Datum:
25.03.2015
RELUSHOP
6820 Frastanz, Oberer Auweg 3, Austria
Verkauf: [email protected]
Produktkatalog Gewürze
Gönnen Sie sich eine Auszeit
von der Hektik des Alltags und
entdecken Sie den Genuss
von Relushop-Gewürzen
beim Kochen.
www.relushop.at
STREUDOSEN
Die Streudosen sind farblich gekennzeichnet, so dass Sie sofort an der Farbe erkennen,
um welche Art von Gewürz es sich handelt. Die Bezeichnung der Gewürze sind an der
Vorderseite und am Deckel angeschrieben. Somit können Sie diese aromageschützten
Dosen sowohl in ein Regal wie auch in eine Schublade stellen (mit Streueinsatz)
BLAUES ETIKETT
-
Salze
GRÜNES ETIKETT
-
Kräuter
GELBES ETIKETT
-
Pfeffer
ROTES ETIKETT
-
Sonstige Gewürze
2
VORRATSDOSEN
Die Vorratsdosen sind ebenfalls farblich gekennzeichnet und etwas größer. Sie bestehen
aus der Dose, einem Innendeckel und einem darüber gestülpten Außendeckel. Sie sind
dadurch ebenfalls aromageschützt und ebenfalls sowohl an der Vorderseite, wie auch
oben angeschrieben (ohne Streueinsatz für grobe Gewürze).
BLAUES ETIKETT
-
Salze
GRÜNES ETIKETT
-
Kräuter
GELBES ETIKETT
-
Pfeffer
ROTES ETIKETT
-
Sonstige Gewürze
3
NACHFÜLLPACKUNGEN
Die Etiketten der Nachfüllpackungen sind ebenfalls mit den unten angeführten Etiketten
in verschiedenen Farben gekennzeichnet, sodass Sie sofort sehen, um welche Art von
Gewürz es sich handelt.
BLAUES ETIKETT
-
Salze
GRÜNES ETIKETT
-
Kräuter
GELBES ETIKETT
-
Pfeffer
ROTES ETIKETT
-
Sonstige Gewürze
4
5
Gewürze in der Streudose:
BEZEICHNUNG SALZSORTEN
GRAMM
PREIS
Kräuter Meersalz
100 Gramm
3,16
Knoblauchsalz
100 Gramm
2,79
Himalaya Salz fein
200 Gramm
4,01
Bratkartoffelsalz
100 Gramm
2,98
Grill-Gewürzsalz
100 Gramm
2,73
Chili-Gewürzsalz
150 Gramm
3,61
Sellerie-Gewürzsalz
100 Gramm
2,60
Gewürzsalz Alleskönner
150 Gramm
4,89
GRAMM
PREIS
Cayennepfeffer gemahlen (scharf)
70 Gramm
3,10
Orangenpfeffer
70 Gramm
4,39
100 Gramm
4,57
Zwiebelpfeffer
70 Gramm
3,54
Zitronenpfeffer
70 Gramm
4,14
Pfeffer Pikanto
70 Gramm
3,90
Pfeffer-Mix
70 Gramm
4,09
BEZEICHNUNG PFEFFERSORTEN
Pariser Pfeffermischung
6
Gewürze in der Streudose:
BEZEICHNUNG GEWÜRZKRÄUTER
GRAMM
PREIS
Kräuter der Provence
20 Gramm
2,25
Kräutermischung Italia
20 Gramm
2,26
Pizza Kräuter
20 Gramm
2,32
Salat Kräuter
50 Gramm
2,81
Savory Kräutermischung
50 Gramm
2,79
Bohnenkraut gerebelt
50 Gramm
2,12
Anis gemahlen
50 Gramm
2,72
Bärlauch geschnitten
15 Gramm
2,41
Majoran gerebelt
15 Gramm
2,19
Oregano gerebelt
15 Gramm
2,19
Rosmarin geschnitten
15 Gramm
2,08
Thymian gerebelt
15 Gramm
2,13
Lavendelblüten
15 Gramm
2,30
Dillspitzen gerebelt
15 Gramm
2,30
7
Gewürze in der Streudose:
BEZEICHNUNG SONSTIGE GEWÜRZE
GRAMM
PREIS
Cumin Kreuzkümmel gemahlen
70 Gramm
2,92
Ingwer gemahlen
70 Gramm
3,19
100 Gramm
3,29
Kümmel ganz
80 Gramm
2,63
Paprika edelsüß gemahlen
70 Gramm
2,52
Paprika scharf gemahlen
70 Gramm
2,61
Paprikaflocken
70 Gramm
3,53
Zimt extra fein gemahlen
70 Gramm
2,49
Chili scharf gemahlen
70 Gramm
2,48
Kurkuma gemahlen
80 Gramm
2,63
Nelken ganz
50 Gramm
3,69
Piment gemahlen
70 Gramm
3,09
Curry Best (beste Qualität)
80 Gramm
3,34
Curry Englisch
80 Gramm
3,06
Curry Indisch
80 Gramm
2,94
Curry süß
80 Gramm
3,13
Curry Thai Red Label
80 Gramm
3,15
Curry Madras
80 Gramm
2,89
Knoblauchgranulat
8
Gewürze in der Streudose:
BEZEICHNUNG SONSTIGE GEWÜRZE
GRAMM
PREIS
70 Gramm
3,14
Arrabiata Gewürzmischung
100 Gramm
3,84
Hackbraten Gewürz
100 Gramm
3,26
Fisch Grillgewürz
100 Gramm
3,16
China-Wok Gewürzmischung
70 Gramm
3,10
Döner Gewürzmischung
70 Gramm
3,32
Wildgewürz Hubertus
9
Gewürze in der Nachfüllpackung:
BEZEICHNUNG SALZSORTEN
GRAMM
PREIS
Steinsalz grob für die Mühle
100 Gramm
1,48
Kräuter Meersalz
100 Gramm
1,66
Oceania Meersalz für die Mühle
100 Gramm
0,78
Knoblauchsalz
100 Gramm
1,29
Himalaya Salz fein
100 Gramm
1,48
Bratkartoffelsalz
100 Gramm
1,49
Gewürzsalz Alleskönner
100 Gramm
2,41
Grill-Gewürzsalz
100 Gramm
1,23
Chili-Gewürzsalz
100 Gramm
1,56
Sellerie-Gewürzsalz
100 Gramm
1,10
GRAMM
PREIS
Cayennepfeffer gemahlen scharf
100 Gramm
2,10
Knoblauchpfeffer grob
100 Gramm
2,07
Pfeffer bunt ganz für die Mühle
100 Gramm
2,53
Pfeffer grün ganz für die Mühle
100 Gramm
4,22
Pfeffer rosa ganz für die Mühle
100 Gramm
3,95
Pfeffer schwarz ganz für die Mühle
100 Gramm
2,23
Pfeffer weiß ganz für die Mühle
100 Gramm
2,87
Orangenpfeffer grob
100 Gramm
3,95
Zitronenpfeffer grob
100 Gramm
3,59
Pariser Pfeffer
100 Gramm
3,07
BEZEICHNUNG PFEFFERSORTEN
10
Gewürze in der Nachfüllpackung:
BEZEICHNUNG PFEFFERSORTEN
GRAMM
PREIS
Pfeffer-Mix
100 Gramm
3,52
Szechuan Pfeffer ganz
100 Gramm
3,42
Zwiebelpfeffer
