Natürliches Antibiotika selbst herstellen
Wichtig: Bitte tragen Sie Handschuhe während der Zubereitung und berühren Sie nicht Ihr Gesicht,
da das Brennen der Chili-Schoten sehr unangenehm sein kann. Ebenfalls ist der Geruch sehr stark,
man muss nicht unbedingt daran riechen.
Die Zutaten: wenn möglich in BIO - Qualität kaufen
- 700 ml Apfel-Weinessig (immer biologischen verwenden)
- ¼ Tasse fein gehackter Knoblauchzehen
- ¼ Tasse fein gehackte Zwiebeln
- 2 frische Peperoni, die schärfsten, die zu bekommen sind (Achtung!!! beim Putzen und
Verarbeiten Handschuhe tragen!!!)
- ¼ Tasse geriebener Ingwer
- 2 Esslöffel geriebener Meerrettich
- 2 Esslöffel Kurkuma-Pulver oder 2 Turmeric-Wurzeln
Zubereitung
Außer dem Weinessig alle Zutaten in eine Schüssel geben.
Die Mischung in ein Einkochglas umfüllen.
Gießen Sie nun den Apfelessig in das Glas, bis es etwa randvoll ist.
Am besten ist es, wenn zwei Drittel des Glases aus trockenen Zutaten bestehen, und der Rest mit
Essig aufgefüllt wird.
Verschließen Sie das Glas bitte gut und schütteln Sie die Mischung.
Bewahren Sie das Glas in einem kühlen und trockenen Platz für 2 Wochen auf.
Mehrmals täglich gut schütteln.
Nach 14 Tagen pressen Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb in eine Glasschale.
Quetschen Sie so lange, bis kein Saft mehr kommt.
Die Trockenrestmasse können Sie zum Kochen verwenden.
Die Flüssigkeit füllen Sie in eine Glasflasche um. Im Dunkeln aufbewahrt, ist Sie sehr lange haltbar.
Anwendung
Gurgeln und hinunterschlucken.
Nicht mit Wasser verdünnen, da es die Wirkung reduziert.
Nehmen Sie 1 Esslöffel jeden Tag, um das Immunsystem zu stärken und gegen Erkältung.
Wenn Sie gegen eine Infektion ankämpfen, nehmen Sie 1 Esslöffel der Flüssigkeit 5-6 mal pro Tag.
In geringeren Dosen können es auch Kinder einnehmen.
Herunterladen

Natürliches Antibiotika selbst herstellen