Newsletter der Universität Bonn : 20.08.2015 : Nr. 8/2015
*** INHALT:
1.
2.
3.
4.
Nachrichten
Forschung
Studium und Lehre
Tipps und Termine
------------------------------------------------------------
*** 1. NACHRICHTEN
+++ Sieger der Dr. Hans Riegel-Fachpreise prämiert
Die besten Facharbeiten von Schülern aus der Region Bonn/Rhein-Sieg wurden
jetzt wieder mit den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen ausgezeichnet, die die
Universität zusammen mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung ins Leben gerufen
hat. In diesem Jahr bewarben sich in den Unterrichtsfächern Biologie,
Geographie, Mathematik, Chemie, Physik und Informatik insgesamt 111 Schüler
um die Auszeichnung.
Weiterlesen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/164-2015
+++ Expo 2015: Wellness für die Milchkuh made in Bonn
Das Zentrum für Integrierte Milchwirtschaftliche Forschung (CIDRe) der
Universität Bonn ist Forschungspartner der ARGE Deutscher Pavillon bei der
EXPO 2015 in Mailand. Anhand der von den Wissenschaftlern zur Verfügung
gestellten Exponate wird im Deutschen Pavillon gezeigt, wie eine
ausgewogene und nachhaltige Milchwirtschaft der Zukunft aussehen kann.
Messsensoren zeigen frühzeitig, wenn sich ein Tier nicht wohlfühlt.
Weiterlesen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/162-2015
Podcast:
https://youtu.be/JrnTGorSduo
+++ Exist-Stipendium hilft beim Zähneputzen
Ob elektrisch oder mit der Hand, am Ende bleiben Zahnzwischenräume schwer
zu pflegen. Louis Bahlmann, Zahnmedizin-Student der Uni Bonn, will jetzt
mit seiner Lösung auf den Markt. Die Uni konnte ihm bei der Bewerbung um
ein Exist-Gründerstipendium helfen. "Wingbrush" heißt die
Interdentalbürste, die der Zahnmedizin-Student erfunden hat.
Weiterlesen:
http://bit.ly/wingbrush
Podcast:
https://youtu.be/Qy0DHWuNdAY
***************************************************************
Kennen Sie schon die Uni-Bonn-App für Andoid und iOS?
Jetzt aufs Handy holen: http://bit.ly/unibonnapp
***************************************************************
*** 2. FORSCHUNG
+++ Neurodermitis: Test für Risiko-Patienten in Reichweite?
Manche Neurodermitis-Patienten sind zusätzlich sehr anfällig für eine
massive Herpes-Infektion. Dieses "Eczema herpeticum" kann auf die Hirnhaut
übergreifen und dann lebensgefährlich verlaufen. Vielleicht lässt sich bald
testen, welche Menschen mit Neurodermitis besonders gefährdet sind:
Mediziner der Universitäten Bonn konnten zeigen, dass bei Risikopatienten
ein bestimmtes Enzym besonders aktiv ist.
Weiterlesen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/155-2015
+++ Ein sanfter Anstoß hilft gegen Langzeitarbeitslosigkeit
Erhalten Arbeitssuchende wissenschaftlich fundierte Informationen zur
Jobsuche, erhöht sich ihr Erfolg auf dem Arbeitsmarkt spürbar. Das hat ein
internationales Forscherteam unter Beteiligung der Universität Bonn in
einer vom Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) veröffentlichten
Studie herausgefunden.
Weiterlesen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/159-2015
+++ Immunsystem: Hilfe für die Killerzellen
Wissenschaftler der Universität Bonn haben mit Kollegen aus den USA und
Japan einen wichtigen Immunmechanismus aufgeklärt. Ihre Arbeit zeigt, wie
der Körper bei einer Infektion den wichtigen Killerzellen einen Helfer an
die Seite stellt. Die Studie könnte in Zukunft den Weg zu besseren
Impfstoffen weisen.
Weiterlesen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/166-2015
------------------------------------------------------------
*** 3. STUDIUM UND LEHRE
+++ Neue ERASMUS-Kooperation mit La Réunion
Die Universität Bonn hat eine neue, besonders exotische Partneruniversität
im Rahmen des europäischen Austauschprogramms ERASMUS hinzugewonnen:
Neuerdings können Studierende der Landwirtschaftlichen Fakultät auch auf La
Réunion ein ERASMUS-Auslandssemester verbringen. Florian Tanner (21), 4.