100 Gramm
2,73
GRAMM
PREIS
Kräuter der Provence
50 Gramm
1,23
Italienische Kräutermischung
50 Gramm
1,25
Pizza Kräuter
50 Gramm
1,40
Salat Kräuter
50 Gramm
1,32
Savory Kräuter (französische Gewürzmischung)
50 Gramm
1,30
Bohnenkraut gerebelt
50 Gramm
1,05
Wacholderbeeren ganz
50 Gramm
1,32
Anis gemahlen
50 Gramm
1,23
Bärlauch geschnitten
50 Gramm
2,01
Salbei geschnitten
50 Gramm
1,31
Majoran gerebelt
50 Gramm
1,29
Lorbeerblätter natur handverlesen
50 Gramm
1,49
Oregano gerebelt
50 Gramm
1,28
Rosmarin geschnitten
50 Gramm
0,92
Thymian gerebelt
50 Gramm
1,08
Lavendelblüten
50 Gramm
1,67
Dillspitzen gerebelt
50 Gramm
1,64
BEZEICHNUNG GEWÜRZKRÄUTER
11
Gewürze in der Nachfüllpackung:
BEZEICHNUNG SONSTIGE GEWÜRZE
GRAMM
PREIS
Cumin Kreuzkümmel gemahlen
100 Gramm
1,84
Ingwer gemahlen
100 Gramm
2,24
Knoblauchgranulat
100 Gramm
1,80
Kümmel ganz
100 Gramm
1,31
Muskatnuss ganz
100 Gramm
7,47
Paprika süß gemahlen
100 Gramm
1,28
Paprika scharf gemahlen
100 Gramm
1,41
Paprikaflocken
100 Gramm
2,72
Zimt extra fein
100 Gramm
1,23
Kochfischgewürz
100 Gramm
2,54
Brotgewürz Schwarzkümmel
100 Gramm
1,57
Chili scharf gemahlen
100 Gramm
1,21
Kurkuma gemahlen
100 Gramm
1,31
Nelken ganz
100 Gramm
3,95
Piment gemahlen
100 Gramm
2,09
Curry Best
100 Gramm
2,19
Curry Englisch
100 Gramm
1,84
Curry Indisch
100 Gramm
1,69
Curry süß
100 Gramm
1,93
Curry Thai Red Label
100 Gramm
1,95
Curry Madras
100 Gramm
1,64
12
Gewürze in der Nachfüllpackung:
BEZEICHNUNG SONSTIGE GEWÜRZE
GRAMM
PREIS
Wild Gewürz
100 Gramm
2,16
Arrabiata Gewürzmischung
100 Gramm
2,34
Hackbraten Gewürzmischung
100 Gramm
1,76
Fisch Grillgewürz
100 Gramm
1,66
China-Wok Gewürzmischung
100 Gramm
2,10
Döner- Gewürzmischung
100 Gramm
2,41
13
Gewürze in der Vorratsdose mit Armomadeckel:
BEZEICHNUNG SALZSORTEN
GRAMM
PREIS
Steinsalz grob für die Mühle
200 Gramm
3,92
Kräuter Meersalz
200 Gramm
4,29
Oceania Meersalz für die Mühle
200 Gramm
2,53
Knoblauchsalz
200 Gramm
3,56
Himalaya Salz fein
250 Gramm
4,44
Bratkartoffelsalz
200 Gramm
3,94
Gewürzsalz Alleskönner
200 Gramm
5,79
Grill-Gewürzsalz
200 Gramm
3,43
Chili-Gewürzsalz
200 Gramm
4,08
Sellerie-Gewürzsalz
200 Gramm
3,17
GRAMM
PREIS
Cayennepfeffer gemahlen scharf
100 Gramm
3,51
Knoblauchpfeffer grob
150 Gramm
4,29
Pfeffer bunt ganz für die Mühle
100 Gramm
3,94
Pfeffer grün ganz für die Mühle
100 Gramm
5,63
Pfeffer rosa ganz für die Mühle
70 Gramm
5,22
Pfeffer schwarz ganz für die Mühle
100 Gramm
3,64
Pfeffer weiß ganz für die Mühle
100 Gramm
4,28
Orangenpfeffer grob
100 Gramm
5,36
Zitronenpfeffer grob
100 Gramm
5,00
Pariser Pfeffer
100 Gramm
4,48
BEZEICHNUNG PFEFFERSORTEN
14
Gewürze in der Vorratsdose mit Aromadeckel:
BEZEICHNUNG PFEFFERSORTEN
GRAMM
PREIS
100 Gramm
4,93
50 Gramm
3,34
100 Gramm
4,13
GRAMM
PREIS
Kräuter der Provence
30 Gramm
2,32
Italienische Kräutermischung
50 Gramm
2,66
Pizza Kräuter
50 Gramm
2,81
Salat Kräuter
50 Gramm
2,72
Savory Kräuter (französische Gewürzmischung)
50 Gramm
2,71
Bohnenkraut gerebelt
50 Gramm
2,46
Wacholderbeeren ganz
100 Gramm
3,60
Anis gemahlen
100 Gramm
3,42
Bärlauch geschnitten
30 Gramm
2,79
Salbei geschnitten
30 Gramm
2,37
Majoran gerebelt
30 Gramm
2,36
Lorbeerblätter natur handverlesen
30 Gramm
2,48
Oregano gerebelt
30 Gramm
2,35
Rosmarin geschnitten
30 Gramm
2,14
Thymian gerebelt
30 Gramm
2,23
Lavendelblüten
30 Gramm
2,58
Dillspitzen gerebelt
30 Gramm
2,57
Pfeffer-Mix
Szechuan Pfeffer ganz
Zwiebelpfeffer
BEZEICHNUNG GEWÜRZKRÄUTER
15
Gewürze in der Vorratsdose mit Armomadeckel:
BEZEICHNUNG SONSTIGE GEWÜRZE
GRAMM
PREIS
100 Gramm
3,25
70 Gramm
3,10
Knoblauchgranulat
150 Gramm
3,88
Kümmel ganz
100 Gramm
2,72
Muskatnuss ganz
100 Gramm
8,88
Paprika süß gemahlen
100 Gramm
2,68
Paprika scharf gemahlen
100 Gramm
2,82
Paprikaflocken
70 Gramm
3,44
Zimt extra fein
100 Gramm
2,64
Kochfischgewürz
70 Gramm
3,32
Brotgewürz Schwarzkümmel
70 Gramm
2,64
Chili scharf gemahlen
100 Gramm
2,62
Kurkuma gemahlen
100 Gramm
2,72
Nelken ganz
100 Gramm
5,36
Piment gemahlen
100 Gramm
3,49
Curry Best
100 Gramm
3,60
Curry Englisch
100 Gramm
3,25
Curry Indisch
100 Gramm
3,10
Curry süß
100 Gramm
3,34
Curry Thai Red Label
100 Gramm
3,36
Curry Madras
100 Gramm
3,04
Cumin Kreuzkümmel gemahlen
Ingwer gemahlen
16
Gewürze in der Vorratsdose mit Armomadeckel:
BEZEICHNUNG SONSTIGE GEWÜRZE
GRAMM
PREIS
Wild Gewürz
100 Gramm
3,56
Arrabiata Gewürzmischung
100 Gramm
3,75
Hackbraten Gewürzmischung
100 Gramm
3,17
Fisch Grillgewürz
100 Gramm
3,07
China-Wok Gewürzmischung
70 Gramm
3,01
Döner- Gewürzmischung
70 Gramm
3,23
17
Gewürze Geschenkspackungen Streudosen:
BEZEICHNUNG
ART.NR.
