JUNGES LAND

Werbung
JUNGES LAND
SPIELZEIT 2015/2016
KARTEN +43 (0)662 / 87 15 12 - 222 www.salzburger-landestheater.at
Intendant Carl Philip von Maldeghem
Leiterin Junges Land Astrid Großgasteiger
Theaterpädagogik Angela Beyerlein
JUNGES LAND
SALZBURG
Um wirklich frei zu sein, müssen wir wissen, wer wir sind und
wozu wir die Freiheit nutzen wollen. Wir müssen träumen,
auch Unmögliches träumen. So, wie die Heldinnen und Helden
unserer Stücke. Wir laden Sie und euch ein, diese Träume
mit uns in die Welt hinauszutragen, damit wir viele große und
kleine Lichter sehen, die unbeirrt brennen.
10+
5+
MALALA
ARIELLE, DIE
MEERJUNGFRAU
Flo Staffelmayr
Nach Hans Christian Andersen
Malala Yousafzai: ein außergewöhnlich mutiges Mädchen. Ihre
Im Meer lebt die kleine Meerjungfrau. Fasziniert von den
Geschichte ging um die Welt: Am 9. Oktober 2012 wird die
Menschen wünscht sich die jüngste Tochter des Meereskönigs
junge Pakistani auf ihrem Schulweg im Swat-Tal von Taliban-
nichts mehr, als das Leben über der Wasseroberfläche
Kämpfern niedergeschossen. Doch der Angriff hält sie nicht
kennenzulernen. Bei einem schweren Sturm rettet sie einen
davon ab, weiterhin für die Rechte von Kindern und insbeson-
Ertrinkenden, in den sie sich prompt verliebt. Um bei ihm
dere von Mädchen einzutreten. In den Kammerspielen
sein zu können, bittet Arielle eine Meerhexe, sie in einen Men-
erzählt uns Malala, wie sie als ganz normales Mädchen ihre
schen zu verwandeln. Als Preis fordert diese ihre wunder-
Stimme erhebt, um gegen Extremismus vorzugehen – für
schöne Stimme, ohne die aber die Situation verloren scheint,
sich selbst und für andere. Es geht um die Schule, den lustigen
wären da nicht Arielles bester Freund und ihre Familie.
Busfahrer, ihre Freunde, das Treiben auf dem Basar und das
Eine phantasievolle Geschichte von der Liebe und Sehnsucht
Leben ihrer Eltern. Doch in der Geschichte der Friedensnobel-
nach dem Unbekannten, die in neuem Gewand als Kinder-
preisträgerin geht es auch um die Begegnung mit den Taliban,
stück für die ganze Familie mit musikalischen und tänzerischen
die Unterdrückung in ihrem Land und das Recht auf Bildung.
Einlagen ans Landestheater kommt.
INSZENIERUNG Astrid Großgasteiger / AUSSTATTUNG Eva Musil
INSZENIERUNG Astrid Großgasteiger / AUSSTATTUNG Karl-Heinz Steck
PREMIERE 7. Oktober 2015 / Kammerspiele
PREMIERE 8. November 2015 / Landestheater
ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
4+
DIE GROSSE
WÖRTERFABRIK
Martin Zels
12+
ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
CYBER CYRANO
István Tasnádi
Es ist ein sonderbares Land, in dem Paul und Marie leben.
Immer online, alles teilen, alles posten … Doch die unbegrenz-
Die Menschen reden kaum. Denn die Bevölkerung des Landes
ten Möglichkeiten des Internets bergen auch Risiken. István
muss Wörter erst kaufen, bevor sie sie aussprechen kann.
Tasnádi erzählt eine moderne Variante des Cyrano de Bergerac,
Kommunikation ist keine Selbstverständlichkeit, sie ist ein Pri-
in der das Internet als Spielwiese zwischen Realität und
vileg wohlhabender Menschen. Paul ist arm, aber er möchte
Fiktion erkundet wird. Zsuzsi steht total auf Máté, nur er leider
Marie so gerne sagen, wie verliebt er ist … Dummerweise ist
nicht auf Mauerblümchen. Viel interessanter findet er die
da noch der reiche Oskar, der alle Worte der Welt haben kann.
