Clownin
Zirkusgegenstand
Abschlussplenum
Workshops
Basteln, Spielen, Gestalten
Zauberbrille / Clownsbrile
Alles klar!? Die Verklärung
Jesu und der Blick des Herzens. Die Jünger sehen,
wie Jesus wirklich ist.
Matthäus 17,1-13
Hoppla, ich seh den
Himmel!
Scherben
Wenn einer alles kaputt
macht und wie es wieder
gut wird. Vergebung und
das Abendmahl Jesu mit
seinen Freunden.
Matthäus 26,17-30
i.A.
Hoppla, alles kaputt!
4. Einheit
Zirkusworkshops: üben
Choreographie entwickeln, Auftritt, Höhepunkte, Abgang
Freies Zirkusspiel
Zirkusworkshops: Choreographie für Zirkusgala,
Musik, üben
Generalprobe?
Artist Artur, Artistin Anna und das große Bibeltheater.
Kinder entscheiden sich
für „ihren“ Zirkusworkshop
Üben, Trainieren
Weiter: Ausprobieren
Schwerterkiste
Jesus, 12 Jahre alt, führt
die Gelehrten vor. Tatort:
Tempel. „Warum sucht ihr
mich? Ich bin doch da!“
Lukas 2,41ff
Hoppla, da bist du ja!
3. Einheit
Zirkusgala: Kinder präsentieren ihre Gigs und Gags
in der Manege.
Als Zirkusgottesdienst
oder Zirkusvorstellung.
Artur ist der Beste!
Zwei Leute beten – mit
unterschiedlicher Wirkung. Pharisäer und Zöllner.
Lukas 18,9-14a
Hoppla, ist der toll!
Fam.-Gottesdienst
Die fünf Einheiten können als Ganztagesprogramm, als Freizeitprogramm oder auch auf Vor- und Nachmittag aufgeteilt werden. Bei einem Zirkuswochenende Freitag bis Sonntag kann man auf diese Weise gut vier Einheiten spielen.
Welcome back. Moderation: Wie liefs? Was geht? Woran wird gearbeitet? Spaß? Motivation für morgen und für Zirkusgala …
Lieder und großes, bewegtes Abschluss-Segenslied: Leg deine Hand … – o.ä.
Kinder lernen Zirkusgegenstände kennen.
Ausprobieren.
Erste Übungen.
Überraschung gelungen:
Der Friedenskönig ist ein
Baby! Der alte Simeon
sieht in Jesus den ChristusGottessohn.
Bibel­bezug
Plenum
Lukas 2,(22-24)25-40
Hoppla, er ist da!
Bibelstelle
Thema
2. Einheit
w.c
iche
1. Einheit
ww
tl
hris
Hoppla, da bin ich!
hul
c
uss
zirk
e.de