PREIS
Geschenkset Kräuter (3 Dosen)
GEKR03
9,35
Geschenkset Kräuter (6 Dosen)
GEKR06
18,50
Geschenkset Salze (3 Dosen)
GESA03
11,46
GESA06
22,40
GEPF03
14,60
Geschenkset Pfeffer (6 Dosen)
GEPF06
28,50
Geschenkset Sonstige Gewürze (3 Dosen)
GESO03
9,40
GESO06
18,20
gefüllt mit 3 Streudosen verschiedene Kräuter
gefüllt mit 3 Streudosen ausgesuchter Salze
Geschenkset Salze (6 Dosen)
gefüllt mit 6 Streudosen ausgesuchter Salze
Geschenkset Pfeffer (3 Dosen)
gefüllt mit 3 Streudosen verschiedene Pfeffersorten
gefüllt mit 3 Streudosen verschiedene Gewürze
Geschenkset Sonstige Gewürze (6 Dosen)
18
Gewürze Geschenkspackungen Streudosen:
BEZEICHNUNG
Geschenkset Italienisch:
ART.NR.
PREIS
GEIT03
11,50
GEIN03
9,99
GEGE03
11,71
1 Streudose Arrabiata-Gewürz 100 Gramm
1 Streudose Kräuter Italia 20 Gramm
1 Streudose Pfeffer Pikanto 70 Gramm
Geschenkset Indisch:
1 Streudose Curry Indisch 80 Gramm
1 Streudose Kurkuma 80 Gramm
1 Streudose Cumin Kreuzkümmel 70 Gramm
Geschenkset gemischte Gewürze:
1 Streudose Pfeffer Pikanto 70 Gramm
1 Streudose Kräuter Meersalz 100 Gramm
1 Streudose Curry Thai Red Label 80 Gramm
19
Gewürze Geschenkspackungen Nachfüllung inkl. Mühle:
BEZEICHNUNG
Geschenkset Nachfüllpackungen Salze
inkl. Salzmühle:
ART.NR.
PREIS
GEMSA03
11,92
GEMPF01
14,42
GEMPF02
17,95
GEMPF03
17,78
1 Nachfüllpackung Steinsalz grob 100 Gramm
1 Nachfüllpackung Meersalz Oceania 100 Gramm
Geschenkset Nachfüllpackungen Pfeffer 01
inkl. Pfeffermühle:
1 Nachfüllpackung Knoblauchpfeffer 100 Gramm
1 Nachfüllpackung Pfeffer weiß ganz 100 Gramm
1 Nachfüllpackung Pfeffer schwarz ganz 100 Gramm
Geschenkset Nachfüllpackungen Pfeffer 02
inkl. Pfeffermühle:
1 Nachfüllpackung Pfeffer bunt ganz 100 Gramm
1 Nachfüllpackung Pfeffer rosa ganz 100 Gramm
1 Nachfüllpackung Pfeffer grün ganz 100 Gramm
Geschenkset Nachfüllpackungen Pfeffer 03
inkl. Pfeffermühle:
1 Nachfüllpackung Szechuan Pfeffer ganz 100 Gramm
1 Nachfüllpackung Pfeffer-Mix 100 Gramm
20
Wissenswertes über Gewürze:
Der Begriff Gewürze umfasst Salz, Raucharomen, Pflanzen oder Pflanzenteile (Blätter,
Blüten, Rinde, Wurzeln, Früchte, Saft), die wiederum frisch, getrocknet oder bearbeitet
vorkommen und die wegen ihren natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen oder Getränken aller Art eingesetzt werden.
Die geschmacksverbessernde Wirkung der Gewürze beruht auf leicht flüchtigen Verbindungen, den ätherischen Ölen. Aufgrund ihrer leichten Flüchtigkeit geben sie der Speise
nicht nur einen angenehmen Geruch, sondern auch einen angenehmen Geschmack, da
das Gesamtgeschmacksempfinden sich zum größten Teil in der Nase abspielt. Je nach
Absicht kann man mit Gewürzen einer Speise ein komplett anderes Aroma geben und
damit vielleicht ein unerwünschtes Aroma überdecken oder den ureigenen Geschmack
der Speisen hervorheben, ergänzen und verstärken. Da die in den Gewürzen enthaltenen ätherischen Öle auch physiologische Wirkung entfalten können, kann man mit verschiedenen Gewürzen auch durchaus medizinische Zwecke erfüllen.
