Die Praxis der Erkenntnis-Meditation
Fred von Allmen
Meditation und Vortrag
im Haus der Religionen, Buddhistische Gemeinde
Freitag, 13. November, 19:00 Uhr
Erkenntnis-Meditation ist ein Training in Moment zu Moment Achtsamkeit. Mit Interesse wird ein direktes Erforschen der Körperempfindungen, Gefühle, Geisteszustände und Gedanken sowie aller Sinneswahrnehmungen geübt. Durch unmittelbare Erkenntnis können leidbringende Umgehensweisen mit uns und dem Leben
allmählich losgelassen werden. Gleichzeitig werden heilsame Qualitäten wie Gelassenheit, Weisheit, Freude,
Verbundenheit und Mitgefühl gestärkt.
Fred von Allmen studiert und praktiziert seit über vierzig Jahren unter Lehrenden des Theravada und der
tibetischen Traditionen. Insgesamt sieben Jahre verbrachte er in Retreat. Seit 1984 lehrt er - auf der Basis
einer altruistischen Motivation des Mitgefühls - einen Weg zur befreienden Erkenntnis. Er ist Autor der Bücher
'Die Freiheit entdecken' (Arbor), 'Buddhismus: Lehren-Praxis-Meditation' (Theseus), 'Mit Buddhas Augen
sehen' und 'Buddhas tausend Gesichter' (beide Steinrich), ist Co-Autor von 'Mahamudra & Vipassana' (Norbu)
und Mitbegründer und Zentrumslehrer des Meditationszentrums Beatenberg. www.fredvonallmen.ch
Beiträge für Raummiete und Lehrerhonorar auf Spendenbasis. Keine Anmeldung erforderlich.
Tram 7/8 bis Europaplatz I I S1/S2 bis Europaplatz Nord I I S3/S6 bis Europaplatz Süd
Haus der Religionen, Buddhistische Gemeinde, Europaplatz 1, 3008 Bern, www.haus-der-religionen.ch
Herunterladen

Die Praxis der Erkenntnis-Meditation Fred von Allmen