URAUFFÜHRUNG OEDIPUS
STUM M FILM mit live M usik von THE M AGIC SCIENCE QUARTET
19. September 20:30 Poschiavo Casa Torre
Die Uraufführung des Stummfilms OEDIPUS mit live Musik von THE MAGIC SCIENCE QUARTET
findet am 19. September in Poschiavo La Torre um 20:30 statt. Es werden der Tänzer und die
Mitarbeiter des Filmteams anwesend sein: YOSHIHIRO SHIMOMURA, MAURO LARDI, FLAVIO
ALESSI, THE MAGIC SCIENCE QUARTET und KA ( Cornelia Müller).
Das Programm zeigt zuerst eine Tanzperformance von YOSHIHIRO SHIMOMURA als Oedipus und
anschliessend den Stummfilm, beides mit musikalischer live Gestaltung durch The Magic Science
Quartet.
THE M AGIC SCIENCE QUARTET mit Links zu Biografien und Websites
http://www.uncool.ch/2015/THEQUARTET.php
HENRY GRIMES
MARSHALL ALLEN
AVREEAYL RA
KA
Kontrabass, Violine
Alto Saxophon, Flöte, Electronic Valve Instrument, Casio VL-tone, Kora
Schlagzeug, Bambusflöte, Kalimba
Piano, Schamanentrommel
Der Film wurde an folgenden Orten gedreht: Alpe Palü, Cavaglia, Prairol, Selva, Cavagliasco. Der
Stummfilm ist mit kurzen erzählenden Texten versehen, die in verschiedenen Sprachen abgefasst
sind, deutsch, italienisch und englisch. In Poschiavo kommt die italienische Version zur
Uraufführung. Weitere Aufführungen mit live Musik sind in St. Moritz und Pontresina geplant
(20./21.9.2015 noch nicht bestätigt).
Der Stummfilm ist sehr poetisch und erzählt die Geschichte von Oedipus in einem anderen Licht –
nicht der Sohn ist Mörder, sondern der Vater. Die Mutter ist Komplizin, die sich dadurch in
ernsthafte Konflikte stürzt. Oedipus selbst ist voller Phantasie und Liebe, tanzt die Lärche und
verehrt die Sonne. Er ist das kreative Gegenstück zur kriminellen Absicht und kruden Gewalt.
Der japanische Butoh Tänzer YOSHIHIRO SHIMOMURA verkörpert nahezu alle Rollen: Oedipus als
Neugeborener, als Jüngling, König und blinder Eremit, ferner Iokaste, Laios und sein böser Geist,
sowie die Sphinx. Sein Sohn Tora verkörpert das Kind Oedipus, das im Gebirge auf Gedeih und
Verderben ausgesetzt wird. Alle Aufnahmen sind im Gebirge gedreht vor wunderbaren Natur
“Kulissen“ – Wasserfälle, Steinwüsten, Alpenrosen, Lärchenhaine, Gletschermühle, in einem
umgestürzten Baum und im Bergbach...
Der Film ist voller Schönheit und sehr zeitgemäss, er verweist auf die beobachtbare Vernichtung
der mannbaren Jugend in den heutigen Kriegen und Genoziden, und entwirft ein bewegtes Bild
von Poesie, Musik und Tanz.
LINKS
Hier sind ausführliche Informationen zum Film zusammengestellt – das Aktuellste zuoberst.
OEDIPUS – Stummfilm
Trailer – Fotos – Text (in englisch)
http://www.uncool.ch/2015/thefilm.php
OEDIPUS - ECHNATON (UNCOOL 2012)
http://www.uncool.ch/2012/echnaton.php
ORIGINAL TEXT DES M USIKTHEATERS (Oedipus Seite 1 - 10, Echnaton Seite 11 - 19)
http://www.uncool.ch/2012/media/Text-Akenaten-Oedipus.pdf
KONZEPT 2012 für das M usiktheater Oedipus / Echnaton worauf der Film basiert
http://www.uncool.ch/2012/media/OEDIPUSECHNATON%20MUSIK%20THEATER%20PROJEKT-D.pdf
Cornelia Müller / KA
Poschiavo, 6. August 2015