Stellenausschreibung
Potsdam, Februar 2016
Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg ist für beide Länder die zentrale
Dienstleistungseinrichtung auf dem Gebiet der amtlichen Statistik. Das Amt erbringt
Serviceleistungen im Bereich Information und Analyse für die breite Öffentlichkeit, für alle gesellschaftlichen Gruppen sowie für Kunden aus Verwaltung und Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.
Kerngeschäft des Amtes ist die Durchführung der gesetzlich angeordneten amtlichen
Statistiken für Berlin und Brandenburg. Das Amt erhebt die Daten, bereitet sie auf,
interpretiert und analysiert sie und veröffentlicht die Ergebnisse. Die Grundversorgung
aller Nutzer mit statistischen Informationen erfolgt unentgeltlich, im Wesentlichen über das Internet und den Informationsservice. Daneben werden nachfrage- und
zielgruppenorientierte Standardauswertungen zu Festpreisen angeboten.
Kundenspezifische Aufbereitung / Beratung zu kostendeckenden Preisen ergänzt das
Spektrum der Informationsbereitstellung.
In unserer Abteilung „Gesamtwirtschaft“ suchen wir für das Referat „Finanz- und
Personalstatistiken“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams
unbefristet
eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter für
das Sachgebiet „Kommunaler Finanzausgleich“
Kennzeichen:
SB 21-1607
Eingruppierung:
E 11 TV-L
Dienstort:
Potsdam
Aufgabenschwerpunkte:
• Berechnungen kommunaler Finanzzuweisungen an die Brandenburger
Kommunen auf der Grundlage des Brandenburger Finanzausgleichsgesetzes
(BbgFAG) und des Gemeindefinanzreformgesetzes (GFRG), Modellrechnungen
zu den Gemeindeanteilen an der Einkommen- und Umsatzsteuer:
o Die Berechnungen erfolgen auf der Basis von Java- und SASAnwendungen.
o Die Verfahren werden mittels JAVA-Script- und HTML-Konfigurationen gesteuert.
o Es sind umfassende und verfahrenssichere Dokumentationen der durchgeführten Berechnungen vorzunehmen.
• Qualitätssicherung der verwendeten Verfahren. Prüfung der fehlerfreien
Umsetzung der in den Gesetzen BbgFAG und GFRG enthaltenen
Berechnungsvorschriften durch die Umsetzung entsprechender
Vergleichsrechnungen mit Excel
• Durchführung von Proberechnungen und Präsentation der Ergebnisse
Formale Voraussetzungen:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor) in den Fachbereichen Informatik, Mathematik oder Wirtschaftswissenschaften
Fachliche Anforderungen:
• Kenntnisse der in Brandenburg gültigen gesetzlichen Grundlagen (BbgFAG,
GFRG)
• Gründliche Kenntnisse relationaler Datenmodellierung; Javascript und Webtechnologien (HTML)
• Sehr gute Kenntnisse der Software Microsoft EXCEL
Erwartet werden außerdem:
• Gründliche Kenntnisse der Statistiksoftware SAS einschließlich der Scriptsprache
• Gute Kenntnisse der Abfragesprache SQL
• Gute Kenntnisse der Aufbereitungs- und Präsentationsverfahren in der Statistik
• Gute Kenntnisse über den Aufbau der Verwaltungsgliederung in Brandenburg und
den Aufbaus des Statistikwesens in Deutschland und Europa
• Kenntnisse des Code of Practice
• Gründliche und vielseitige Kenntnisse amtlicher Datenbestände
Außerfachliche Anforderungen:
Für die Aufgabenwahrnehmung wird ein hohes Maß an selbständiger, organisierter,
gewissenhafter sowie genauer Arbeitsweise, ein analytisch-konzeptionelles Vorgehen, ein hohes Maß an Belastbarkeit und ein großes Verantwortungsbewusstsein bei
ausgeprägter Kundenorientierung vorausgesetzt. Außerdem sind gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, ein sicheres persönliches Auftreten und eine ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Leistungsbereitschaft, Ziel- und Ergebnisorientierung
und die Bereitschaft zur ständigen Fortbildung erforderlich.
Wir bieten Ihnen:
• Arbeiten in einem modernen Dienstleistungsumfeld mit flachen Hierarchien sowie
einer freundlichen und kooperativen Unternehmenskultur
• Ein angenehmes Arbeitsklima und ein hochprofessionelles Umfeld
• Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder
(TV-L) sowie bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Sonderzahlung zum Jahresende
• Eine separate Zusatzversorgung als Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg gewährleistet die berufliche Gleichstellung
von Frauen und Männern. Es unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Ihre ausschließlich elektronische Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 24.02.2016 zusammengefasst in einer pdf-Datei (max. 5
MB) unter Angabe des o.g. Kennzeichens an personalservice@statistik-bbb.de.
Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten zur Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.
Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Grabowski unter der Rufnummer 0331 8173 - 1710 gerne zur Verfügung.
Herunterladen

eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter für das