Anna König
+49 177 938 07 80
+44 74 50042897
anna_koenig@live.de
Agentur
www.dasimperium.com
Jahrgang
1980
Spielalter
28 - 38 Jahre
Wohnort
Berlin, London
Wohnmöglichkeiten Hamburg, Bochum, Lyon, Bamberg, Basel,
Brüssel, München, Zürich
Größe
167 cm
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
blau
Sprachen
deutsch (Muttersprache), englisch (gut),
französisch (gut)
Dialekte
pfälzisch
Instrumente
Gitarre (geübt)
Sportarten
Tennis (geübt)
Stimmlage
Alt
AUSBILDUNG
2001-2005
Hochschule für Musik und Theater Zürich
AUSZEICHNUNGEN
2004
1.Förderpreis für Schauspiel Armin Ziegler Stiftung
2003
Workshop und Präsentation mit Issey Ogata bei Yuzo Morita in Tokyo
Stipendium Zürcher Theaterverein
2002/2003
Stipendium Zürcher Theaterverein
THEATER - AUSWAHL
2014
VOLPONE
Regie: Felix Prader, Rolle: Colomba
Theater Kanton Zürich
2013-2014
ESPACE SCHENGEN
Regie: Laura de Weck, Rolle: Hauptrolle,
Gessnerallee Zürich, Kampnagel Hamburg, Theater Freiburg
2013
GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT
Regie: Luisa Taraz, Rolle: Estelle (HR),
Nachtasyl-Thalia Theater Hamburg
SENNENTUNTSCHI
Regie: Fabian Alder, Rolle: Sennentuntschi, BAT Berlin
2012
JOHANNA VON STAUFFENBERG
Regie: Zentrum für Politische Schönheit, Monolog,
Steirischer Herbst Graz
2011-2012
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON
Ein Sprachkonzert,Hauptrolle, Uraufführung,
Regie: Laura de Weck, Rote Fabrik Zürich,
Kampnagel Hamburg, Kaserne Basel, Tuchlaube Aarau,
Theater Freiburg
2010
GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT "ERINNERUNG“
Roter Salon Volksbühne Berlin, Lesung
2009-2010
DER KAISER VON CHINA
Regie: Thomas Ladwig, Hauptrolle, Grillo Theater Essen
2009
KRANKHEIT DER JUGEND
Regie: Nuran David Calis, Rolle: Lucy, Grillo Theater Essen
2007-2008
DON JUAN
Regie: Werner Düggelin, Rolle: Mathurine, Schauspielhaus Zürich
NETTES ZUKUNFT
Regie: Matthias Mooij, Hauptrolle, Junges Theater Basel
2006
SALON UTOPICA -audio-visionäre Sondersendung
Regie: Tomas Schweigen, FAR A DAY CAGE
Hauptrolle und Entwicklung, Tuchlaube Aarau (Schweiz),Kanal K
MARS LANDING PARTY Volume I-II
Regie: Christoph Mörikofer, Hauptrolle und
Entwicklung, Gessnerallee Zürich, Theaterdiscounter Berlin
DIE BALLADE VOM TRAURIGEN CAFE
Regie: Dorothe Aumayr, Hauptrolle, Thalia Theater Hamburg, Gaußstrasse
2005-2006
JOHN GABRIEL BORKMAN
Regie: Barbara Frey, Rolle: Lene, Schauspielhaus Zürich
2005
LISBETH IST TOTAL ZU
Regie: Fabian Alder, Lisbeth, Schauspielhaus Zürich
DER HELD DER WESTLICHEN WELT
Regie:Daniel Ris, Rolle: Marie,Theater Konstanz / Sommertheater
Überlingen
KINDER DER NACHT
Regie: Hannah Steffen, Hauptrolle, Roxy Theater Basel, Blauer Salon Zürich
2004-2005
ONEWEEKSTAND
Regie: Tomas Schweigen, Hauptrolle und Entwicklung,
Theater an der Sihl (Zürich),Thalia Theater Hamburg, Gaußstrasse
2004-2008
DAS DOPPELTE LOTTCHEN
Regie: Christoph Moerikofer, Hauptrolle und Entwicklung
Theater an der Sihl, diverse Festivals und Gastspiele
in der Schweiz, Deutschland und in Östereich
2004
ROBERTO ZUCCO
Regie:Jakob Fedler, Mädchen,Theater an der Sihl (Zürich)
2003-2005
Ensemblemitglied Theater an der Sihl (Zürich)
2003
QUIZ 2000
Regie: Christoph Schlingensief, Rolle: Erika, Schauspielhaus Zürich
AMOK
Regie: David Bösch, Diverse Festival in der Schweiz,
Theater an der Sihl (Zürich)
2001
CLOCKWORK ORANGE
Regie: Reinhardt Friese, Hauptrolle: Alex, Staatstheater Karlsruhe
FAZZ UND ZWO
Regie: Reinhardt Friese, Rolle: Lisa, Staatstheater Karlsruhe
FILM / TV - AUSWAHL
FILM
2014 Soko Leipzig,ER, Regie: Samira Radsi
2013
annemüller!