Neue in der Klasse – die hübsche Heni, die selbstbewusst mit
Als Oskar mit langen Sätzen Marie seine Zuneigung kundtut,
ihm flirtet. Dagegen muss Zsuzsi dringend etwas unterneh-
muss Paul seinen ganzen Mut zusammen nehmen und
men … Als Heni online den faszinierenden Viktor kennenlernt,
schnell handeln … Als Kammeroper wird Agnes de Lestrades
ist sie völlig hin und weg. Auch Mátés Tage werden bald
Bilderbuch lebendig und verführt durch die Kraft der Musik
von einer neuen Bekanntschaft bestimmt, Viktors Schwester
zum Staunen und Träumen. Ein Plädoyer für die Kraft der Spra-
Moira. Aber steckt hinter perfekt-bearbeiteten Fotos immer
che und den Wert von allgemein zugänglicher Bildung.
der Mensch, den man erwartet? Wie leicht ist es, Menschen in
sozialen Netzwerken zu täuschen? Darstellungszwang und
Anonymität eröffnen neue Dimensionen.
INSZENIERUNG Gunilla Hällström / AUSSTATTUNG Malte Lübben
PREMIERE 17. Jänner 2016 / Bühne 24
PREMIERE 3. März 2016 / Kammerspiele
URAUFFÜHRUNG
8+
DER KÖNIG
VON NARNIA
Ein Phantasietanzmärchen frei nach Clive Staples Lewis
TERMINE
MALALA
Termine 07. 10. / 09. 10. / 15. 10. / 16. 10. / 27. 10. / 28. 10. /
10. 12. / 11. 12. / 14. 12. 2015 / 13. 01. / 14. 01. / 15. 01. /
15. 02. / 16. 02. 2016 / KAMMERSPIELE
Die Geschwister Peter, Susan, Edmund und Lucy entdecken in
einem Schrank den Zugang zu einem magischen Land: Narnia!
ARIELLE, DIE MEERJUNGFRAU
Dort begegnen sie unglaublichen Kreaturen, wie dem Faun
Termine 08. 11. / 09. 11. / 15. 11. / 22. 11. / 06. 12. / 08. 12. /
09. 12. / 10. 12. / 11. 12. / 13. 12. / 14. 12. / 16. 12. / 17. 12. /
18. 12. / 20. 12. / 22. 12. 2015 / 03. 01. / 06. 01. / 24. 01. 2016 /
LANDESTHEATER
Herr Tumnus und Herrn Bieber, die ihnen von der Schreckensherrschaft der „Weißen Hexe“ berichten. Sie hat das Land mit
einem ewigen Winter belegt. Gemeinsam wollen die Vier den
Bewohnern von Narnia helfen und erleben spannende
Abenteuer im Kampf gegen das Böse. Im Zentrum der märchen-
DIE GROSSE WÖRTERFABRIK / ÖEA
haften Ballettproduktion steht der wohl bekannteste Band
Termine 17. 01. / 23. 01. / 24. 01. / 26. 01. / 31. 01. / 01. 02. /
12. 02. / 23. 02. / 24. 02. / 28. 02. 2016 /
BÜHNE 24 IM MARIONETTEN­THEATER
von C. S. Lewis’ Trilogie „Die Chroniken von Narnia“. Ein Stück,
das bei aller Dramatik viele Momente der Komik inne hat.
Das Ballett­ensemble des Salzburger Landestheaters erweckt
die phantastischen Figuren von Narnia zum Leben.