Die wichtigsten Funktionen von Gewürzen sind:
- Konservierung der gewürzten Lebensmittel (Salz, Chili, Rosmarin)
- Anregung des Appetits durch Bitterstoffe (Rosmarin, Pomeranzenschale)
- Anregung der Verdauung durch Förderung der Magentätigkeit (Pfeffer, Salz, Essig)
- Hilfe bei Darmkrämpfen und Verhindert von Blähungen (Fenchel, Anis, Kümmel)
- Verbesserung des Geschmacks von Lebensmitteln
- Ergänzung und Verstärkung des Geschmacks
- Anregung der Bildung von Gallenflüssigkeit (Zwiebel, Knoblauch)
- Günstige Wirkung auf die Darmflora (Ingwer, Knoblauch)
- Aphrodisierende Wirkung, Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems (Nelken, Chili)
- Förderung der Konzentration, aufmunternde Wirkung
- Entspannung, Beruhigung, Einschlaffördernd (Salbei, Muskat)
21
Welches Gewürz passt zu welchem Gericht:
Basilikum
X
Bohnenkraut
X
Curry
X
X
X
X
X
Gewürznelken
X
Ingwer
X
X
X
X
X
Kardamon
X
Lorbeerblätter
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Muskatnuss
X
Oregano
X
X
Paprika
X
X
X
Petersilie
X
X
X
Pfeffer
X
X
X
Piment
X
X
Rosmarin
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Senfkörner
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
22
X
X
X
Salbei
X
X
X
Majoran
Safran
X
X
X
X
X
X
X
Koriander
Kümmel
X
X
Dill
Knoblauch
Süßes
Anis
Backwaren
Gemüse
Saucen
Fisch
Wild
Geflügel
Fleisch
Suppen
Name Gewürz
X
X
X
X
X
X
X
Welches Gewürz passt zu welchem Gericht:
X
Zimt
23
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Vanille
Ysop
Süßes
X
Backwaren
X
Gemüse
Wacholderbeeren
Saucen
X
Fisch
Geflügel
X
Wild
Fleisch
Suppen
Thymian
Name Gewürz
X
Lexikon der Gewürze:
Anis:
Anis enthält ein ätherisches Öl, das nachweislich Krampfzustände lindern kann. Als besonders wirksam gilt Anistee darum zu Recht bei Magen- und Darmbeschwerden, aber
auch äußerlich angewendet (in Form von Öl) hilft es gegen Schmerzen und Krämpfe. Das
ätherische Öl in Anis als Gewürz macht außerdem fette und schwerverdauliche Speisen
bekömmlicher. Inhalieren von heißem Anistee oder in Wasser aufgelöstem Anisöl kann
auch trockenen Husten lindern. Anis gibt vorweihnachtlichen Klassikern aus der heimischen Backstube erst den „richtigen“ Geschmack und gehört zu den traditionellen Gewürzen für Plätzchen, Leb- und Honigkuchen sowie für Glühwein und Punsch. Wer mag,
kann auch dem Rotkohl zur Gans oder Ente mit Anis das gewisse Extra geben. Doch Sie
können mit Anis auch ganz wunderbar Fleisch, Geflügel, Fisch und Gemüse würzen. Sein
Aroma passt zum Beispiel perfekt zu Köstlichkeiten wie Kaninchen in Gewürzkruste, Pasta oder geschmortem Hähnchen.
Chili:
Die scharfen roten, grünen oder gelben Pfefferschoten sind, entgegen mancher Vorurteile, ein sehr gesundes Gewürz. Ganz gleich, ob Chili als hellrotes Pulver
(Cayennepfeffer) benutzt wird, als dünnflüssige Sauce (Tabasco) oder als rote fernöstliche Paste (Sambal oelek) – der wirksame Stoff, der Chili so gesund macht, ist in jedem
Fall Capsaicin. In fein abgestimmter Dosis macht er die Zunge keineswegs taub, sondern
im Gegenteil besonders feinfühlig und regt das Geschmacksempfinden an. Chili animiert
den Kreislauf, Chili fördert die Durchblutung und Chili reduziert das Risiko von Thrombosen. Im Darm wirkt Chili antibakteriell und senkt so das Risiko für ansteckende Durchfallerkrankungen. Chili heizt dem Körper beim Essen zwar erst einmal kräftig ein, senkt
aber dann die Körpertemperatur, weil Chili schweißtreibend wirkt und die Hautgefäße
erweitert. Feurig scharfe Gerichte sind also nicht zufällig in den Tropen außerordentlich
beliebt. Auf Reisen in tropischen Ländern so oft wie möglich scharfe, mit Chili gewürzte,
Speisen essen. Sie machen die Hitze erträglicher und senken dank Chili das Infektionsrisiko. Beim Kleinschneiden von frischen Chilischoten eventuell Handschuhe tragen, damit der scharfe Stoff auf der Haut nicht brennt. Aufpassen, damit Kinder bereits aufgeschnittene Chilischoten nicht berühren und sich danach ins Auge fassen; das reizt höllisch.
24
Curry:
Wie Curry schmeckt, hängt von den dafür verwendeten Gewürzen ab. Am besten probiert man also mehrere Sorten, bevor man sich für seinen Lieblings-Mix entscheidet.
Reichlich Chili und Pfeffer enthalten das scharfe Madras-Curry und rotes Ceylon-Curry.
Wer es milder mag, nimmt Bengal-Curry oder eine sogenannte englische oder indische
Mischung. Grundsätzlich ist Curry genauso gesund wie die dafür verwendeten Gewürze,
hat also insgesamt positive Effekte zum Beispiel für die Durchblutung, die Verdauung
und eine gute Funktion von Leber und Galle. Experten raten allerdings Nierenkranken,
ihr Curry nicht allzu scharf zu wählen bzw. zuzubereiten, denn für sie kann ein sehr hoher Chiligehalt unangenehme Folgen haben. Bei Menschen, die dafür empfindlich sind,
kann der Stoff Capsaicin außerdem zu Schwellungen im Mundbereich führen. Sollten Sie
je nach Indien kommen, werden Sie sich wundern: Wer hier Curry verlangt, bekommt
kein Gewürz, sondern ein Gericht. Unter dem Namen Curry kennt man dort nichts anderes; die bei uns so genannte Gewürzmischung heißt bei den Indern „Masala“ und hat es
wirklich in jeder Hinsicht in sich!
Ingwer:
Frische Ingwerwurzel hilft, wenn das Essen wie ein Stein im Bauch liegt. Die aromatischscharfen Inhaltsstoffe vom Ingwer bringen den Magen auf Trab, sorgen dafür, dass die
Verdauungssäfte reichlich fließen und lindern Krämpfe und Blähungen. Eine weitere
gute Eigenschaft vom Ingwer: Das Enzym Thiolprotease aus Ingwer macht zähes Fleisch
zarter, wenn frisch zerdrückter Ingwer für eine Weile auf das rohe Fleisch einwirkt.
Wenn Sie unter Appetitmangel und nervösen Magenbeschwerden leiden, kaufen Sie am
besten frischen Ingwer. Verwenden Sie den Ingwer roh (durch die Knoblauchpresse gedrückt oder feingehackt) für Obstsalate oder in Marinaden für Fleisch und Fisch. Oder
garen Sie den Ingwer scheibchenweise in Schmorgerichten mit.
