Soziale Arbeit
bachelor-studiengang
Soziale Arbeit greift die vielfältigen sozialen Aufgaben und Probleme
unserer Gesellschaft auf. Soziale Arbeit beschäftigt sich mit den
Entwicklungs- und Bewältigungsaufgaben der Menschen in den
unterschiedlichen Lebensaltern und Lebenslagen. Dies erfordert ein
theoriegeleitetes Erklärungs- und praxisorientiertes Handlungswissen.
Im Studiengang Soziale Arbeit erwerben die Studierenden das
erforderliche Wissen, um Handlungsbedarf in der Praxis erkennen,
reflektieren und begründen zu können. Der Fokus des Studiums liegt in
der Ausbildung selbstreflexiver ProfessionistInnen. Diese verfügen über
Ich habe mir immer gesagt: Wenn meine
Kinder groß und selbständig sind, dann
mache ich etwas für mich ganz allein.
Die Kinder sind groß (von selbständig keine Rede)
… und irgendwann ist mein Entschluss gereift – das
ist es! Soziale Arbeit berufsbegleitend studieren.
Ich war immer sozial denkend, arbeite ehrenamtlich in sozialen Institutionen und möchte mein Berufsfeld wechseln. Persönlich ist mir wichtig, dass
ich eine wissenschaftlich und praktisch fundierte
Ausbildung bekomme, um als zukünftige Sozialarbeiterin sehr gut arbeiten zu können.
Evelyn Pallis
BA-Studentin Soziale Arbeit
sozialwissenschaftliche, methodische und rechtliche Kenntnisse und
beherrschen vernetztes Denken sowie partizipatives Handeln.
Beruf & Karriere
Fachkräfte der Sozialen Arbeit sind Expertinnen für Menschen von jung
bis alt in ganz unterschiedlichen Lebenslagen. Soziale Arbeit bietet somit ein wachsendes Berufsfeld.
AbsolventInnen dieses Studiengangs arbeiten im öffentlichen Dienst
wie auch bei privaten Organisationen des Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesens, der Justiz und der Wirtschaft. Das Studium qualifiziert
für die professionelle Fallarbeit und für fallübergreifende Aufgaben.
Die Tätigkeitsbereiche umfassen:
• Kindheit und Jugend
Erziehungshilfen, Familienbetreuung, Schulsozialarbeit, Streetwork,
Drogenberatung, Erlebnispädagogik, Jugendamt etc.
• Erwachsene und Erwerbsleben:
Integrationshilfen für Wohnungs- & Erwerbslose, Bewährungshilfe,
Schuldnerberatung, Behindertenarbeit, Sozialamt etc.
• Alter und Altern
Das STudium im Überblick
LehrveranstaltungsSprache:
Deutsch
Soziale Arbeit mit älteren Menschen, Wohnprojekte, Hospizarbeit,
SeniorInnenbildung etc.
Dauer: 6 Semester
Studienplätze pro jahr: 25 vz / 25 bb
StudienBeginn: letzte Woche im
September
Akademischer Abschluss:
Bachelor of Arts in Social Science (BA)
ECTS-Punkte: 180
Studieninhalte
Die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis, eine interdisziplinäre, problemorientierte Ausbildung und die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen
zeichnen diesen Studiengang aus.
Unser dichtes Kooperationsnetz ermöglicht Praxisstellen im In- und Ausland.
Studiengebühr: € 363,36 pro Semester
Das Studium bietet eine Auswahl von vier Kreativfächern, praxisbezogene
auch berufsbegleitend
Übungen in Kleingruppen und vier Wahlbereiche zur Vertiefung im 5. und
www.fh-k
aernten.at/soz
6. Semester.
Soziale Arbeit
bachelor-studiengang
Curriculum (Vollzeit & Berufsbegleitend*)
Einführung (Einführung in die Soziale Arbeit, Geschichte der Sozialen Arbeit, Recht in der Sozialen Arbeit) ECTS: 7
1. SEMESTER
Soziale Arbeit als Disziplin (Sozialphilosophie) ECTS: 4
Bezugsdisziplinäre Grundlagen (Einführung in Psychologie, Pädagogik, Soziologie; Pädagogik: Einführung,
Psychologie: Einführung, Soziologie: Einführung) ECTS: 6
Methoden der Sozialen Arbeit (Das akzeptierende Gespräch) ECTS: 2
Schlüsselkompetenzen (Textverarbeitung und Gestaltung, Wissenschaftstheorie in der Sozialen Arbeit,
Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, Wissenschaftstheoretische Grundlagen, Italienisch/Slowenisch) ECTS: 9
Politische, rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit (Wirtschaftliches Denken und Handeln
in der Sozialen Arbeit) ECTS: 2
Soziale Arbeit als Disziplin (Theoretische Ansätze: Grundlagen) ECTS: 3
Stefan Bergner
BA-Student Soziale Arbeit
2. SEMESTER
Bezugsdisziplinäre Grundlagen (Psychologie: Entwicklung, Pädagogik: Ganztagsbildung, Soziologie: Sozialisation) ECTS: 6
Berufliche Exploration (Berufsfeldexploration, Selbstreflexive Kompetenzen) ECTS: 4
Methoden der Sozialen Arbeit (Beratung) ECTS: 2
Professionelles Handeln im Kindes -und Jugendalter ( Multiprofessionalität im Lebensalter, Prävention als Basisfach,
Handlungsfelder, Konzepte und Methoden englischsprachig, Italienisch - Lebensalter / Slowenisch - Lebensalter,
Disziplinäre Bezüge des Kindes-Jugendalters) ECTS: 13
Politische, rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit (Recht „Autonome Lebensgestaltung“) ECTS: 2
Soziale Arbeit als Profession (Diagnostisches Fallverstehen, Reflexionstechniken) ECTS: 4
Soziale Arbeit als Disziplin (Theoretische Grundkonzepte Sozialer Arbeit) ECTS: 2
3. SEMESTER
Nach der Gartenbaufachschule
Ehrental habe die letzten sieben
Jahre als Verkäufer gearbeitet.
