jessberger, Basilissa
Lambertz, Andrea Martens, Raisa
Overhaus, Ina
Reinhardt, Ilona
Rogotz, Justine
Rohm, Andrea
Sablotny, Mona
Sander, Britta Schiffmann-Oswald, Lisa
Schlee, Irina Schmidt, Alisa
Stawinski, Bettina Steffens, Sylvia Stelmach, Johanna
Stobbe, Sabine (B)
Stratmann, Jaqueline
Tiegel, Kati
Tel.: 0231 2174420
Tel.: 0231 233908
Tel.: 0231 1334264
Tel.: 02307 299676
Tel.: 0231 7225625
Tel.: 0160 99130858
Tel.: 0170 4942749
Tel.: 0231 7979600
Tel.: 0231 2493403
Tel.: 02303 239785
Tel.: 02303 86863
Tel.: 02378 890530
Tel.: 0179 4584316
Tel.: 02304 976199
Tel.: 0177 7832519
Tel.: 02307 68671
Tel.: 02302 760444
Tel.: 0176 38911185
Tel.: 0176 32232637
Tel.: 02931-787522
Tel.: 0160 8094246
Tel.: 02307-234519
Tel.: 0231 1371640
Tel.: 02307 74564
Tel.: 0231 409494
Tel.: 02307 60491
Tel.: 02307 9108777
Tel.: 0177 3392461
Tel.: 0179 2369173
61
61
In Zusammenarbeit mit dem Geburtshaus Werne:
Lippe Borrmann, Edina (B) Tel.: 0176 84326321
In Zusammenarbeit mit der Hebammenpraxis:
Von-der-Tann str. 31a
44143 Dortmund
www.diehebammen.net
Ganschinietz, Bianca (B)
Grimm, Daniela (B) Hoffmann, Natascha Möller, Eva
Normann, Stephanie
Güvendi, Jessica
(B) = Beleghebamme
Tel.: 0231 7008797
[email protected] Tel.: 0172 9138387
Tel.: 0231 5464930
Tel.: 0231 2227312
Tel.: 0163 2582603
Tel.: 02304-242226
Tel.: 0162 4237724
62
Anmeldung in der Elternschule
Tel.: 0231 922-1252
E-mail: [email protected]
Verbindliche Kursanmeldung
Kursbezeichnung 1:
Kursbezeichnung 2:
Name/Vorname:
Straße/Nr.:
PLZ/Ort:
Tel.: privat:
Tel.: dienstl.:
Entbindungstermin:
oder
Name des Kindes:
Geburtsdatum:
Datum
Unterschrift
63
63
So erreichen Sie uns
Öffentliche Verkehrsmittel
Straßenbahn
Linie U43 bis zur Haltestelle Knappschaftskrankenhaus in
Dortmund-Brackel. Auswärtige Besucherinnen und Besucher
erreichen das Haus folgendermaßen: Vom Hauptbahnhof zu Fuß
oder mit der U-Bahn zur Haltestelle Kampstraße. Von dort fährt
die Linie U43 in Richtung Brackel/Wickede zum Knappschaftskrankenhaus.
S-Bahn
Stadtbahnlinie S4 bis zur Haltestelle Knappschaftskrankenhaus
in Dortmund-Brackel. Vom Hauptbahnhof mit der U-Bahn bis zur
Haltestelle Stadthaus. Dort in die S4, Richtung Unna umsteigen.
Mit dem Auto
Vom Brackeler Hellweg in den Wieckesweg einbiegen oder über
die B1 (A40), Abfahrt Gottesacker und der Ausschilderung folgen.
Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Krankenhausgelände.
Die ersten 30 Park-Minuten sind hier gebührenfrei.
Gebührenfreie Parkmöglichkeiten bestehen an der S-BahnHaltestelle Knappschaftskrankenhaus (Fußweg: 300 Meter
bis zum Knappschaftskrankenhaus).
Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Elternschule
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
der Elternschule sind
Ihre Partner
für alle Fragen
Zur Entwicklung
Und Gesundheit
Ihrer Babys
Und Kleinkinder
Am Knappschaftskrankenhaus 1, 44309 Dortmund
www.klinikum-westfalen.de
Elternschule Kreißsaal Frauenklinik Gynäkologische Ambulanz Tel.: 0231 922-1252
Tel.: 0231 922-1221
Tel.: 0231 922-1201
Tel.: 0231 922-1210
Herunterladen
Explore flashcards