Semester Agrarwissenschaften, macht sich als erster Austauschstudent auf
den Weg.
Weiterlesen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/165-2015
+++ Bonner Studenten siegen bei internationalem Verhandlungswettbewerb
Das Team des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Universität Bonn wurde bei
dem Verhandlungswettbewerb "Consensual Dispute Resolution Competition"
(kurz: CDRC) in Wien zum "besten Team" gekürt und hat die Auszeichnung für
den "besten Mediator" erhalten. Die Jurastudierenden Melanie Koch,
Maximilian Tonner und Thomas Stenshorn, sowie die Alumni Marc Ohrendorf und
Thomas Ackermann kämpften in der österreichischen Hauptstadt als eines von
16 Teams international renommierter Hochschulen um die Titel als beste
Streitbeileger.
Weiterlesen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/151-2015
+++ Museumsstudien: Neugier und Wissen treiben sie an
Andrea Schmitt beginnt in wenigen Wochen ein neues Studium an der
Universität Bonn: Museumsstudien Master of Arts. Wer sich kurz entschlossen
noch für die Aufnahme dieses Studiums interessiert, wende sich an die
Koordinatorin Jennifer Schmitz.
Weiterlesen:
http://bit.ly/museumsstudien
Podcast:
https://youtu.be/g2AGDTigmsY
------------------------------------------------------------
*** 4. TIPPS UND TERMINE
+++ Bonn und seine Preußen: Foto-Wettbewerb
Eine Foto-Ausstellung zur 200-jährigen Wiederkehr des Jahres 1815, in dem
das Rheinland nach dem Wiener Kongress zu Preußen kam, ist ab dem 26.
Oktober im Paul-Clemen-Museum der Universität Bonn zu sehen. Die Fotos
werden allesamt Einsendungen Bonner Bürger sein, die ab sofort eingesandt
werden können.
Weiterlesen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/157-2015
+++ Fahrradklimatest: Stadt befragt Uni-Angehörige
Mit dem Ziel, die Bedingungen für das Fahrradfahren in Bonn zu verbessern,
befragt die Stadt Bonn derzeit wieder ihre Bewohner. Alle Studierenden und
Beschäftigten der Uni Bonn sind herzlich eingeladen, beim
"Fahrradadklimatest" mitzumachen.
Weiterlesen:
http://bit.ly/fahrradbonn
+++ Projektwoche "LebensMittelPunkt Tannenbusch"
In einer Projektwoche zum Motto "LebensMittelPunkt Tannenbusch" vom 31.
August bis 4. September gehen Schüler und Lehrer des Tannenbusch-Gymnasiums
gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universität Bonn der Frage nach, welche
Rolle Ernährung und Landwirtschaft in unserer Gesellschaft spielen. Weitere
Themen sind, wie sich Tannenbusch vom Dorf zum Stadtteil wandelte und auf
welche Weise Wasser als Landschaftsgestalter wirkt.
Weiterlesen:
http://bit.ly/tannenbusch
+++ Aktueller Podcast: Harri Meier zu Ehren
Der Harri-Meier-Freundeskreis richtet mit dem Universitätsmuseum unter
Beteiligung der Abteilung für Romanische Philologie anlässlich des 25.
Todestages des Bonner Romanisten Harri Meier (1905-1990) eine Ausstellung
aus. Sie ist dem Begründer der Bonner Hispanistik gewidmet und läuft im
Universitätsmuseum bis zum 11. Oktober.
Jetzt anschauen:
https://youtu.be/WWTLL-0LKbI
IMPRESSUM:
Universität Bonn
Dezernat 8 - Hochschulkommunikation
Dr. Andreas Archut (Dezernent)
Anschrift: Poppelsdorfer Allee 49, 53115 Bonn
Telefon: +49 228/73-7647, Telefax: -7451
E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.hkom.uni-bonn.de
Twitter: http://twitter.com/unibonn
Facebook: http://facebook.com/unibonn
***************************************************************
Diesen Newsletter können Sie abonnieren oder abbestellen unter:
http://www.newsletter.uni-bonn.de
***************************************************************
Herunterladen

Newsletter der Universität Bonn : 20.08.2015 : Nr. 8/2015