Durch eine Absolventin der FH Kärnten wurde ich auf die Soziale Arbeit aufmerksam und
wusste sofort, dass dieses Studium genau das
Richtige für mich ist. Nach bestandener Berufsreifeprüfung am WIFI bewarb ich mich an
der FH. Das Studium ist interessant und ich bin
sehr froh darüber, dass ich diesen Schritt gemacht habe.
Schlüsselkompetenzen (Qualitative Methoden - Einführung) ECTS: 3
Projekt (Projektentwicklung, Präsentationstechnik) ECTS: 4
Professionelles Handeln im Erwachsenenalter / Erwerbsleben (Multiprofessionalität im Lebensalter, Gesundheitsförderung als Basisfach, Handlungsfelder, Konzepte und Methoden, Italienisch - Lebensalter / Slowenisch - Lebensalter,
Disziplinäre Bezüge des Erwachsenenalters/Erwerbslebens) ECTS: 12
Politische, rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit
(Sozialpolitik, Recht „Verlust der Privatautonomie“) ECTS: 5
Soziale Arbeit als Profession (Professionelles Handeln, Reflexive Kompetenzen) ECTS: 4
4. SEMESTER
Berufliche Exploration (Vorbereitungsseminar englischsprachig) ECTS: 3
Methoden der Sozialen Arbeit (Krisenintervention) ECTS: 2
Schlüsselkompetenzen (Quantitative Designs und Methoden, Recht - Arbeitsrecht) ECTS: 4,5
Projekt (Projektdurchführung) ECTS: 4,5
Professionelles Handeln im Alter/n (Multiprofessionalität im Lebensalter, Gerontologie als Basisfach, Handlungsfelder,
Konzepte und Methoden, Slowenisch - Lebensalter / Italienisch - Lebensalter, Disziplinäre Bezüge des Alterns) ECTS: 12
Simona Casadio, BA
Landesregierung Kärnten,
Abteilung Flüchtlingswesen und
Integration
Methoden der Sozialen Arbeit (Aktivierende Ansätze englischsprachig) ECTS: 3
WPF Professionelle Grundlagen ( Handlungsfelder teilweise englischsprachig, Recht im WPF, WPF: Bezugsdisziplinen) ECTS: 9
Politische, rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit
(Organisatorische Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit) ECTS: 2
Soziale Arbeit als Profession (Professionelle Identität/Berufsethik) ECTS: 2
Soziale Arbeit als Disziplin (Ethik 3: Menschenrecht und Soziale Arbeit) ECTS: 2
6. SEMESTER
Im Studium habe ich „Gender und
Diversity“ als Schwerpunkt gewählt,
weil ich in die Männerberatung einsteigen wollte. Nun betreue und berate ich
auch Männer, jedoch im Flüchtlingswesen –
und ich mache meine Aufgabe gut, obwohl
ich eine Frau bin! Was beweist: Auch Frauen
können Männer beraten und sogar gut!
5. SEMESTER
Soziale Arbeit als Disziplin (Ethik 2: Ethik in der technisierten Welt) ECTS: 2
Berufliche Exploration (Berufspraktikum, Reflexionsseminar zum Berufspraktikum, Kolloquium zur Bachelorarbeit) ECTS: 14
Methoden der Sozialen Arbeit ( Kreativität teilweise englischsprachig, Kommunikation mit herausfordernden KlientInnen) ECTS: 5
WPF Professionelle Grundlagen ( Konzepte und Methoden teilweise englischsprachig, Fachspezifische Kompetenzen) ECTS: 5
Politische, rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit (Verwaltungsrecht, Wirtschaftliches
Denken und Handeln in der Sozialen Arbeit 2, Politische Bildung) ECTS: 6
Bachelorarbeit (Bachelorarbeit / Kolloquium) ECTS: 10
* Für VZ = Vollzeit und BB = Berufsbegleitend ist der Workload in ECTS gleich, die Präsenzstunden sind für BB geringer.
Aktuelles Curriculum siehe www.fh-kaernten.at/soz
ECTS steht für European Credit Transfer System. Es dient dazu, im europäischen Raum erbrachte akademische Leistungen untereinander vergleichbar zu machen und so auch die Mobilität der Studierenden zu fördern. Jede Lehrveranstaltung wird mit einer bestimmten Anzahl von ECTS-Punkten bewertet und kann so in anderen europäischen Ländern
angerechnet werden.
WEITERE iNFORMATIONEN:
[email protected] | www.fh-kaernten.at/soz
ww
w.fh-kaernten.at/soz
Weiterführendes Masterstudium:
• Soziale Arbeit: Entwickeln und Gestalten