Spotlight BVG Aktien-40

Werbung
Für schweizerische
Vorsorgeeinrichtungen

Nach Wahl vorsorgen
mit 40% Aktien und 60% Obligationen
Eine Vorsorgelösung ist gut gewählt, wenn sie
die persönlichen Bedürfnisse des Anlegers berücksichtigt. Ihr Leitfaden zur Altersvorsorge
enthält eine Gesamtübersicht der zur Auswahl
stehenden Umsetzungsvarianten.
Für wen eignen sich 40% Aktien und 60% Obligationen?
Der Chance auf Kapitalgewinn steht bei Aktien ein höheres Risiko
auf Wertschwankungen gegenüber. Die Bereitschaft,
zwischenzeitlich Verluste in Kauf zu nehmen, ist daher eine
Grundvoraussetzung für die Altersvorsorge mit Aktien. Daher gilt:
Neben Ihrer hohen Risikotoleranz erlaubt es Ihnen Ihr sehr langer
Anlagehorizont von über zehn Jahren, zwischenzeitliche
Verlustphasen auszugleichen.
Wählen Sie diese Variante, wenn Sie:
 Die Chance auf Vermögenszuwachs nutzen möchten
 Über einen sehr langen Anlagehorizont von über zehn
Jahren verfügen
 Bereit sind, zwischenzeitlich Verluste in Kauf zu nehmen
Ihre Altersvorsorge mittels einem Portfolio mit 40%
Aktien
Als Aktionär partizipieren Sie am Gewinnwachstum einiger der
grössten und bekanntesten Unternehmen. Diesen Renditechancen steht ein höheres Wertschwankungsrisiko, bedingt
durch das Auf und Ab an den internationalen Wertpapierbörsen, gegenüber. Die 40% Aktienquote kann insbesondere
in Phasen starker Bewegungen an den Aktienmärkten einen
massgeblichen Einfluss auf die Renditeentwicklung Ihrer Altersvorsorge haben. Somit steht der Wachstumsorientierung ein
erhöhtes Risiko gegenüber.
Ihre Strategie im Überblick
BVG Aktien-40 indexiert
Obligationen CHF Inland (150 Jahre) (25%)
Obligationen CHF Ausland
(1-5 Jahre) (5%)
Globale Obligationen
(hedged in CHF) (15%)
Globale Unternehmensanleihen (CHF hgd) (15%)
Aktien Ausland (29%)
Aktien Schweiz (11%)
Vom Wirtschaftswachstum profitieren
Mit einer Anlage in Aktien profitieren Sie von den Wachstumschancen international tätiger Unternehmen. Dies bietet
Ihnen die Chance zum langfristigen Vermögensaufbau.
Gewisse Stabilität durch Obligationen
Obligationen zeichneten sich in den letzten zwanzig Jahren
durch eine solide Wertentwicklung aus. Stabilisierend wirken
auch die laufenden Erträge (Zinszahlungen) aus Obligationen. Diese werden von unseren Portfoliomanagern
fortwährend reinvestiert.
Risikoprofil
Mit der Beimischung von 40% Aktien zu Obligationen sorgen
Sie klar wachstumsorientiert mit erhöhtem Risiko vor. Um das
Fremdwährungs-risiko zu reduzieren wird rund 70% des
Portfolios direkt in CHF investiert oder in CHF abgesichert.
Dennoch kann nicht garantiert werden, dass die Anleger ihr
investiertes Kapital jederzeit vollumfänglich zurückerhalten.
Die Variante mit 40% Aktien bietet Ihnen:
 Chance auf langfristigen Vermögensaufbau
 Gewisse Stabilität durch die enthaltenen
Obligationen
 Ein wachstumsorientiertes Portfolio bei erhöhtem
Risiko
Professionelle und regulierte Umsetzung
Ihre Vorsorgegelder werden in einer Schweizer Anlagestiftung
professionell und nach den regulatorischen Vorgaben
verwaltet. Schweizerische Anlagestiftungen sind steuerbefreite Einrichtungen für die kollektive Anlage von Vermögen
schweizerischer Pensionskassen. Sie sind durch die Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge (OAK BV) und den
hohen Qualitäts- und Professionalitäts-Standards der
Konferenz der Geschäftsführer von Anlagestiftungen (KGAST)
verpflichtet.
Verwässerungsschutz
Jede Umschichtung in eine andere Strategie verursacht
Kosten und wird dem einzelnen Anleger als Verwässerungschutz bei jeder Transaktion belastet. Die Höhe dieser Kosten
wird auf dem Factsheet separat ausgewiesen. Der erhobene
Verwässerungsschutz wird den entsprechenden Strategien
vollumfänglich vergütet. Damit wird sichergestellt, dass die
anderen Investoren vor Transaktionskosten geschützt sind.
Für Marketing- und Informationszwecke von UBS. Herausgeberin des vorliegenden Dokumentes ist die unter schweizerischem Recht registrierte UBS AG. Die Verteilung des vorliegenden
Dokumentes ist nur unter den in dem anwendbaren Recht abgefassten Bedingungen gestattet. Das Dokument wurde unabhängig von spezifischen oder künftigen Anlagezielen, einer besonderen finanziellen oder steuerlichen Situation oder individuellen Bedürfnissen eines bestimmten Empfängers erstellt. Das Dokument dient reinen Informationszwecken und stellt weder eine Aufforderung noch eine Einladung zur Offertenstellung, zum Vertragsabschluss, Kauf oder Verkauf von irgendwelchen Wertpapieren oder verwandten Finanzinstrumenten dar. Die im vorliegenden Dokument beschriebenen Produkte bzw. Wertpapiere können in verschiedenen Gerichtsbarkeiten oder für gewisse Anlegergruppen für den Verkauf ungeeignet oder unzulässig sein. Die im vorliegenden
Dokument zusammengetragenen Informationen und erlangten Meinungen basieren auf vertrauenswürdigen Angaben aus verlässlichen Quellen, erheben jedoch keinen Anspruch auf Genauigkeit
und Vollständigkeit hinsichtlich der im Dokument erwähnten Wertpapiere, Märkte und Entwicklungen. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur
Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt. Die vergangene Performance (ob simuliert oder
effektiv) ist keine Garantie für zukünftige Entwicklungen. Sollte die Währung eines Finanzproduktes oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die
Performance aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Jegliche Information oder Meinung kann sich jederzeit ohne Ankündigung ändern. Sowohl UBS AG als auch die
übrigen Mitglieder der UBS-Gruppe sind zu Positionen in den in diesem Dokument erwähnten Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten sowie zu deren Kauf bzw. Verkauf berechtigt. Das
vorliegende Dokument darf ohne schriftliche Erlaubnis von UBS AG – zu welchem Zweck auch immer – weder reproduziert noch weiterverteilt noch neu aufgelegt werden. Dieses Dokument
enthält «zukunftsgerichtete Aussagen», die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen
unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden. Quelle für sämtliche Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): UBS Global Asset Management.
© UBS 2016. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den geschützten Marken von UBS. Alle Rechte vorbehalten.
Zugehörige Unterlagen
Herunterladen
Explore flashcards