Tier
■ BAUERNBLATT l 15. August 2015
Shorthorn-Hofauktion kommt in Fahrt
Jungbulle „Hever Eldorado“ siegt
Der Bundesverband der Shorthornzüchter und -halter BUSH e. V. veranstaltete zuletzt seine vierte Shorthorn-HofauktionaufdemBetriebder
Eggers & Kohrs GbR in Osterhever.
Die mit insgesamt 15 Verkaufstieren
am stärksten beschickte Hofauktion
warzugleichdiebishererfolgreichste
VeranstaltungdieserArt.DasRichterduobestandindiesemJahrausHeiko
Kehm,einemkommerziellenMutterkuhhalter und Shorthorn-Züchter
aus Hessen, und dem ShorthornZüchterHeinoDiehnausWiershopin
Lauenburg. Sie körten den 15 MonatealtenJungbullen„HeverEldorado“
(Vater:„DunsyreEditor“)zumSiegertier.
Dieser weiße, extrem korrekt gebaute und fleischige Bulle erhielt mit
2.500 € den höchsten Zuschlag der
Auktion. Käufer war Finn Johannsen,
Shorthorn-Züchter aus Sprakebüll.
Die Reservesiegerin („Hever Ashley“), eine achtjährige Kuh mit drei
Monate altem Kuhkalb von „Neonhill Firefox“ (GB), ging für 1.800 € an
Heiko Kehm. Für 2.000 € wechselte
der mit 8/8/7 gekörte Jungbulle „Hever Designer“ (Vater: „Creaga Dice“)
den Besitzer und deckt künftig in der
Herdbuch-Herde von Heino Diehn im
Siegertier der Auktion: „Hever Eldorado“.
Lauenburgischen. „Hever Atlas“ (Vater: „Hever Airliner“), der dritte Jungbulle aus der Zucht der Eggers &
Kohrs GbR, erzielte einen Zuschlagpreis von 1.900 €. Seine Käufer, Hermann und Berthold Budde aus Reck-
Richterduo Heiko Kehm und Heino Diehn mit dem ersten Vorsitzenden Jens
Kohrs (v. li.).
linghausen (NRW), erstanden für
1.700 € auch die tragende Färse „Hever Ashley 5“ (Vater: „Hever Vladim“)
und machten es wie auf der vergangenen Auktion 2014, als sie ihre
Shorthorn-Herde ebenfalls mit einem
Jungbullen und einer tragenden Färse erweiterten. Für den gleichen Preis
wurde die zweite tragende Färse im
Angebot, „Hever Gillian 2“ (Vater:
„Hever Vladim“), von Finn Johannsen
ersteigert.
Der mit 7/7/7 gekörte weiße Bulle
„Lion“ (Vater: „AC Lads Legacy“) aus
der Zucht von Junge Hans von Ahnen
wurde eine Woche nach der Auktion
auf der Landesfleischrinderschau des
FRZ e. V. in Viöl an Arne Carstensen
aus Haselundfeld verkauft.
Fotos: Claus Henningsen
FAZIT
Mittlerweile ist die jährlich am
ersten Maiwochenende stattfindende Hofauktion des BUSH zu
einer festen Veranstaltung für
Verkäufer, Züchter und Shorthorn-Interessierte geworden.
Diese Auktion bietet alljährlich
moderne und leistungsfähige
Genetik für Herdbuch- und Mutterkuhhaltungsbetriebe, die auf
die funktionellen Eigenschaften
der Shorthorns setzen wollen.
Jens Kohrs
Claudia Zettler
Vorstand BUSH e. V.
35