Knoblauch:
Die kräftig riechenden schwefelhaltigen Bestandteile der Knoblauchzehen enthalten
sogenannte Phytonzide, natürliche Antibiotika, die gegen krank machende Mikroorganismen wirken, ohne dabei den Menschen mit Nebenwirkungen zu belasten. Der Inhaltsstoff Allicin im Knoblauch wirkt sogar gegen solche Bakterien und Pilze, die gegen
gebräuchliche Medikamente resistent sind. Darüber hinaus schützt Knoblauch Herz und
Gefäße, senkt zu hohen Blutdruck, Knoblauch reguliert die Fett- und Cholesterinwerte
und mildert die Gefahr von Gefäßverschlüssen wie zum Beispiel Thrombose. Damit
nicht genug: Knoblauch lässt die Verdauungssäfte reichlicher fließen, reguliert die
Darmflora und hilft gegen Blähungen. Diese fast ans Wunderbare grenzenden Wirkun25
gen vom Knoblauch sind durch eine Vielzahl von wissenschaftlichen Untersuchungen
belegt. Wie viele Zehen Knoblauch man dafür täglich verspeisen muss, ist umstritten.
Anregend ist die jahrtausendealte Vermutung, Knoblauch sei gut für das Liebesleben,
und zwar bei Frauen und Männern. So ganz abwegig scheint das nicht, denn Knoblauch
verbessert die Durchblutung. Dazu haben Forscher im Knoblauch Substanzen entdeckt,
die Ähnlichkeit mit Sexualhormonen haben. Sie testeten die Sache an Fischen und Mäusen. Und denen wurde durch die Auszüge vom Knoblauch zusehends erotischer zumute.
Koriander:
Amerikanische Forscher fanden heraus, dass in Koriander eine Substanz steckt, die auf
natürliche Weise antibiotisch wirkt. Der Stoff namens Dodecenal, den sowohl getrockneter als auch frischer Koriander enthält, kann nachweislich sogar Salmonellen abtöten!
Dank seiner zahlreichen ätherischen Öle (Linalool, Geraniol, Borneol, Koriandrol) kann
Koriander außerdem Krämpfe lösen, die Verdauung fördern und Entzündungen hemmen. Ob Suppe, Salat, Gemüse, Fisch, Fleisch oder Geflügel: Frische Korianderblätter
schmecken zu fast jedem asiatischen Gericht und geben ihm nicht zuletzt optisch das
gewisse Etwas. Auch gemahlener Koriander und Asia-Food vertragen sich hervorragend,
allerdings harmonieren die gemahlenen oder zerstoßenen Samen außerdem mit europäischen Leckereien wie Kompott, Weihnachtsgebäck, Fleischragout, Brot und Fischmarinaden sehr gut.
Kreuzkümmel (Cumin):
Kreuzkümmel hat ein frisches und leicht scharfes Aroma, das speziell zu allen arabischen, orientalischen und asiatischen Gerichten optimal passt. Die ätherischen Öle, die
dem Kreuzkümmel seinen intensiven und typischen Geschmack geben, machen ihn
auch zum Balsam für gestresste Bäuche: Kreuzkümmel sorgt dafür, dass Gehaltvolles
und Scharfes leichter verdaulich wird. Er wirkt krampflösend und beruhigend auf Magen
und Darm und soll nach ayurvedischer Auffassung sowohl das Blut reinigen als auch
Leber- und Nierenfunktion unterstützen. Mit seinem angenehm frischen, scharfen Aroma gehört Kreuzkümmel in vielen Ländern als unverzichtbare Würze zu klassischen Gerichten wie zum Beispiel der indonesischen Reistafel, indische Chutneys, Couscous, Chili
con Carne und etlichen anderen Fleischgerichten der asiatischen, arabischen und lateinamerikanischen Küche. Besonders häufig kommt Kreuzkümmel beim Würzen von Gerichten mit Geflügel oder Lamm zum Einsatz, aber auch beim Kochen, Braten und Grillen von Fisch und Meeresfrüchten geht es in vielen Ländern nicht ohne das Gewürz.
Selbstverständlich hat Kreuzkümmel auch bei vegetarischen und veganen Gerichten
seinen festen Platz. Er passt perfekt zu Getreide und Reis, aber auch zu Nudeln und Kar26
toffeln und natürlich zu Gemüse.
Kümmel:
Sein charakteristisches, intensives Aroma verdankt Kümmel den darin reichlich enthaltenen Ölen. Geschmacklich erinnert er entfernt an Anis und Fenchel, mit denen er botanisch verwandt ist. Die ätherischen Öle in Kümmel bringen gleich mehrere wohltuende
Effekte, besonders für Magen und Darm: Sie regen den Appetit leicht an, sorgen für die
Ausschüttung von mehr Magensäure, entspannen die Muskulatur im Verdauungstrakt
und wirken außerdem antibakteriell, bekämpfen also krankmachende Keime. Tee aus
Kümmel gilt – pur oder mit Anis und Fenchel gemischt – als ausgesprochen hilfreich bei
Magen- und Darmbeschwerden aller Art; traditionell kommt Kümmeltee aber auch oft
zum Einsatz, um bei Stillenden die Milchbildung anzuregen. In der Naturheilkunde hat
Kümmel außerdem Bedeutung als bewährtes Hausmittel bei Husten. Wo es Kraut gibt,
ist auch Kümmel nicht fern! Im Süden Deutschlands spielt Kümmel daher eine besonders große kulinarische Rolle: Dort liebt man zwar auch Brot und Brötchen mit seinem
typischen Geschmack, würzt damit aber vor allem Spezialitäten wie Bayerisch Kraut,
Schweinebraten, gebratene Haxe, Obatzten oder Gulasch. Aber auch in anderen Regionen sowie in anderen Ländern kommt Kümmel vor allem bei deftigen und gehaltvollen
Gerichten zum Zug. Aus guten Gründen: Das Gewürz gibt einerseits einen kräftigen Geschmack und macht andererseits sonst Schwerverdauliches gut bekömmlich. In der osteuropäischen Küche kommt Kümmel gern und oft in die Töpfe, beispielsweise gehört er
zwingend in ein gutes Szegediner Gulasch oder in eine deftige Gulaschsuppe.
Kurkuma:
Trotz seiner engen Verwandschaft mit dem Ingwer besitzt Kurkuma nicht dessen Schärfe, sondern schmeckt eher mild-würzig und ganz leicht bitter. In der traditionellen indischen Heilkunst Ayurveda spielt Kurkuma seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle als
Naturheilmittel mit reinigender und heilender Wirkung. Aber auch in Europa weiß man
mittlerweile, dass Kurkuma dank seines Gehalts von bis zu 5 % ätherischen Ölen sowie
wegen des Curcumins günstige Effekte bei Magen- und Verdauungsproblemen bringt.
