Wesentliche Anlegerinformationen

Werbung
Wesentliche Anlegerinformationen
Gegenstand dieses Dokuments sind wesentliche Informationen für den
Anleger über diesen Fonds. Es handelt sich nicht um Werbematerial.
Diese Informationen sind gesetzlich vorgeschrieben, um Ihnen die
Wesensart dieses Fonds und die Risiken einer Anlage in ihn zu erläutern.
Wir raten Ihnen zur Lektüre dieses Dokuments, so dass Sie eine
fundierte Anlageentscheidung treffen können.
DB PLATINUM MIDOCEAN ABSOLUTE RETURN CREDIT
Anteilsklasse: I1C-G (ISIN: LU1263149657), (WKN: A14WU9), (Währung: GBP)
ein Teilfonds von DB Platinum. Der Fonds wird von Deutsche Asset & Wealth Management Investment S.A., einem
Unternehmen des Deutsche Bank-Konzerns, verwaltet.
Ziele und Anlagepolitik
Ziel des Fonds ist es, durch stabile, absolute Renditen Kapitalwachstum
zu erzielen. Der Fonds investiert vornehmlich in Unternehmensanleihen
(mit und ohne Investment Grade-Rating) und Credit Default Swaps. Der
Fonds investiert vor allem in auf US-Dollar lautende Anleihen, die von
Unternehmen aus den USA begeben werden, kann einen Teil seiner
Vermögenswerte aber auch weltweit anlegen. Er konzentriert sich nicht
auf eine bestimmte Branche oder einen bestimmten Sektor. Der Fonds
kann in ein breiteres Spektrum von Anlageklassen investieren, z. B. in
Aktien und Schuldtitel (einschließlich staatliche Schuldtitel), und
Finanzkontrakte (Derivategeschäfte) einsetzen.
Die Anlagen des Fonds werden vom Anlageverwalter des Fonds,
MidOcean Credit Fund Management, L.P., ausgewählt. Die
Anlagephilosophie des Anlageverwalters besteht darin, gründliches
fundamentales Credit Research mit technischer Analyse und
hochentwickelten
Marktrisiko-Management-Techniken
in
einem
disziplinierten Anlageprozess zu vereinen. Der Fonds zielt darauf ab, über
Long- und Short-Positionen in den oben erwähnten Vermögenswerten
sowie über die Wahrnehmung von Relative Value-Gelegenheiten (Suche
nach Anlagemöglichkeiten zur Generierung positiver Renditen aus zwei
miteinander verbundenen Anlagen), Event-Driven- (ereignisbezogene)
Gelegenheiten (Suche nach Anlagemöglichkeiten in Verbindung mit
bestimmten Unternehmensereignissen, die sich auf den Wert der
Wertpapiere auswirken) und Arbitrage-Gelegenheiten (Ausnutzen von
Preisunterschieden bei den vom Fonds erworbenen Vermögenswerten)
stabile, absolute Renditen zu erzielen.
Der Fonds kann Derivate einsetzen, sowohl zu Anlagezwecken als auch
zum Ausgleich potenzieller Verluste, die durch andere Anlagen entstehen
können. Derivategeschäfte können ebenfalls mit der Absicht eingesetzt
werden, die Renditen durch eine Steigerung des Engagements bei
bestimmten Anlagen zu erhöhen (Hebelung). Der Hebel wird
voraussichtlich nicht mehr als 750% des Werts des Fonds betragen.
Der Fonds, der in US-Dollar berechnet wird, kann Absicherungstechniken
mit
der
Absicht
verwenden,
die
Auswirkungen
von
Wechselkursschwankungen in Fällen zu reduzieren, in denen Anlagen
auf andere Währungen als US-Dollar lauten.
Auf Ihre Anteile erfolgen keine Ausschüttungen.
Rücknahmeanträge für Ihre Anteile können wöchentlich gestellt werden.
Risiko- und Ertragsprofil
Niedrigeres
Risiko
Potenziell niedrigere Rendite
1
2
3
Höheres
Risiko
Potenziell höhere Rendite
4
5
6
7
Die Risiko- und Ertragskategorie wird mittels historischer Daten
berechnet, die nicht als verlässlicher Hinweis auf das künftige Risikoprofil
des Fonds herangezogen werden können.
Die Risiko- und Ertragskategorie kann im Laufe der Zeit Veränderungen
unterliegen und stellt keine Zielvorgabe oder Garantie dar.
Die niedrigste Kategorie (d.h. Kategorie 1) kann nicht mit einer risikofreien
Anlage gleichgesetzt werden.
