Sabine, Dietrich, Christine, Ursula, Klaus, Walter, Karl-Friedrich
Susanne wird 1909 geboren.
Dietrich Bonhoeffer – Die Geschwister
Paula
Bonhoeffer,
geb. Hase
Dietrich Bonhoeffer – Die Eltern
Professor
Karl
Bonhoeffer
Dietrich Bonhoeffer * 4. Februar 1906 in Breslau
…ab 1919 das Grunewald-Gymnasium.
Im März 1923 macht er hier sein Abitur.
Dietrich Bonhoeffer – Der Schüler
Ab 1923 studiert er
Theologie in
Tübingen.
Dietrich Bonhoeffer – Der Student in Tübingen
Bonhoeffer
wird 1928
Vikar in
Barcelona
Dietrich Bonhoeffer – Vikar in Barcelona
1931 in New York: eine Zeit zum Nachdenken…
Dietrich Bonhoeffer – Nachdenken in New York
Trachtet nach dem, was auf
Erden ist! Daran entscheidet
sich heute viel, ob wir
Christen Kraft genug haben,
der Welt zu bezeugen, dass
wir keine Träumer und
Wolkenwandler sind. Dass
wir nicht die Dinge kommen
und gehen lassen, wie sie
sind, dass unser Glaube
wirklich nicht das Opium ist,
das uns zufrieden sein lässt
inmitten einer ungerechten
Welt. Sondern dass wir,
gerade weil wir trachten nach
dem, was droben ist, nur
umso hartnäckiger und
Dietrich Bonhoeffer –
zielbewusster protestieren auf
Dietrich Bonhoeffer – Machtergreifung und die Rolle der Kirche
Bonhoeffer lehnt es
ab, dass der
Arierparagraph
auch in der Kirche
eingeführt wird.
Mit Martin
Niemöller gründet
er 1933 den
Pfarrernotbund.
Dietrich Bonhoeffer – Pfarrernotbund
Ab April 1935
leitet Bonhoeffer
das NotPredigerseminar
der Bekennenden
Kirche, zuerst im
Zingsthof, dann
in Finkenwalde.
Dietrich Bonhoeffer – Predigerseminar Finkenwalde
Das erste, was die Schrift über die Freude
sagt, lässt sich zusammenfassen in dem
Liedanfang: "Jesu, meine Freude". Das ist der
Grundton der biblischen Verkündigung von
der Geburt Christi, vom Anbruch des Reiches
Gottes in der Gemeinschaft Jesu mit seinen
Jüngern, von seiner Auferstehung und
Himmelfahrt... Wer Christus gefunden hat, der
geht mit Freuden seinen Weg, der geht mit
Freuden hin und verkauft alles, was er hat
und kauft die köstliche Perle. Wer den Weg
Jesu nicht mitgeht, der wird traurig wie der
reiche Jüngling. Wer sich dem Weg Jesu
ganz anvertraut, der wird daran froh. Diese
Freude bewährt sich auch im Leiden, das
dieser Weg über uns bringen kann. Der
Grund aller solcher Freude ist die Nähe Jesu.
Als das Seminar 1937 geschlossen wird, geht es
illegal weiter in Sammelvikariaten im Sigurdshof
in Hinterpommern.
Dietrich Bonhoeffer – Predigerseminar
Am 9. November 1938
brennen die Synagogen.
Bonhoeffer unterstreicht
in seiner Bibel Ps. 74,8
und schreibt das Datum
dazu: 9.11.38.
Sie verbrennen alle
Häuser Gottes im
Lande.
Psalm 74,8 - 9.11.1938
Dietrich Bonhoeffer – brennende Synagoge
„Nur wer für die Juden
schreit, darf gregorianisch
singen.“
15
• Jesus Christus ist das lebendige
Wort Gottes. Weil sich dieses Wort
auf unser ganzes Leben richtet,
kann auch unsere Antwort darauf
nur mit unserem ganzen Leben
gegeben werden. Das nennen wir
Verantwortung. Es geht um die
ganze und um die eine Antwort
unseres Lebens.
Auf dem
Rückweg
aus
Amerika
Seit ich auf
dem Schiff
bin, hat die
innere
Entzweiung
über die
Zukunft
aufgehört.
Dietrich Bonhoeffer
Du musst übrigens wissen, dass ich noch keinen Augenblick
meine Rückkehr 1939 bereut habe noch auch irgendetwas von
dem, was dann folgte. Das geschah in voller Klarheit und mit
bestem Gewissen. Ohne Vorwurf denke ich an das Vergangene
Dietrich Bonhoeffer
– Tegel
und
ohne Vorwurf nehme ich das Gegenwärtige hin.
Oberstleutnant Hans Oster
Klaus Bonhoeffer
Dietrich Bonhoeffer – Arbeit für die Abwehr
Admiral Wilhelm Canaris
Hans von Dohnanyi
Im Auftrag von
Admiral Canaris,
Oberst Oster und
Hans von Dohnanyi
- mit Wissen von
Klaus Bonhoeffer unternimmt
Bonhoeffer 1941/42
verschiedene Reisen
für den Widerstand.
• Wenn ein Wahnsinniger mit dem Auto
durch die Straße rast, kann ich als
Pastor, der dabei ist, nicht nur die
Überfahrenen trösten oder beerdigen,
sondern ich muss dazwischenspringen
und ihn stoppen.
5. April 1943:
Bonhoeffer wird
verhaftet.
Dietrich Bonhoeffer – Die Verhaftung
Mit Maria von Wedemeyer aus Pommern
verlobte sich Bonhoeffer im Januar 1943
drei Monate vor seiner Festnahme.
Dietrich Bonhoeffer – Maria von Wedemeyer
Dietrich Bonhoeffer
Dietrich Bonhoeffer
Nach dem Zossener Aktenfunden im September wird
Bonhoeffer im Oktober 1944 ins Gestapohauptgefängnis
verlegt.
Dietrich Bonhoeffer – Gestapogefängnis
„Von guten Mächten treu
und still umgeben, behütet
und getröstet wunderbar, so
will ich diese Tage mit euch
leben und mit euch gehen
in ein neues Jahr.
Von guten Mächten
wunderbar geborgen
erwarten wir getrost, was
kommen mag. Gott ist bei
uns am Abend und am
Morgen und ganz gewiß an
jedem neuen Tag.“
Dietrich Bonhoeffer – Von guten Mächten
Im Dezember 1944 schreibt Bonhoeffer
für Maria das Gedicht:
Dietrich Bonhoeffer – Gedenkstein auf dem Dorotheenstädter Friedhof
Bischof George Bell hält am
27. Juli 1945 in London
einen Gedenkgottesdienst
für Dietrich und Klaus
Bonhoeffer, der von einem
englischen Sender übertragen
wird.
Aus dem Radio erfahren die
Eltern von Bonhoeffers
Ermordung.
Bell sagt: „Sein Bekenntnis
zu Gott war verbunden mit
dem Kampf gegen das
Unrecht. Aus diesem Geist
erwächst die Hoffnung für ein
Dietrich Bonhoeffer – Gedenkgottesdienst
neues Leben.“
Herunterladen

Information über Dietrich Bonhoeffer