Kino, Regie: Julia C. Kaiser, Rolle: Jana (HR)
Sibella
Kurzfilm, Regie: Bernadette Kolonko, Rolle: Heike, HFF Potsdam
2012
Feuchtgebiete
Kino, Regie: David Wnendt, Rolle: Marleen
*Sundance Festival 2014
*Filmfestival Locarno 2013
AN DIE ROTHAARIGE
Kurzfilm, Regie: Cesy Leonard, Hauptrolle
2011
LÖSEGELD
ARD/WDR, Regie: Stephan Wagner
*nominiert für den Grimmepreis 2013
AUF DEM WEG NACH OBEN
Kurzfilm, Regie: Sarah Blaßkiewitz, Diplomfilm Beuth
Hochschule für Technik Berlin
*Max Ophüls Festival 2012
*Emmentaler Filmtage 2012
*Kinofest Lünen 2012
*Grenzland Filmtage Selb
2010
TWEET UP YOUR LIFE
Film & Videoinstallation -tweetupyourlife.com
Regie: Stephanie Meyer, Hauptrolle
2009
CINDY LIEBT MICH NICHT
Kino/ZDF kleines Fernsehspiel, Regie: Hannah Schweier,
Rolle: Julia
*Berlinale 2010
BESUCHT
Kurzfilm , Regie: Annette Stefan, Hauptrolle
*Flensburger Kurzfilmtage 2009
2008
FREUNDE VON FRÜHER
Kino, Diplomfilm, Regie: Tim Moeck, Hauptrolle,
HFF München
*Hofer Filmtage 2009
*Wettbewerbsfilm auf dem 31. Filmfestival Max Ophüls Preis 2010
*SEHSÜCHTE-Internationales Studentenfilmfestival Potsdam 2010
SOKO WISMAR
ZDF, Regie: Hans Christoph Blumenberg
STERNE ÜBER DEM EIS ARD
ARD, Regie: Sigi Rothemund
2006
AUFRECHT STEHEN
Kino, Regie: Hannah Schweier, Hauptrolle
*Eröffnungsfilm an der Berlinale 2007 "Perspektive deutsches Kino"
*Europäische Kurzfilmbienale Ludwigsburg
*German Camera Price 2007 nominted for editing and camera
*TIFF-international Filmfestival of Tirana 2007
special mention best international fiction
*Filmschau Baden-Württemberg 2007 1. Förderpreis der Filmwirtschaft
Baden-Württemberg
HÖRBUCH/SPRECHERIN
2013
• Catherine die kleine Tänzerin - Patrick Modiano & Jean-Jacques Sempé, Diogenes Verlag
2012
• Egal was ich tue, sie lieben es - Dokumentarfilm ZDF - Regie: Romy Steyer
• “Hering ist gut.Schlagsahne ist gut.Wie gut muß erst Hering mit Schlagsahne sein?” Gedichte und Glossen - Tucholsky; HörGut!Verlag Hamburg
2011
• Das Schloß Dürande - von Eichendorff; HörGut!Verlag Hamburg
2009 - 2012
• Sprecherin für Werbung und Voice-over u.a.Toyota Auris Hybrid,
Herbal Essences,Trident senses
2009
• Wo die Wilden Kerle wohnen, Maurice Sendak, Diogenes Verlag
• Hinterhältige erotische Geschichten, Diogenes Verlag (mit Jochen Striebeck)
• Klein Stuart , E.B.White, Diogenes Verlag
• Der Tagträumer, Ian McEwan, Diogenes Verlag
• Nicht schon wieder Stau! - Hinterhältige Reisegeschichten, Diogenes Verlag
(mit Tommi Piper)
• Der Pfeifer, Ruth Rendell, Diogenes Verlag
2008
• Prinzessin Gwendolina, Patricia Schröder, Steinbach Sprechende Bücher
• Glück, Katherine Mansfield, Diogenes Verlag
• Der Zauber ist nicht verkäuflich - Afrikanische Erzählungen,
Doris Lessing, Diogenes Verlag
• Früher war noch viel mehr Lametta - Hinterhältige Weihnachtsgeschichten,
Diogenes Verlag (mit Jochen Striebeck)
• Früher war noch mehr Strand - Hinterhältige Reisegeschichten,
Diogenes Verlag (mit Jochen Striebeck, Martin Suter, Cordula Trantow)
2007
• Wilbur und Charlotte , E.B White, Diogenes Verlag
• Die schönsten Märchen aus dem großen Märchenbuch,
Diogenes Verlag( mit Tommi Piper)
• Männer, Doris Dörrie, Diogenes Verlag
• Früher war noch mehr Lametta - Hinterhältige Weihnachtsgeschichten,
Diogenes Verlag (Hans Korte, Martin Suter, Cordula Trantow)
• Kurz und bündig - die schnellsten Geschichten der Welt,
Diogenes Verlag Jubiläumsausgabe (mit Hans Korte)
2006
• Früher war mehr Lametta - Hinterhältige Weihnachtsgeschichten,
Diogenes Verlag (mit Martin Suter und Ingrid Noll)
• Freaks, Joey Goebel, Diogenes Verlag
Es liest die Schauspielerin Anna König
- und zwar grandios. Sie variiert ihre
Stimme für die unterschiedlichen
Tiere und Menschen so, dass man sich
an Rufus Becks "Harry Potter" erinnert fühlt.
Die Welt