Forscher untersuchen außerdem seit einiger Zeit, ob Kurkuma tatsächlich vorbeugend
gegen Alzheimer wirken könnte, wie einige Studien vermuten lassen. Als Gewürz und
zum Färben von Speisen wie zum Beispiel Reisgerichten, Geflügel, Krustentieren, Ragouts, Eierspeisen, Suppen und Saucen eignet sich Kurkuma einfach perfekt. Besonders
gut passt das Pulver natürlich zu indischen Leckereien wie zum Beispiel einem super
aromatischen Gewürzreis, vegetarischem Auberginen-Curry, feinem GewürzHähnchen oder dem kalorienarmen Tofu-Gemüse-Curry. Aber auch Thai-Gerichten wie,
27
orientalische Köstlichkeiten wie unser Linsenreis mit Hähnchenschnitzeln oder
ein marokkanischer Rindfleischtopf bekommen mit Kurkuma optisch und kulinarisch
noch mehr Pep.
Lorbeer:
Lorbeer schmeckt intensiv würzig und angenehm bitter. Mit seinem hohen Gehalt an
ätherischen Ölen gilt Lorbeer völlig zu Recht als verdauungsfördernd. Außerdem kann
Lorbeer antibakteriell wirken und regt als Tee den Appetit an. Klassische Einsatzgebiete
für Lorbeer sind hierzulande seit vielen Generationen vor allem deftige Spezialitäten wie
Sauerbraten, Wildgerichte, Sauerkraut und Rotkohl, Eintöpfe und Beizen bzw. Marinaden für Fleisch, Fisch und Geflügel. Mit Lorbeer kann man aber auch Soßen, Suppen und
Brühen eine interessante Würze geben, Grillgerichte aufpeppen oder Chutneys abschmecken.
Muskatnuss:
Seit mehr als 2000 Jahren werden die Früchte des Muskatbaumes, also seine Samenkerne, gerieben als Gewürz verwendet. Eine Prise frisch geriebener Muskat schmeckt nicht
nur gut, sondern regt auch die Verdauung an. Das gilt noch mehr für die intensiver und
feiner schmeckende Muskatblüte (Macis), dem getrockneten roten Samenmantel der
Muskatfrüchte. Zwei der vielen enthaltenen Aromastoffe (ätherische Öle) vom Muskat
wirken ähnlich wie starke Anregungsmittel (Amphetamine) und heben die Stimmung.
Muskat wird zum Abschmecken für verschiedene Suppen verwendet.
Nelken:
Der starke Geruch von Nelken und der charakteristische Geschmack der unscheinbaren
Knospen stammt vom ätherischen Öl Eugenol. Dieser antibakterielle Bestandteil macht
Nelken regelrecht zur Heilpflanze. Viele Zahnärzte verwenden reines Nelkenöl als Desinfektionsmittel bei Zahnentzündungen. Auch im Essen entfalten Nelken neben ihrer
Würzkraft angenehme Effekte: Nelken fördern Appetit und Verdauung und sind vorzüglich gegen Blähungen. In Nordafrika kauen viele Menschen den ganzen Tag über auf
Nelken herum – so wie es bei uns mancher mit dem Kaugummi macht. Afrikaner kauen
Nelken für einen duftenden reinen Atem.
Paprika:
Weil man Paprika nicht prisen-, sondern löffelweise verwendet – eine ungarische Köchin
nimmt für ein 4-Portionen-Gericht 2–3 Esslöffel, also etwa 50 Gramm –, spielen nicht
nur die würzenden Substanzen im Paprika, sondern auch Vitamine eine Rolle. Paprika28
pulver ist extrem reich an Beta-Carotin und verwandten Substanzen, denen Schutzwirkungen gegen Krebs und andere Zivilisationskrankheiten nachgewiesen wurden. Dazu
kommt noch der hohe Vitamin-C-Gehalt von Paprika. Guter ungarischer Paprika enthält
30 Milligramm pro 100 Gramm, das ist mehr als doppelt so viel, wie in einem durchschnittlichen Apfel von 100 Gramm steckt.
Pfeffer:
Pfeffer hebt den Geschmack! In mit Pfeffer gewürzten Speisen schmecken wir nicht nur
die Schärfe, sondern auch den Eigengeschmack der Zutaten (süß, sauer, salzig und
bitter) intensiver. Der Grund: Über einen Nervenreiz kann der "Scharfmacher" vom
Pfeffer, das Piperin, unseren Geschmackssinn verstärken. Das läuft nicht über die Zunge,
sondern über einen Nerv direkt im Gehirn. Doch der scharfe Stoff aus dem Pfeffer hat
weitere Wirkungen: Er regt Appetit und Speichelfluss an, wirkt entzündungshemmend,
fiebersenkend und schweißtreibend. Man könnte Pfeffer also ein gutes Grippemittel
nennen. So wundert es niemanden, dass warme Milch mit Honig und einer kräftigen
Prise Pfeffer aus der Mühle manchenorts als Hausmittel gegen Erkältungen und Halsweh gilt.
Safran:
Dass Safran mit bis zu rund 800 Euro pro kg zu Recht als teuerstes Gewürz der Welt gilt,
hat einen nachvollziehbaren Grund: Jede Pflanze hat nur 1-2 violette Blüten mit jeweils
drei orange-roten Stempelfäden, die als eigentlicher Safran per Hand gesammelt werden. Die Zeit dafür ist knapp, denn bis zum Verwelken der Blüten vergehen höchstens
drei Tage. Nach der Ernte trocknet man die Stempelfäden, die mit ihrem typischen starken Duft und einem würzig-bitteren Aroma das eigentliche Gewürz ergeben. Der berühmte griechische Arzt Dioscurides (40-90 n. Chr.) empfahl Safran z.B. bei Frauenleiden
und gegen Probleme mit Nieren und Blase. Sein deutscher Kollege Jakob Dietrich – auch
Tabernaemontanus genannt – setzte Safran im 16. Jahrhundert ebenfalls gegen Nierenleiden; außerdem bei Lebererkrankungen sowie bei der Geburtshilfe ein. Tabernaemontanus schwor sogar darauf, dass Safran der Pest den Schrecken nehmen könne. Eins ist
klar – eine echte Paella ohne Safran geht natürlich gar nicht! Aber auch andere Klassiker
wie Risotto oder Pilaw würzt man traditionell gerne mit Safran. Weitere klassische Einsatzgebiete für das edle Gewürz sind Kuchen, Gebäck, feine Soßen und Suppen. Generell passt Safran perfekt zu allen orientalischen, indischen und arabischen Gerichten.
Am besten entfalten sich Farbe und Aromen von Safran, wenn Sie Safranfäden einige
Minuten in etwas warmem Wasser, Milch, Brühe oder Wein einweichen und die Mischung gegen Ende der Garzeit an das jeweilige Gericht geben.
