Wer trifft in der Wirtschaft die Entscheidungen?
Die Ansiedlung des Modehauses Kress in Soest
Der Neubau der Firma Kress ist seit Jahren Diskussionsstoff in Soest. Soll es
gebaut werden, und wenn ja wie? Es braucht einen Spagat zwischen den
Wünschen der Firma und dem Lösen der Sorgen und Probleme der Anwohner.
Im Wirtschaftsunterricht der Klasse 10 hat sich Lehrerin Hildegard GrothoffTrendel des aktuellen Stoffes angenommen. Die Schülerfrage „Wer trifft in der
Wirtschaft die Entscheidungen?“, war für die Lehrerin der Grund, diese
Problematik zusammen mit den Schülerinnen und Schülern noch genauer unter
die Lupe zu nehmen. Grothoff-Trendel weiter: „Gleichzeitig konnten wir daran
erarbeiten, welche Rolle der Staat in der Wirtschaft einnimmt. Gerade der
Interessenskonflikt verschiedener Gruppen machte die Thematik für unsere
Schüler hoch interessant.
Um aus erster Hand Nähere Informationen zu erfahren, lud die Gesamtschule
Ricarda Reetz von der Wirtschafts & Marketing Soest GmbH ein, die ihr
Aufgabenfeld, ihr Amt und ihre konkrete Tätigkeit sowie die Ziele der
Gesellschaft ausführlich und für die Schülern bestens aufbereitet vorstellte und
erklärte.
„Es war sehr interessant, die Sachlage von jemandem erklärt zu bekommen, der
direkt mit der Materie betraut ist“, so Lukas aus der 10.4. „Auch wenn es sehr
viele Informationen waren, hat sich diese Doppelstunde gelohnt“, waren sich
seine Mitschüler einig. Wek
Bildtext: Ricarda Reetz (rechts) von der Wirtschafts & Marketing Soest GmbH
erklärte im Wirtschaftsunterricht von Hildegard Grothoff-Trendel (links) den
Schülerinnen und Schülern der Klasse 10.4 der Hannah-Arendt-Gesamtschule die
Problematik des Neubaus des Modehauses Kress. Foto: Weber
Herunterladen

Wer trifft in der Wirtschaft die Entscheidungen? - Hannah