Der Goldene Schnitt
eine kurze Geschichte
Woher kommt der Goldene
Schnitt eigentlich?
Wer hat ihn erfunden?
Vor ca. 2500 Jahren lebten im antiken Griechenland
Pythagoras und seine Anhänger, die Pythagoreer.
„Alles ist Zahl“
Sie glaubten, alles auf der Welt durch natürliche Zahlen
(1,2,3,...) bzw. deren Verhältnisse ausdrücken zu
können.
Das
Pentagramm
Das Geheimsymbol der Pythagoreer war ein Pentagramm,
ein "Stern im Fünfeck". Es entsteht aus den Diagonalen
eines regelmäßigen Fünfecks.
Pentagrammfaltung
Ein regelmäßiges Fünfeck erhaltet ihr ganz leicht, in
dem ihr einen Papierstreifen wie folgt verknotet:
Probiert es aus!
Zeichnet man in das regelmäßige Fünfeck alle Diagonalen
ein, entsteht das Pentagramm.
Eines Tages schloss sich Hippasos dem Geheimbund
der Pythagoreer an.
Er untersuchte das Geheimzeichnen des Bundes und
entdeckte Erstaunliches ...
Der Geheimbund zerbrach an dieser Entdeckung des Hippasos.
Das Pentagramm indes wurde Symbol des Goldenen Schnittes,
fand seinen Weg in Religion und Okkultismus.
und nun weiter zu den Aufgaben …
Herunterladen

Der Goldene Schnitt - MATHEMATIK