29
Salze:
Kochsalz kennen wir als Allerweltsgewürz, als allgegenwärtige Zutat beim Kochen. Dabei
zählen die weißen Kristalle aus Natrium und Chlor nach dem Gesetz nicht zu den Gewürzen. Für die Gesundheit sind sie jedenfalls unentbehrlich und sehr wahrscheinlich
der wichtigste Mineralstoff von allen. Salz hat im Körper vielfältige Aufgaben: Salz reguliert den Säuren-Basen-Haushalt, ist Grundstoff für den Magensaft; Salz bindet Wasser
an den Körper, damit das Blut dünnflüssig bleibt; Salz ist Bestandteil von vielen Enzymen und Zellstrukturen. Darüber hinaus ist Kochsalz in den letzten Jahren zum praktischen Vehikel für unsere Versorgung mit anderen wichtigen Mineralstoffen geworden.
Falls wir jodiertes Kochsalz verwenden beispielsweise die übliche Menge von 5 Gramm
täglich aus dem Salzstreuer –, nehmen wir 100 Mikrogramm Jod auf und können unseren Tagesbedarf über Kochsalz auf diese Weise zur Hälfte decken. Wer zusätzlich gegen
Karies vorbeugen möchte, kauft fluorhaltiges Kochsalz. Es hilft besonders bei Kindern,
den Zahnschmelz zu härten und macht ihn unempfindlicher gegen Karies. Der eine darf
den Salzstreuer ungestraft ausgiebig benutzen und muss nicht auf die Menge Kochsalz
achten, die er zu sich nimmt, dem anderen steigt schon nach einer kleinen Prise Kochsalz zu viel das Blut zu Kopf. Hier spielt die ererbte Veranlagung des Einzelnen eine
wichtige Rolle. Für etwa ein Drittel aller Bundesbürger ist Kochsalz gefährlich. Sie reagieren schon auf die bei uns im Essen üblichen Mengen von etwa 10 Gramm Kochsalz pro
Tag mit erhöhtem Blutdruck. Eine salzarme Ernährungsweise senkt ihren Blutdruck. Der
Grund für die Überempfindlichkeit gegen Kochsalz liegt in einem genetischen Defekt:
Die Nieren werden das überschüssige Salz einfach nicht schnell genug wieder los. Wer
zu hohem Blutdruck neigt, sollte zusammen mit seinem Hausarzt überprüfen, ob ihm
Kochsalz sparen hilft. Sinkt der Blutdruck nach einer salzarmen Diät, verbannen Sie das
Kochsalz für immer aus der Küche. Ansonsten können Sie weiter mit Kochsalz würzen,
wie Sie dabei Maß halten. Ältere Menschen sollten ihr Essen nicht zu knapp mit Kochsalz würzen. Schon eine mäßige Einschränkung des Salzverbrauchs kann Störungen hervorrufen, die von der Umgebung und sogar von Ärzten mit typischen
"Alterserscheinungen" verwechselt werden. Muskelschwäche, Unsicherheit beim Gehen, Neigung zum Hinfallen und Appetitverlust gehören dazu. Der Grund für diese Beeinträchtigungen: Durch den Salzmangel kann der Körper im ohnehin "trockeneren"
älteren Organismus nicht genügend Wasser binden, die Blutmenge verringert sich, der
Blutdruck sinkt, und die Gehirndurchblutung wird gestört. Auch Schwangere haben einen verstärkten Kochsalzbedarf. Ihr Körper muss viel mehr Wasser binden, damit die
Blutmenge sich verdoppeln kann.
30
Sternanis:
Dass Sternanis speziell in der weihnachtlichen Festtagsküche und in der Asia-Küche so
große Bedeutung hat, trifft sich gut. Denn er enthält wie Anis ein ätherisches Öl namens
Anethol, das nachweislich fette, gehaltvolle und sehr scharfe Speisen bekömmlicher
macht. Auch bei einem murrenden Magen, Bauchweh oder Übelkeit kann Sternanis
helfen. Naturheilkundler setzen das Gewürz außerdem zur Linderung von Husten, Halsschmerzen und Bronchitis ein. Abgesehen von der Weihnachtsbäckerei gibt es noch
viele andere Einsatzgebiete für dieses optisch wie kulinarisch verlockende Gewürz: Es
veredelt beispielsweise Tee, Glühwein, Grog, Früchte-Kompotte, Liköre, Konfitüren und
Puddings. Besonders interessant schmeckt Sternanis jedoch, wenn man wie die Chinesen damit Herzhaftes würzt. Kenner und Experimentierfreudige peppen mit dem würzigen Stern gerne Schweinefleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte auf. Aber auch eher
klassisch deutsche und europäische Gerichte wie Sauerbraten, Wildgerichte, Fischmarinaden, Rotkohl, Gulasch und dunkle Saucen profitieren von einem Hauch Sternanis.
Wacholder:
Die Früchte von Wacholder schmecken angenehm herb mit süßer Note, dabei etwas
harzig und leicht bitter. Frische Wacholderbeeren haben ein nicht ganz so intensives
Aroma. Wacholder als Gewürz sorgt für eine bessere Bekömmlichkeit von sonst schwer
verdaulichen Gerichten, kann Magen- und Darmbeschwerden lindern und wirkt harntreibend. Die leicht desinfizierend wirkenden Stoffe in den Beeren kannten schon die
alten Ägypter, die daraus unter anderem Mundwasser herstellten.
Zimt:
Das Gewürz aus der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae) hat wegen seiner wärmenden Eigenschaften eine lange Tradition als Punsch- und Weihnachtsgewürz. Inzwischen wird Zimt und Zimtextrakten eine günstige Wirkung auf den Blutzuckerspiegel
zugeschrieben. Im Dezember 2003 veröffentlichte die anerkannte Fachzeitschrift
"Diabetes Care" eine Studie zu Zimt, die große Beachtung fand: Ärzte in Pakistan hatten
festgestellt, dass sich regelmäßiges Würzen mit Zimt günstig auf den Zuckerstoffwechsel
auswirkt. Zimt ist ein Gewürz und als solches sollte es auch verwendet werden: sparsam
und in Maßen. Weil der aromatische Stoff bei empfindlichen Menschen Leberschäden
verursachen kann, raten Experten, zimthaltige Lebensmittel nur in Maßen zu essen.
31
AGB Relushop.at - Liefer- und Zahlungsbedingungen:
1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung (sowie für zukünftige Geschäfte) zwischen RELUSHOP.AT
und dem Auftraggeber gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in der zum Bestellzeitpunkt gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen
des Auftraggebers erkennt RELUSHOP.AT nicht an, es sei denn, RELUSHOP.AT hätte diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
2. Vertragspartner
Ihr Vertragspartner ist Reinhard Decker, Handelsagentur, Oberer Auweg 3, 6820
Frastanz, Österreich. Telefon: +43 664 5022105, EMail: [email protected] An diese
Adresse sind auch Beanstandungen zu richten.