Aufgrund der geringen Schwankungsbreite und Häufigkeit der
Preisbewegungen (Volatilität) der dem Fonds zugrundeliegenden
Anlagen wird der Fonds in Kategorie 3 eingestuft.
Im Folgenden werden zusätzliche Risiken aufgeführt, die nicht durch die
Risiko- und Ertragskategorie abgedeckt werden.
Der Fonds wird mit einer Reihe von Kontrahenten Derivategeschäfte
abschließen. Falls die Vertragspartei keine Zahlungen leistet (zum
Beispiel aufgrund ihrer Insolvenz), kann dies dazu führen, dass in Bezug
auf Ihre Anlage ein Verlust entsteht.
Die Deutsche Bank und ihre verbundenen Unternehmen können in Bezug
auf den Fonds in verschiedenen Funktionen tätig werden, zum Beispiel
als
Vertriebsstelle
und
Verwaltungsgesellschaft,
was
zu
Interessenkonflikten führen kann.
Der Fonds verfügt über keine Garantie, und Ihre Anlage ist dem Risiko
eines Wertverlusts bis hin zu einem Totalverlust ausgesetzt. Der Wert
Ihrer Anlage kann sowohl fallen als auch steigen.
Der Fonds ist von den Leistungen des Anlageverwalters der zugrunde
liegenden Strategie abhängig. Falls die Leistungen dieses
Anlageverwalters unzureichend sind, wird der Wert Ihrer Anlage
wahrscheinlich nachteilig beeinflusst.
Der Fonds kann in Anleihen investieren, deren Wert davon abhängt, ob
der Emittent in der Lage ist, seine Zahlungen zu leisten. Das Risiko eines
Zahlungsausfalls des Emittenten ist stets vorhanden und kann dazu
führen, dass in Bezug auf Ihre Anlage ein Verlust entsteht.
Der Fonds wurde für Anleger konzipiert, die ein langfristiges
Kapitalwachstum durch ein Engagement in alternativen Anlagestrategien
anstreben. Daher kann der Fonds komplexe Strategien einsetzen
(einschließlich der Verwendung von Derivaten). Er ist deshalb nur für
sachkundige und erfahrene Anleger geeignet, die in der Lage sind, die
Anlagestrategie und die damit verbundenen Risiken zu verstehen und
einzuschätzen (unter Umständen auf Grundlage professioneller
Anlageberatung).
Der Fonds weist ein erhöhtes Engagement in bestimmten Anlagen auf,
was als Hebelung (Leverage) bezeichnet wird. Ein Rückgang im Wert
solcher Anlagen kann zu einem proportional höheren Verlust des Fonds
führen.
Der Fonds kann Derivategeschäfte mit der Absicht einsetzen, die
Auswirkungen von Wechselkursschwankungen zwischen der Währung
seiner Vermögenswerte und der Basiswährung des Fonds zu verringern.
Diese Bemühungen können ohne Erfolg bleiben und verhindern, dass der
Fonds von der Kurssteigerung einer bestimmten Währung profitiert, oder
zur Folge haben, dass der Fonds Verluste aus dem Kursrückgang einer
bestimmten Währung erleidet.
Weitere allgemeine Risikohinweise sind im Abschnitt „Risikofaktoren“ des
Prospekts enthalten.
DB PLATINUM MIDOCEAN ABSOLUTE RETURN CREDIT, Anteilsklasse: I1C-G, Wesentliche Anlegerinformationen, ISIN: LU1263149657
08-02-2016
1
Kosten
Die vom Anleger getragenen Kosten werden auf die Funktionsweise des Fonds verwendet, einschließlich der Kosten für die Vermarktung und den
Vertrieb der Fondsanteile. Diese Kosten reduzieren das Wachstumspotenzial Ihrer Anlage.
Einmalige Kosten vor und nach der Anlage
Ausgabeaufschlag
Keine
Rücknahmeabschlag
Keine
Dabei handelt es sich um den Höchstbetrag, der von Ihrer Anlage vor der
Anlage (Ausgabeaufschlag) oder vor der Auszahlung Ihrer Rendite abgezogen
wird (Rücknahmeabschlag).
Kosten, die vom Fonds im Laufe des Jahres abgezogen
werden
Laufende Kosten
1,34%
Kosten, die der Fonds unter bestimmten Umständen zu tragen
hat
Bei den ausgewiesenen Ausgabeauf- und Rücknahmeabschlägen
handelt es sich um Höchstbeträge. In einigen Fällen zahlen Sie
gegebenenfalls weniger. Den für Sie gültigen Betrag erfahren Sie
von Ihrem Finanzberater oder Ihrer Vertriebsstelle.
