STÄDTEBAULICHE LEITBILDER DER 50ER JAHRE
Seminar Stadtbereichsplanung
internationale Bauausstellung 1957 in Berlin- das
hansaviertel
Anja Stratmann 260521
DIE GESCHICHTE





EHEMALS SCHÖNEBERGER
WIESEN
1874 BERLIN- HAMBURGER
IMMOBILIENGESELLSCHAFT
BABAUTE: UNBEBAUTE FLÄCHE
1:1.5
15.000 Einwohner
GUTBÜRGERLICHES VIERTEL
Die geschichte



22./23. November 1943
Bombenangriffe
75 % der Gebäude unbewohnbar
Kaum noch Bürger in diesem gebiet
Der wiederaufbau





Die Frauen des Wiederaufbaus
fehlen von 500.000 Wohnungen in
Berlin
Hans Scharoun Stadtbaurat
Berlin: Stadtlandschaft mit
Wohneinheiten (4000-5000 Menschen
pro Einheit)
Wettstreit zwischen DDR und
Westdeutschland
Der wettbewerb




1. preis: Jobst, Kreuer und Schließer
Durchgrünte Stadt
Bebaut: unbebaut 1:5.5
„in freier Natürlichkeit,(…) in
Zwanglosigkeit,(…) im Gegensatz zu
diktatorisch ausgerichteten bauten“
Die interbau `57




Beschluss 1954: Hansaviertel teil der
Interbau
53 Architekten aus
12 Ländern
Ag zum wiederaufbau des
Hansaviertels
Alle Grundstücke in einer hand
Die interbau `57





Siegerentwurf überarbeitet
Früher 162 Parzellen
Auflockerung und Gliederung
Durchgrüntes Stadtgebiet 20 großund 50 Kleinobjekte
Kongresshalle und Unitè d`Habitation
Ausserhalb
Die interbau `57



Zentrale Kreuzung (Hansaplatz) mit
Geschäften, Kino, Restaurants, KiTa,
Gute Verkehrsanbindung/ Infrastruktur
Autogerechte Stadt
Die interbau `57- ein erfolg





Themen der Interbau: sozialer
Wohnungsbau, Modernität, Offenheit,
Abstraktion
Bauliche Neuerungen
Symbol für eine neue Gesellschaft
Interbau- ein erfolg:
1 Millionen
Besucher, davon 88.000 Ausländer
Aktuell: das gesamte Hansaviertel
steht unter Denkmalschutz
Herunterladen

Internationale Bauausstellung 1957 in Berlin