3. Preisgestaltung
3.1 Die Angebote auf meinen Internet-Seiten sind - falls nicht anders angegeben - ausschließlich für private Abnehmer bestimmt. Die Preise verstehen sich ab Lager Frastanz
ausschließlich Porto, Fracht, Verpackung und Versicherung. Alle Preise sind Bruttopreise
in EURO und inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
3.2 Die Preise gelten nur für eine einzelne Bestellung. Nachbestellungen gelten jeweils
als neue Aufträge. Alle im Shop angezeigten Preise gewähre ich ausschließlich für Bestellungen, die über den Internet-Shop zustande gekommen sind und die mir per E-Mail
zugeschickt oder schriftlich bzw. persönlich bei mir bestellt wurden.
4. Vertragsabschluß
Jeder per e-Mail, Telefon, per Brief, über den Webshop www.relushop.at oder persönlich erteilte Auftrag, gilt erst nach einer schriftlichen Auftragsbestätigung (per eMail)
durch RELUSHOP.AT als verbindlich. Widerspricht der Auftraggeber nicht innerhalb von
24 Stunden, gilt der Vertrag als angenommen. Bei Vertragsabschlüssen, deren Erfüllung
in mehreren Lieferungen erfolgt, gilt jede Lieferung als gesondertes Geschäft.
5. Lieferung
5.1 Ich bin bemüht, angegebene Lieferfristen einzuhalten, diese sind jedoch unverbindlich. Nicht durch mich zu verantworten sind Lieferverzögerungen aufgrund höherer Ge32
walt, Warenbeschaffungs-schwierigkeiten, betrieblicher Störungen oder behördlicher
Anordnungen.
5.2 Nachlieferungen sind versandkostenfrei.
5.3 Verzögert sich meine Lieferung, ist der Auftraggeber verpflichtet, zunächst eine angemessene Nachfrist zu setzen. Verstreicht diese Frist fruchtlos, dann ist der Auftraggeber berechtigt, Schadensersatz statt der Erfüllung zu verlangen und vom Vertrag zurückzutreten.
6. Zahlung
Zahlungen an RELUSHOP.AT erfolgen grundsätzlich per Überweisung, Vorkasse, Bankeinzug, Barzahlung oder Paypal. Ich behalte mir vor, eine davon abweichende Zahlungsweise zu vereinbaren.
7. Rückgaberecht
Für alle auf meinen Internetseiten angebotenen Artikel gibt es ein Rückgaberecht von 7
Tagen ab Erhalt der Ware. Das Rückgaberecht gilt dort nicht, wo - etwa aus lebensmittelrechtlichen oder anderen Gründen - eine Rückgabe nicht möglich oder statthaft
ist. Zurückgeschickte Ware muss in einem unbeschädigten und einwandfreien Zustand
sein.
8. Aufrechnung und Zurückbehaltung
Die Aufrechnung mit Gegenforderungen steht dem Auftraggeber nur zu, wenn seine
Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.
9. Datenschutz
Der Auftraggeber stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener
Daten ausdrücklich zu. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden
gespeichert. Alle persönlichen Daten des Auftraggebers werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung des Auftraggebers erfolgt nicht.
10. Änderungen
Produkt- und Preisänderungen aufgrund veränderter Einkaufsbedingungen sowie Irrtum bei Beschreibung und Preisen sind vorbehalten.
33
11. Beanstandungen und Gewährleistung
11.1 Der Auftraggeber hat die Ware bei Empfang sorgfältig auf Beschädigungen zu untersuchen. Etwaige Mängel der Lieferung hat uns der Auftraggeber unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von acht Tagen ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen.
Grundsätzlich gilt eine Gewährleistung von mindestens 12 Monaten gerechnet ab Gefahrenübergang. Verschleißerscheinungen, natürliche Abnutzung sowie unsachgemäße
Behandlung oder äußere Einflüsse lösen keine Gewährleistung aus.
11.2 Hat die Kaufsache zum Zeitpunkt der Übergabe einen erheblichen Mangel, so ist
der Auftraggeber nach eigener Wahl berechtigt, eine Ersatzlieferung zu verlangen, die
Bestellung gegen Erstattung des Kaufpreises rückgängig zu machen oder die Erteilung
einer Einkaufsgutschrift zu verlangen. Ist RELUSHOP.AT nicht in der Lage, eine Ersatzlieferung zu erbringen, ist der Auftraggeber nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag
zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.
12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Der Gerichtsstand ist 6800 Feldkirch, Vorarlberg, Österreich. RELUSHOP.AT ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Auftraggebers zu klagen.
13. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung, bis zur Unwiderruflichkeit
von Lastschriften sowie bis zur endgültigen Einlösung von Schecks unser Eigentum.
14. Gefahrenübergang
Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung geht auf
den Auftraggeber über, sobald die Ware an die zur Abholung oder Ausführung der Lieferung bestimmte Person oder Anstalt übergeben worden ist. Dies gilt auch für etwaige,
aufgrund besonderer Vereinbarung durch eigene Fahrzeuge oder fracht- und verpackungsfrei erfolgten Lieferungen.
15. Informationen zur Bestellung
Die Bestellungen können per E-Mail, persönlich, brieflich oder über den Webshop
www.relushop.at erfolgen. Sie können sich als neuer Kunde im Webshop registrieren
oder auch ohne Registrierung bestellen. Durch die Registrierung erhalten Sie auf
Wunsch (Newsletter) Informationen über Neuerungen, Veränderungen im Shop oder
34
über aktuelle Angebote. Zusätzlich haben Sie den Vorteil, dass Sie bei einer Bestellung
nicht immer alle Daten eingeben müssen.
16. Sonstige Bestimmungen
Sollte ein Punkt dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen unwirksam sein oder in Zukunft
werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Punkte hierdurch nicht berührt. Die Unwirksamkeitsbestimmungen sind durch gültige Bestimmungen zu ersetzen, die den ursprünglichen Punkten am nächsten kommen.
RELUSHOP.AT
Reinhard Decker
Handelsagentur
Oberer Auweg 3
6820 Frastanz
Austria
E-Mail: [email protected]
Telefon: +43 664 5022105
erstellt am: 25.03.2015 - gültig bis auf Widerruf
35
RELUSHOP
Reinhard Decker
Handelsagentur
Oberer Auweg 3
6820 Frastanz
Österreich
Telefon: +43 (0)5522/53168
Mobil: +43 (0)664/6105 272
Email: [email protected]
Web.: www.relushop.at
www.relushop.at
36