Bei den an dieser Stelle ausgewiesenen laufenden Kosten handelt
es sich um eine Kostenschätzung, da die historischen Daten nicht
ausreichen. Nicht enthalten sind (gegebenenfalls anfallende)
Portfolio-Transaktionskosten und an die Wertentwicklung des
Fonds gebundene Gebühren. Der Jahresbericht des Fonds für
jedes Geschäftsjahr enthält Einzelheiten zu den genauen
berechneten Kosten.
Nähere Informationen zu den Kosten sind im Abschnitt „Gebühren
und Aufwendungen“ des Prospekts enthalten.
An die Wertentwicklung des Fonds gebundene Gebühren
Wenn der Brutto-NAV (Nettoinventarwert nach Abzug bestimmter Gebühren
mit Ausnahme der an die Wertentwicklung des Fonds gebundenen Gebühr)
den höheren Wert von (i) dem höchsten Brutto-NAV zum Ende eines der
vorausgegangenen Jahre oder (ii) den Ausgabepreis (High Watermark)
übersteigt, laufen 20% des Betrags, ob negativ oder positiv, den der BruttoNAV den höheren Wert von (i) dem Brutto-NAV des Vortages oder (ii) die High
Watermark übersteigt, täglich auf und werden jährlich ausbezahlt. Die
Anteilsklasse wurde noch nicht mit einer an die Wertentwicklung des Fonds
gebundenen Gebühr belastet.
Wertentwicklung in der Vergangenheit
Es sind noch keine ausreichenden Daten vorhanden, um den Anlegern
nützliche Angaben über die frühere Wertentwicklung zu machen.
Bitte beachten Sie, dass die Wertentwicklung in der Vergangenheit kein
verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse ist.
Der Fonds wurde im Jahr 2016 aufgelegt.
Diese Anteilsklasse wurde noch nicht aufgelegt.
Praktische Informationen
Die Verwahrstelle ist RBC Investor Services Bank S.A.
Exemplare des Prospekts, der letzten Jahresberichte und späteren
Halbjahresberichte, Einzelheiten zur aktuellen Vergütungspolitik der
Verwaltungsgesellschaft (sobald diese anwendbar ist) (jeweils in
englischer und deutscher Sprache) sowie weitere Informationen
(einschließlich der aktuellen Anteilspreise) sind kostenlos unter
www.funds.db.com erhältlich. Anleger können die Informationen zur
Vergütungspolitik der Verwaltungsgesellschaft auch kostenlos in
Papierform anfordern.
Für diesen Fonds sind möglicherweise weitere Anteilsklassen erhältlich –
nähere Angaben dazu entnehmen Sie bitte dem Prospekt. Bitte beachten
Sie, dass unter Umständen nicht alle Anteilsklassen für den Vertrieb in
Ihrem Land zugelassen sind.
Die für den Fonds geltenden Steuervorschriften in Luxemburg können
Ihre persönliche Steuerlage beeinflussen.
DB Platinum kann lediglich auf der Grundlage einer in diesem Dokument
enthaltenen Erklärung haftbar gemacht werden, die irreführend, unrichtig
oder nicht mit den einschlägigen Teilen des Fondsprospekts vereinbar ist.
DB Platinum besteht aus einer Reihe von Fonds. Die Vermögenswerte
und Verbindlichkeiten der einzelnen Fonds sind rechtlich voneinander
getrennt. Der Prospekt und die regelmäßigen Berichte werden für DB
Platinum insgesamt erstellt. Sie können beantragen, Anteile an diesem
Fonds in Anteile an anderen Fonds von DB Platinum umzutauschen. Bei
einem solchen Umtausch wird (gegebenenfalls) eine Umtauschgebühr
erhoben. Weitere Informationen zum Umtausch Ihrer Anteile in Anteile
anderer Fonds entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Umtausch von
Anteilen“ im Prospekt.
Dieser Fonds ist in Luxemburg zugelassen und wird durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier reguliert.
Deutsche Asset & Wealth Management Investment S.A. ist in Luxemburg zugelassen und wird von der Commission de Surveillance du Secteur
Financier beaufsichtigt.
Diese wesentlichen Informationen für den Anleger sind zutreffend und entsprechen dem Stand vom 08-02-2016.
DB PLATINUM MIDOCEAN ABSOLUTE RETURN CREDIT, Anteilsklasse: I1C-G, Wesentliche Anlegerinformationen, ISIN: LU1263149657
08-02-2016
2
Herunterladen
Explore flashcards