Futterpflanze hilft gegen Parasiten von Schaf und Ziege
Die Versuche vom Fibl und der Mediplant ergaben, dass Pflanzen mit
hohen Gehalten an kondensierten Gerbstoffen für die Bekämpfung von
Darmparasiten bei Schaf und Ziege geeignet sind. Dabei ist die grösste
Hoffnungsträgerin die Esparsette- eine früher bedeutende Futterpflanze.
Im 2009 bis 2011 machten die Forscher Anbautests und
Fütterungsversuche an Schafen und Ziegen. In den Fütterungsversuchen
untersuchte man nicht nur die Wirkung auf die Parasitenbelastung der
Tiere, sondern auch jene auf die Käsequalität.
Aufgrund dieser Studien konnte das Team ein Merkblatt zum Anbau der
Esparsette herausgeben. Sie können es unter folgendem link
herunterladen. Merkblatt
Der Anbau für Halter der Bündner Oberländer Schafe ist wegen dem
Aufwand unter Umständen nicht praktikabel. Anbauverträge mit
Landwirten oder der Kauf von Esparsetten-Silo oder -Pellets können
Alternativen sein, um trotzdem an die wertvollen Gerbstoffe zu gelangen.
Die Verfütterung an die eigenen Tiere bringt den Vorteil, dass die
Resistenzproblematik bei den synthetischen Entwurmungsmitteln im
eigenen Bestand kein Thema mehr ist.
Herunterladen

Futterpflanze hilft gegen Parasiten von Schaf und Ziege Die