Stellungnahme Qualität 2015 Infopapier

Werbung
Rellingen, 16. Juni 2015
Liebe Kunden,
wie Sie wissen, liegt uns die Qualität unserer Speisen sehr am Herzen. Leider tauchen in der
Medienlandschaft immer wieder Meldungen auf, die zu Irritationen führen. Gerade das
Thema KiTa- und Schulverpflegung ist ausgesprochen sensibel, denn Kinder sind besonders
schutzbedürftig.
Wir, als Ihr Caterer, sind uns dieser Verantwortung sehr bewusst und Sie können sich darauf
verlassen, dass wir dementsprechend handeln. Da es für Außenstehende nicht immer ganz
einfach ist sich vorzustellen, wie wir arbeiten, möchte ich versuchen in einer Kurzfassung
darzustellen, was sich bei uns hinter dem Begriff „Qualitätsmanagement“ verbirgt:
Bevor unsere Einkäuferin ein Produkt bestellt, wird eine Produktinformation eingeholt und
im Qualitätsmanagement einer kritischen Prüfung unterzogen.
Frischeprodukte wie Obst und Gemüse werden schon beim Wareneingang auf Temperatur,
Aussehen und Geschmack überprüft. Trockenwaren wie Nudeln und Reis werden zusätzlich
auf Mindesthaltbarkeitsdatum geprüft und sachgerecht eingelagert. Bei gekühlten und tiefgekühlten Produkten wird selbstverständlich die Eingangstemperatur gemessen, da die
Kühlkette nicht unterbrochen werden darf. Ebenso unterliegen sämtliche Kühllager einer
ständigen Temperaturkontrolle.
Zu einer guten Hygienepraxis gehört weiterhin, dass Lebensmittel mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum/Verbrauchsdatum sofort entsorgt werden und keinesfalls in die Produktion gelangen.
Unser Hygiene- und Qualitätskonzept sieht enge Qualitätskontrollen während des Kochprozesses vor. Temperaturen von Rohwaren und selbstverständlich auch von zubereiteten Speisen werden kontinuierlich gemessen und dokumentiert.
Wir kochen täglich frisch und das heiße Essen verlässt unser Haus in gut isolierten Behältern,
damit es auch beim Kunden noch den gesetzlichen Temperaturanforderungen entspricht.
Die kalten Vor- und Nachspeisen werden entsprechend gekühlt geliefert.
Ein weiterer Baustein zu einem qualitativ hochwertigen Produkt ist die Personalhygiene.
Gesundheitszeugnisse und jährliche Belehrungen sind selbstverständlich. Vor dem Betreten
der Küche (also auch nach Pausen und Toilettenbesuchen) muss jeder Mitarbeiter eine Hygieneschleuse mit Handdesinfektion durchlaufen. Mindestens genauso wichtig wie gesetzliche
Vorgaben und gute technische Voraussetzungen ist die Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter.
Für weitere Fragen stehen unsere Diplom-Oecotrophologinnen
Frau C. Schlichting und Frau Hachmann-Thiessen gern zur Verfügung.
-2-
Geschäftsführer und Qualitätsmanagementbeauftragte sind mehrmals täglich in der Küche
um all diese qualitätssichernden Maßnahmen zu begleiten und gegebenenfalls Korrekturen
vorzunehmen.
Zu guter Letzt sind unsere Küchenleiter entsprechend ihrer Tätigkeit geschult und stellen
sicher, dass nur einwandfreie Ware unser Haus verlässt.
Die in KiTa und Schule meist unterschiedlichen Essenszeiten ermöglichen uns, in Etappen zu
kochen. Für Einrichtungen mit frühen Essenszeiten wird dementsprechend zuerst gekocht
und ausgeliefert und danach erst für solche, die später mit dem Essen beginnen.
Unser hauseigener Fuhrpark stellt mit einer standzeitenoptimierten Tourenplanung sicher,
dass die Kunden ihr Essen dann bekommen, wenn sie es benötigen und nicht schon Stunden
vorher.
Neben der regelmäßigen Kontrolle durch die Lebensmittelaufsicht werden wir durch ein externes Lebensmittellabor beraten und kontrolliert. Dazu gehört auch die Analyse unserer
Speisen in Bezug auf Keimbelastung und die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres
HACCP-Konzeptes.
Kommt es in Einzelfällen dennoch einmal zu Reklamationen, begegnen wir denen immer mit
Ehrlichkeit. Ist einmal etwas nicht zur Zufriedenheit unserer Kunden versuchen wir durch
sofortige Nachlieferung den Fehler zu beheben.
Mit unseren wöchentlichen Rückmeldebögen geben wir den Kunden Gelegenheit unser Essen zu bewerten. Daraus lernen wir und versuchen mit unseren ausgewogenen Speiseplänen
den Ansprüchen unserer kleinen und großen Kunden gerecht zu werden.
Dipl Oec.troph.Christa Schlichting
- Qualitätsmanagement Porschke Menümanufaktur
Für weitere Fragen stehen unsere Diplom-Oecotrophologinnen
Frau C. Schlichting und Frau Hachmann-Thiessen gern zur Verfügung.
Herunterladen
Explore flashcards