SZENISCHE KONZEPTION Astrid Großgasteiger / AUSSTATTUNG Katja
Schindowski / CHOREOGRAPHIE Kate Watson, Josef Vesely
PREMIERE 11. Juni 2016 / Landestheater
CYBER CYRANO / ÖEA
Termine 03. 03. / 08. 03. / 09. 03. / 11. 03. / 14. 03. / 15. 03. /
30. 03. / 31. 03. / 01. 04. 2016 / KAMMERSPIELE
DER KÖNIG VON NARNIA / UA
Termine 11. 06. / 12. 06. / 14. 06. / 15. 06. / LANDESTHEATER
Für Jugendliche zwischen 9 und 19 Jahren, die
BACKSTAGE-CLUB
Theaterluft schnuppern wollen:
Du bist zwischen 9 und 12 Jahren und wolltest
9+
immer schon mal mehr darüber erfahren, was alles
SCHAUSPIEL-CLUB
Dich interessiert, welche Fähigkeiten zum Schau-
13+
hinter den Kulissen des Theaters passiert? Gemeinsam
besuchen wir Vorstellungen, lernen von Profis, wie der Text
auf die Bühne kommt, Bühnenbild und Kostüm entstehen,
spielen dazu gehören? Dann komm in unseren
Schauspiel-Club, bei dem das Sprechtheater im Fokus
und probieren selbst in Workshops einiges aus den Bereichen
steht. Von dem Ensemblemitglied Walter Sachers lernst du
Schauspiel, Musiktheater und Tanz aus.
alles über Schauspieltechniken, Text- und Rollenstudium.
TANZ-CLUB
Neu in dieser Spielzeit: unser Tanz-Club – für alle, die
13+
Wenn du auf einen unserer Jugendclubs Lust hast, dann
schreib uns eine E-Mail. Im September 2015 geht es los.
Lust darauf haben, Tanz als künstlerische Sprache
zu entdecken und verschiedene Tanzformen auszupro-
KONTAKT: [email protected]
bieren. Mit unserer Choreographin und Tänzerin Kate Watson
erlebst du das Entstehen einer Choreographie.
THEATER
ZUM MITMACHEN
SALZBURGER FESTSPIELE
UND THEATER KINDERCHOR
Hier lernt ihr die Freude an der Musik und die Welt des Musiktheaters kennen. Der renommierte Chor bietet jederzeit
Einstiegsmöglichkeiten für alle Altersgruppen.
ABOS
KONTAKT: [email protected]
KINDERBALLETT
JUGEND UND STUDENTEN ABO
Romeo und Julia 02. 12. 2015 / Landestheater
Das Salzburger Landestheater bietet gemeinsam mit der SIBA
Don Giovanni
10. 01. 2016 / Landestheater
Ballettschule Kinderballettstunden an. Immer wieder wirken
Der Trafikant
22. 02. 2016 / Kammerspiele
die jungen Tänzer/innen in Ballettproduktionen mit.
Cyber Cyrano
30. 03. 2016 / Kammerspiele
KONTAKT: [email protected]
Wilhelm Tell
01. 06. 2016 / Landestheater
TEENIE ABO
Malala
07. 10. / 09. 10. 2015 / Kammerspiele
Romeo und Julia
12. 11. 2015 / Landestheater
Annie
12. 12. 2015 / Landestheater
Don Giovanni
20. 02. 2016 / Landestheater
Leonce und Lena
29. 04. / 07. 05. 2016 / Kammerspiele
KINDER ABO
Arielle, die Meerjungfrau 08. 11. / 15. 11. 2015 / Landestheater
Die große Wörterfabrik
17. 01. / 23. 01. / 24. 01. / 31. 01. 2016
Bühne 24 im Marionettentheater
Annie
05. 03. / 06. 03. 2016 / Landestheater
Der König von Narnia
11. 06. / 12. 06. 2016 / Landestheater
JOKER-WAHLABO
Das Joker Wahlabo bietet Schüler/innen, Lehrlingen und Student/innen bis zum 26. Lebensjahr Theater zum Sparpreis von
9 € pro Vorstellung, auch auf den besten Plätzen! Nach dem
Motto „je spontaner, desto besser“ erhöht sich die Buchungskategorie wöchentlich von Kat. VI bis Kat. I.
DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS PREMIEREN
ALPENKÖNIG UND MENSCHENFEIND
Anthony McCarten / UA / ab 13 Jahren
18. 10. 2015
Georg Büchner / ab 14 Jahren
Georges Bizet / ab 14 Jahren
10. 12. 2015
Charles Strouse / ab 7 Jahren
DON GIOVANNI
WIEDERAUFNAHMEN
03. 04. 2016
21. 05. 2016
Max Brand / UA / ab 14 Jahren
05. 02. 2016
15. 04. 2016
23. 04. 2015
Friedrich Schiller / ab 13 Jahren
27. 02. 2016
Gioacchino Rossini / ab 12 Jahren
STORMY INTERLUDE
WILHELM TELL
SHAKESPEARE IM PARK: QUEENS AND KINGS / ab 12 Jahren
Charles Wuorinen / ÖEA / ab 14 Jahren
IL TURCO IN ITALIA
LEONCE UND LENA
10. 01. 2016
Wolfgang Amadeus Mozart / ab 13 Jahren
BROKEBACK MOUNTAIN
FUNNY GIRL
20. 09. 2015
Joseph Haydn / ab 12 Jahren
ANNIE
30. 01. 2016
Robert Seethaler / UA / ab 14 Jahren
OPER
CARMEN
21. 11. 2015
Ferdinand Raimund / ab 12 Jahren
DER TRAFIKANT
IL MONDO DELLA LUNA
14. 11. 2015
Wolfram Lotz / ab 14 Jahren
02. 06. 2016
SHAKESPEARE IM PARK: 18. 08. 2015
VERLIEBTE UND VERRÜCKTE / ab 12 Jahren
SPANISCH FÜR ANFÄNGERINNEN
30. 10. 2015
Enrique Keil / ab 14 Jahren
HOMO FABER
26. 11. 2015
Max Frisch / ab 14 Jahren
WIEDERAUFNAHMEN
THE SOUND OF MUSIC
26. 09. 2015
Richard Rodgers / Oscar Hammerstein II / ab 10 Jahren
24. 09. 2015
ab 12 Jahren
02. 10. 2015
Peter Breuer / Alexander Korobko / UA / ab 14 Jahren
04. 10. 2015
WIEDERAUFNAHMEN
William Shakespeare / ab 12 Jahren
DAS SALZBURGER SPIEL VOM VERLOREN SOHN
Hellmuth Matiasek / UA / ab 10 Jahren
22. 01. 2016
Peter Breuer / Maren Zimmermann / UA / ab 12 Jahren
Marlen Haushofer / ab 16 Jahren
ROMEO UND JULIA
MYTHOS COCO
18. 09. 2015
Georg Kreisler / ab 14 Jahren
DIE WAND
31. 12. 2015
BALLETT
SCHAUSPIEL
HEUTE ABEND: LOLA BLAU
LADIES NIGHT
Stephen Sinclair / Anthony McCarten / ab 14 Jahren
INTERNATIONALE BALLETTGALA
SÜNDENFALL
DER NUSSKNACKER
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky / ab 10 Jahren
16. 04. 2016
28. 04. 2016
25. 10. 2015
INFO & SERVICE
SALZBURGER LANDESTHEATER
Schwarzstraße 22 / 5020 Salzburg
KARTEN
Kartentelefon +43 (0)662 / 87 15 12 - 222 / Fax DW - 291
[email protected]
Kassa im Foyer des Salzburger Landestheaters
Montag – Freitag 9 – 17 Uhr / Samstag 9 – 13 Uhr
Abendkassa 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
ABOS
Abotelefon +43 (0)662 / 87 15 12 - 241 / Fax DW - 291
[email protected]
Abobüro, Seiteneingang Schwarzstraße 22
Montag – Freitag 10 – 13 Uhr und 14 – 16 Uhr
ONLINESHOP / [email protected]
Tickets, Gutscheine und Wahlabos selber auswählen,
bestellen, drucken! Onlinebuchungen bis
2 Stunden vor Vorstellungsbeginn.
www.salzburger-landestheater.at
IMPRESSUM
Eigentümer, Herausgeber, Verleger Salzburger Landestheater Intendant Dr. Carl Philip von Maldeghem / Kaufmännischer Direktor Mag. Torger Erik
Nelson / Redaktion Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit / Fotografie Christina Canaval,
Anna Löffelberger / Druck Druckerei Roser, Hallwang
Redaktionsschluss: 1. Oktober 2015 / Änderungen vorbehalten
Herunterladen