Wirtschaftsgruppe für Geflügel und Eier (PPE)
Folgnummer
Erklärung bez. Informationen zur Lebensmittelkette (Masthühner)
Angaben Geflügelhalter
Angaben zum Geflügelbestand
Name(n) der Brüterei(en)
Tierart
Rasse
Vermehrungsbetrieb(e)
Reg.Nr. (ViehVerkehrsVO)
Name
Adresse
Ort
Angaben Betriebstierarzt
Name
Tierärztliche Praxis
Standort
Masthühner
Angaben Schlachthof
Name
Standort
E-Mail
Standort des Betriebes
Nummer(n) des Stalles / der Ställe
Datum des Mastbeginns
Anzahl der Tiere zu Mastbeginn
Mortalität
Anzahl der gestorbenen Tiere in der 1. Woche
kumulative tägliche Mortalitätsrate (%)
Schlachtdatum
Anzahl der zu schlachtenden Tiere
Futterlieferant
Name und Standort
Transport
Anzahl der Transportkombinationen
Futter und Kokzidiostatika
Art des Futters
Kokzidiostatikum
gesetzlich vorgeschriebene
Wartezeit Anfangsdatum
Enddatum
Gesundheit
Diagnose
gesetzlich vorgeschriebene
ZNR-Nummer und Name Tierarzneimittel Wartezeit Anfangsdatum
Enddatum
Impfungen
Krankheit
Hersteller/Typ/Registriernummer
Anwendungsweise
Anwendungsmenge
gesetzlich vorgeschriebene
Wartezeit
Datum
Salmonellenstatus
keine Salmonellen nachgewiesen
Salmonellen nachgewiesen; jedoch keine S.e. oder S.t.
S.e. oder S.t. nachgewiesen
Ergebnisse von Laboranalysen als Anhang beifügen, einschl. Ergebnisse von Salmonella- und Campylobakteruntersuchungen
Bemerkungen
UNTERSCHRIFT
1) Diese Erklärung erfaßt die aktuelsten Informationen bez. des Geflügelbestandes
und ist zur Verfügung des Schlachthofes zu stellen.
2) Für jede Sendung eine Erklärung schicken.
Ort
Datum
Unterschrift Geflügelhalter
Bitte unten stehendes Teil der Erklärung nicht ausfüllen; dieses Teil ist bestimmt für den Schlachthof
Beslissing exploitant slachthuis* na controle bovenstaande gegevens
toestemming voor aanvoer op het slachthuis
Naam exploitant slachthuis
geen toestemming tot aanvoer op het slachthuis
opmerkingen:
Document dient na ontvangst en beoordeling door de exploitant
overhandigd te worden aan de toezichthoudend dierenarts.
Datum
Handtekening
Naam toezichthoudend dierenarts
Accoord toezichthoudend dierenarts*
ja
nee
Datum
opmerkingen:
Handtekening
Versie: Deutsch 0.6 Masthühner allgemein
* aankruisen hetgeen van toepassing is
Gebrauchshilfe
1. Diese Erklärung bez. Informationen zur Lebensmittelkette (Geflügel) und diese Hinweise zur Vorgehensweise
stehen allen deutschen Geflügelhaltern kostenlos zur Verfügung. Sie können diese downloaden auf der
Internetseite der niederländischen Wirtschaftsgruppen für Vieh, Fleisch und Eier (http://bedrijfsnet.pve.agro.nl/).
2. Geben Sie zuerst Ihre festen Betriebsdaten ein und speichern Sie das Formular. Damit brauchen Sie diese festen
Daten nicht jedes Mal wieder einzugeben. Dieses Dokument können Sie bei jeder Lieferung benutzen.
3. In den grau umränderten Feldern sind die verlangten Daten anzugeben.
4. Mit der Tab-Taste können Sie einfach von einem grau umränderten Feld zum nächsten springen. Dies können Sie
auch mit dem Maus oder mit den Cursortasten tun.
5. Geben Sie zuerst Ihre festen Betriebsdaten ein und speichern Sie das Formular. Damit brauchen Sie diese festen
Daten nicht jedes Mal wieder einzugeben. Dieses Dokument können Sie bei jeder Lieferung benutzen.
6. Wenn Sie alle Daten eingegeben haben, speichern Sie das Dokument.
7. Bitte drucken Sie das ausgefüllte Formular soviel Mal aus dass Sie jeden LKW womit die Tiere zum Schlachthof
transportiert werden, mit einem Exemplar versehen können. Jedes Exemplar ist zu unterschreiben und – rechts
oben - mit einer Folgnummer zu versehen.
Zum Beispiel: wenn der Bestand mit drei Lastkraftwagen transportiert wird, nummerieren Sie die Formulare von 1
bis 3. Diese Formulare begleiten die LKW zum Schlachthof.
8. Im internationalen Handel gilt die Anforderung, dass die Informationen dem Schlachthof 24 Stunden im Voraus
erteilt werden sollen, nicht. Falls solches jedoch zwischem Schlachthof und Geflügelhalter vereinbart worden ist,
ist die ausgefüllte Erklärung mindestens 24 Stunden vor der Schlachtung zum Schlachthof zu schicken. Dies kann
per E-Mail oder per Fax erfolgen.
9. Das digitale Formular das auf elektronische Wege versandt wird, braucht nicht unterschrieben zu werden. Die
ausgedruckten Formulare die die LKW zum Schlachthof begleiten, sind jedoch schon zu unterschreiben.
10 Die Aufgabe der kumulativen täglichen Mortalitätsrate ist verpflichtet auf Grund § 20 der Verordnung zum Schutz
. landwirtschaftlicher Nutztiere und anderer zur Erzeugung tierischer Produkte gehaltener Tiere bei ihrer Haltung
(siehe: http://www.gesetze-im-internet.de/tierschnutztv/index.html#BJNR275800001BJNE004300308). Die
kumulative tägliche Mortalitätsrate ist die Summe der täglichen Mortalitätsraten während eines Mastdurchgangs.
Die tägliche Mortalitätsrate ist die Zahl der an einem Tag in einem Masthühnerstall verendeten sowie der an
diesem Tag aufgrund von Krankheiten oder aus anderen Gründen getöteten Masthühner, geteilt durch die Zahl der
sich an diesem Tag in dem betreffenden Masthühnerstall befindenden Masthühner, multipliziert mit 100. Die zum
Zweck der Schlachtung ausgestallten Masthühner werden bei der Berechnung der täglichen Mortalitätsrate nicht
berücksichtigt.
11 Weitere Informationen bez. dieser Erklärung und dieser Gebrauchsanweising und weitere Gebrauchshilfe erhalten
. Sie vom Sekretariat der niederländischen Wirtschaftsgruppen für Vieh, Fleisch und Eier, Stababteiling, Tel. 0031
– 79 – 363 43 33 oder 0031 - 79- 363 43 40 oder per E-Mail: [email protected]
Herunterladen

Wirtschaftsgruppe für Geflügel und Eier (PPE) Folgnummer