Seminar „Fachgerechter Terrassenbau 2016/II“
Von der Materialauswahl und Kundenberatung bis zur fachgerechten Herstellung von
Holz- und WPC Terrassen
Holz im Außenbereich funktioniert nur dann zufriedenstellend, wenn alle Beteiligten sich mit den natürlichen Merkmalen und den Anforderungen von Holz sowie den entsprechenden baulichen Voraussetzungen auseinandergesetzt haben. Das heißt, schon bei der Wahl
der Konstruktion und der Holzart die Anforderung der Kunden und die spätere Nutzung des Objektes zu beachten. Mit der zunehmenden Nachfrage nach Holzdecks nehmen leider auch die Reklamationen zu. Oft gehen die Ausführenden zu unbedarft ans Werk. Die meisten Reklamationen entstehen durch fehlerhafte Ausschreibungen, unvollständige Auftragsbestätigungen und durch mangelhafte Information der Kunden.
Seminarziele
Das Ziel des Seminars ist es, einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Technik und der fachgerechten Erstellung von
Holzterrassen von der Planung und dem Verkauf bis zur Ausführung und Pflege zu geben.
Zielgruppe
Dieses Seminar ist geeignet für Fachverkäufer und Profi- Handwerker / Objektplaner, die mit der Bauüberwachung, Erstellung von Angeboten für Privatkunden und hochwertigen Objektanlagen und Kundenbetreuung der verarbeitenden Handwerkerkundschaft zu tun
haben.
Voraussetzung/en
Ein Grundwissen zu dem Thema Holz im Garten sollte vorhanden sein. Die Themen sind so aufbereitet, dass keine Spezialkenntnisse notwendig sind. Es wird produktneutral informiert.
Inhalte
 Baurechtliche Aspekte
 Was ist bei aufgeständerten Terrassen und Balkonen zu beachten?
 Welche Regelwerke gelten bei Terrassen?
 Materialauswahl
 Holztypische Merkmale
 Natürliche Dauerhaftigkeit von verschiedenen Holzarten und modifizierte Materialien (WPC / Bambus etc.)
 Holzarten und Herkunftsländer
 Gebrauchs- und Verarbeitungseigenschaften der verwendeten Materialien

Kundenberatung und Ausschreibungen
 Was ist bei der Kundenberatung von Endkunden und Handwerkern zu beachten?
 Wichtige Informationen zu Angeboten und Auftragsbestätigungen im Verkauf
 Terrassenkonstruktion
 Planungsgrundsätze bei Terrassen
 Konstruktionsmöglichkeiten bei aufgeständerten Terrassen und Balkonen
 Fachgerechte Verschraubung
 Verwendung von Zubehör und sinnvoller Einsatz je nach Konstruktion
 Tipps zur Zeiteinsparung bei der Herstellung und Zusatznutzen im Verkauf
 Qualitäten und vermeidbare Reklamationen
 Welche Qualitätsstandards gelten bei Holzterrassen?
 Wie können Reklamationen vermieden werden?
Referent
Holzsachverständiger Thomas Wilper /
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen vom GD Holz
Veranstaltungsdauer / PLZ und Ort / Termin
10:00 bis 16:30 Uhr
CH-5080 Laufenburg 22. März 2016
Seminargebühr
SFr. 95.00
Umfangreiche Seminarunterlagen sowie eine Mittagsverpflegung sind im Preis enthalten.