Gefüllter Spitzpaprika
Menüart: Hauptspeise
Schwierigkeitsgrad: gelingt leicht
Zeitaufwand: bis 40 Min.
Zutaten für 2 Portionen
Rezept von Elisabeth1949
am 22.03.2016
"Eigene
Zusammenstellung"
für den Paprika
140 g Dinkel wie Reis
500 ml Gemüsebrühe
160 g Spitzpaprika rot
70 g Erbsen TK
80 g Tomate
1 EL Petersilie gehackt
1 EL Schnittlauchröllchen
nach Geschmack Salz und Pfeffer
45 g Weichkäse
für die Soße
150 ml Gemüsebrühe
150 ml Milch
40 g Mehl
1 EL Petersilie gehackt
1 EL Schnittlauchröllchen
nach Geschmack Salz und Pfeffer
Wie hat's geschmeckt?
Bewerten Sie das Rezept
anschließend auf
http://rezeptwiese.de
und/oder schreiben
Sie einen Kommentar!
für die Bratlinge
280 g Körnerfüllung
2 Eier
60 g Grissinistangen
25 g Semmelbrösel
25 g Tomatenketchup
nach Geschmack Salz
nach Geschmack Paprikapulver
für das Besprühen
Olivenöl
Zubereitung
Vorbereitung
Paprika waschen, trocken reiben, halbieren, Kerne und
Trennwände entfernen. Paprikahälften in eine entsprechend
große Auflaufform legen.
Link zu diesem Rezept:
http://rezeptwiese.de/rezepte/128228-gefuellter_spitzpaprika
Seite 1 von 3
Zubereitung gefüllter Paprika
Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Dinkelkörner
darin ca. 12-15 Minuten garen. Brühe abgießen und die
gegarten Körner in eine Schüssel geben.
Gewaschene Tomate vierteln, Stielansatz und die Kerne
herauslösen. Tomatenfleisch klein schneiden und zu den
Dinkelkörnern geben.
Erbsen, Petersilie und Schnittlauch zufügen, alles gut
vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. So viel
Füllung in die Paprikahälften geben, bis sie gut gefüllt sind.
Rest beiseite stellen.
Den Käse in Scheiben schneiden und auf die Füllung legen.
Backofen auf 220° Umluft vorheizen!
Zubereitung Soße
Mit einem Schneebesen das Mehl in die Milch einrühren und
mit der Gemüsebrühe zusammen zum Kochen bringen. Etwa
2 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Kräuter einrühren
und mit den Gewürzen abschmecken.
Die Soße über die Paprikahälften gießen und die Auflaufform
auf die mittlere Schiene im Backofen stellen. Etwa 15-20
Minuten überbacken.
Servieren
Je eine gefüllte Paprika mit Soße auf die Teller geben. Dazu
habe ich ein selber gemachtes Kartoffelpüree und einen
Tomatensalat gereicht.
Link zu diesem Rezept:
http://rezeptwiese.de/rezepte/128228-gefuellter_spitzpaprika
Seite 2 von 3
Hinweis
Da ich mich bei der Füllung ganz schön vertan habe (bei so
einem flachen Spitzpaprika passt ja nicht viel rein) habe ich am
nächsten Tag noch runde Bratlinge zubereitet.
Zubereitung Bratlinge
Körnerfüllung mit Eier, gemahlenen Grissini, Semmelbrösel,
Ketchup verkneten und mit Salz und Paprika abschmecken.
Das ganze gut eine 30 Minuten stehen lassen.
Backofen auf 180° Umluft vorheizen und ein kleines Backblech
mit Backpapier auslegen.
Den Teig mit feuchten Händen zu Kugeln formen und auf das
Backblech setzen. Blech auf die mittlere Schiene stellen und
ca. 15-20 Minuten backen. Dabei die Bratlinge zwei mal mit
Olivenöl besprühen.
Link zu diesem Rezept:
http://rezeptwiese.de/rezepte/128228-gefuellter_spitzpaprika
Seite 3 von 3